Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 17. März 2019, 22:52

Wie konnte Tom Riddle aus dem Tagebuch eigenständig und unabhängig eigene Pläne schmieden? Seine einzige Aufgabe war es doch, alle Muggelstämmige zu töten

Guten Abend,

es gibt in dem HP - Universum ein Mysterium bezüglich des Riddles aus dem Tagebuch.
Dieser sagte zu Harry, bald "lebendiger als je zuvor" zu werden und aus dem Tagebuch heraus zu kommen.
Zu sehen hier: https://m.youtube.com/watch?v=7_1KB2VJdRs
(2:30 bis 2:44)

Ein interessantes Thema - nur dass das nicht passieren kann.

Warum?
Das ursprüngliche Ziel des Tagebuch war es, Slytherins Ziel zu vollenden und alle Muggelstämmigen in Hogwarts zu töten. Mehr nicht.

Der Riddle aus dem Tagebuch hat quasi Unsinn erzählt.
Er sagte, er hätte seit Monaten ein anderes Ziel, nämlich Harry zu töten, da Muggelstämmige ihn nicht mehr interessieren.

Das kann doch nicht sein.
Das Tagebuch war nur dafür da, um Slytherins Werk zu vollenden.

Wie kann es dann sein, dass Riddle dann quasi gegen seinen Auftrag protestierte oder ihn ganz aufgab und ein anderes, ihm nicht aufgetragenes Ziel verfolgte?

Es kann doch nicht sein, dass dieses Seelenstück plötzlich ein eigenes Gewissen bekommt, Pläne schmiedet, aus dem Tagebuch entkommt und dann als ein zweiter Voldemort herumläuft.

Oder doch?

Wie erklärt ihr euch dieses Phänomen?

Vielen Dank im Voraus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (17. März 2019, 23:11)


Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 958

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2019, 16:38

Also, ursprünglich hat Riddle das Tagebuch wohl hergestellt, damit in der Zukunft ein Nachfahre von ihm die Kammer des Schreckens erneut öffnen kann. Damit wäre wiederum der Basilisk freigelassen worden um - in Voldemorts Vorstellung - Muggelstämmige anzugreifen.


Ich denke, der Basilisk hätte keinen Unterschied zwischen Muggelstämmigen und Reinblütern gemacht. Ich mein, wenn ihn ein Reinblüter direkt in die Augen geschaut hätte, wär der ja schließlich auch gestorben, oder nicht?
Desweiteren hat Riddle das Tagebuch dann ja später in einen seiner Horcruxe verwandelt (mit Myrthes Tod, oder?) . Ab dieser Zeit war die erste Pflicht des Tagebuchs eigentlich, Voldemorts Seelenteil zu beschützen. Was Voldemort natürlich niemandem verraten hat, vor allem Lucius Malfoy nicht, der das Tagebuch aufbewahrte. Deshalb wurde Voldemort ja auch so zornig auf Lucius, als er erfuhr, dass das Tagebuch zerstört war.
Nun zu dem geänderten Ziel: Ich denke, so sehr war das gar nicht geändert. Voldemort wollte Harry ja immer schon töten, seit er die Prophezeiung gehört hatte. Und der 16jährige Tom Riddle, der das Tagebuch herstellte, um den Basilisken erneut freizulassen, konnte ja nicht ahnen, dass seine erschaffene Erinnerung Harry Potter selbst begegnen würde. So hat der Erinnerungs-Tom einfach nur die zufällige Begegnung mit Harry dazu genutzt, Harry als sein vorrangiges Ziel zu sehen und nicht mehr die Muggelstämmigen.
:D 8) --knuddel--

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sluggy« (18. März 2019, 16:48)


Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 294

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. März 2019, 15:46

Ich denke es hat damit zu tun, dass die Seele, mystisch gesehen, die treibene Kraft ist. Sie ist zuständig dafür sich Gedanken zu machen, den Körper zu dirigieren, Pläne zu schmieden und diese umzusetzen. Da macht es dann auch keinen Unterschied, ob es nur ein Bruchteil einer Seele ist oder eine ganze. Biologisch gesehen ist natürlich das Gehirn für all dies zuständig und wie das Ganze wirklich funktioniert ist ja immer noch ein großes Rätsel. Die Seele ist ja im Prinzip mehr eine Hoffnung, dass man am Ende des Lebens nicht verschwindet, sondern dass etwas von unserem Wesen und Sein bleibt. Aber die Frage warum das Seelenbruchstück alleine Handelt ist schlicht die, dass es sich seine eigenen Gedanken und Pläne machen kann. Die Seele ist keine Marionette Voldemorts, so wie er sich das vermutlich gedacht hat.