Sie sind nicht angemeldet.

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. November 2018, 07:19

Film-Kritik: Warum sietzt Harry Voldemort?

https://m.youtube.com/watch?v=icU4DtmrpDk

Im deutschen Dub sagt Harry am Anfang des Kampfes zu Voldemort: "Gut, wie SIE wollen."

Er sietzt Voldemort quasi.

Wie seht ihr das?

- war das nur ein Fehler des deutschen Synchro- teams?
- oder hat es seinen Sinn insofern, dass Harry quasi Achtung/Respekt vor Voldemort als Gegner hat?

Jedenfalls ist es interessant, dass Harry dann im letzten Film Voldemort wieder dutzt: " Du hattest recht, als du Professor Snape sagtest der Zauberstab dient dir nicht, er wird dir niemals dienen."

Vielen Dank

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 388

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Leseratte

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. November 2018, 10:50

Das Siezen ist in den Übersetzungen ins Deutsche ganz, ganz oft ein Problem. Im Englischen gibt es ja nur "you" und man kann meist aus dem Kontext erkennen, ob gesiezt oder geduzt wird.
Ich könnte mir vorstellen, dass Harry am Anfang noch Respekt vor Voldemort hatte und sich ihm nicht als ebenbürtig sah. Im letzten Film hingegen, auch als er weiß, dass er ein Horkrux ist/war und es nun mit ihm aufnehmen kann/will, sieht er sich vielleicht nicht mehr als das kleine Spielzeug von Voldemort und möchte ihm auf derselben Ebene begegnen.
Nur meine Theorie.

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 945

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2018, 11:41

Normalerweise wird you mit Sie übersetzt, wenn beim ursprünglichen Kontext ein Mr also Herr dabei ist.
Siezen und mit Vornamen, wie manchmal in Deutschland, gibts im englischen Sprachgebrauch nicht.
Man ist per du...mit Vornamen
oder per sie mit Nachnamen
Also Sie, Mr Voldemort
oder Du, Voldemort
Nun hat Voldi aber keinen Vornamen, zumindest wenn er Voldemort ist und nicht Tom Riddle
Man könnte sich also höchstens am "Lord" orientieren
Er ist aber halt auch kein richtiger Lord, kann mir nicht vorstellen, dass er einen echten Adelstitel hat, das ist nur wieder eine narzisstische Spinnerei von ihm.
Das macht es der Synchro besonders schwer, weil man nie weiß, ob er nun beim Nach- oder Vornamen genannt wird, weil er nur einen hat ;)
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 370

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. November 2018, 11:48

Ich halte das für ziemlich sinnvoll es so zu machen. Zeigt auch innerhalb der Film-Serie durchaus den Wandel recht gut. Anfangs sagt niemand seinen Namen. Harry bricht das dann und redet immer von Voldemort, was von den umstehenden schon als "schlimm" angesehen wird, auch er hat aber dennoch soviel Respekt vor ihm, dass er ihn mit Sie anspricht. Das ändert sich dann über den Lauf der Zeit soweit, dass er ihn bei ihrem finalen Showdown nur noch schlicht mit seinem verhassten bürgerlichen Vornamen anspricht und duzt.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. November 2018, 12:01

Da fällt mir noch ein, dass Harry im 1. Film "DU Lügner!" zu Voldemort schreit, wie bei 5:42 hier:

https://m.youtube.com/watch?v=DXqYUriLT8Q

Aber gut, ich denke das war einfach ein anderer Moment.