Sie sind nicht angemeldet.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 589

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. November 2018, 21:10

Wenn Harry die Myrte über den Tod gefragt hätte

In einer alternativen Zeit trifft Harry auf Myrte und spricht mit ihr über den Tod und von Sirius.

Wie würde Myrte im Vergleich zu Nick antworten?

Danke im Voraus

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 324

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. November 2018, 21:26

Ich weiß nicht, ob Myrte, auch wenn sie selbst einer ist, sich mit dem Wie und Warum man ein Geist wird so gut auskennt wie Nick - scheinbar ist alles, was für sie zählt und von Interesse ist, dass sie tot ist und in Form von Heimsuchungen Rache an dem Mädchen nehmen konnte, welches sie einst gemobbt hat, weshalb sie ja überhaupt erst zum heulen in die Mädchentoilette ging und dort starb. Bevor Harry hinunter in die Kammer geht, äußert sie den Wunsch dass wenn er dort stirbt, ihr Gesellschaft leisten könnte. Nun ist Harry aber jemand, der weiter ins Jenseits gehen würde, anstatt sich ans Leben zu klammern und als Geist zurückzukehren. Ein Hinweis darauf, dass ihre Antwort tatsächlich nicht so präzise wie die von Nick ausgefallen wäre, weil sie nicht viel über ihre eigene Art weiß.
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)