Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. September 2018, 23:38

Was wäre passiert, wenn Gryffindor den Quidditch-Pokal nicht gewonnen hätte? Wären Ginny und Harry trotzdem ein Paar geworden?

Eine alternative Geschichte.

- Harry kehrt von dem stundenlangen Nachsitzen von Snape zurück in den Gemeinschaftsraum
- im Gemeinschaftsraum ist es voll, aber eher ruhig, sprich keine Feiern etc.
- Ravenclaw gewann den Quidditch-Pokal
- Ginny, Hermine und Ron sitzen alle deprimierend am Sofa vor dem Kaminfeuer

Würde Harry trotzdem mit Ginny zusammenkommen?
Oder ist er nur mit ihr zusammengekommen, weil Gryffindor den Quidditch-Pokal gewonnen hat?

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. September 2018, 02:48

Im Film kommen sie doch auch nicht durch die Siegesfeier zusammen, sondern im Raum der Wünsche. Und in den Weihnachtsferien im Fuchsbau hat Ginny auch bereits versucht, Harry zu küssen. Also wäre es wohl auch im Buch so oder so passiert. Lustig finde ich ja, dass das Siegesfeier-Szenario im Film an Ron und Lavender verheizt wurde...
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. September 2018, 10:04

Aber gab es da noch eine Gelegenheit?

- Zuerst müssten sie den Schmerz der Niederlage verkraften
- dann kamen die ZAG-prüfungen für Ginny
- dann das Problem mit Slughorn
- dann die Höhle
- Dumbledores Tod
- erneute Depression/Trauer
- Probleme im 7. Band


Wobei ich denke, dass Harry den Felix genommen hätte, um doch irgendwie mit Ginny zusammen zu kommen.

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. September 2018, 14:01

Das Problem mit Slughorn hat Harry vor dem Kuss im Gemeinschaftsraum gelöst. ZAG-Stress hatte sie sowieso. Und die anderen von dir aufgeführten Dinge haben ja dann auch letztendlich zu der recht halbherzigen Trennung geführt. "Schmerz der Niederlage verkraften" ist etwas melodramatisch ausgedrückt. Dann hätten sie sich wohl einfach zusammen ein paar Butterbier zur Aufmunterung gegönnt und es wäre halt in der Situation gekommen, wie es gekommen ist. Verliebte Teenager lassen sich da nicht so leicht aus dem Konzept bringen, wenn sie unbedingt miteinander zusammenkommen wollen :D
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. September 2018, 14:47

Vielen Dank für die Antwort --squint--

Leider habe ich Harrys Erfahrungen bezüglich irgendwelcher Beziehungen nie teilen können, deshalb weiß ich nicht wie sich "Teenager" in solchen Momenten verhalten.

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. September 2018, 15:35

Also, bei "normalen", modernen Teenagern läuft es eher so ab wie bei Harry und Cho. Die verlieben sich Hals über Kopf ineinander, stellen dann nach kurzer Zeit fest, dass sie doch nix miteinander anfangen können, und das war's. Bei Harry und Ginny ist das eben eine recht komplexere Geschichte. Sie wartet geduldig drauf, dass er sie endlich wahrnimmt, und er muss erstmal auf die Fresse fallen, bevor er erkennt, was wirklich gut für ihn ist, und nach Jahren fällt es ihm erst wie Schuppen vor die Augen. Eine Romanze, die so nur in Büchern existiert und in unserer schnelllebigen Realität eher unwahrscheinlich ist. Da tun sich vor allem junge Menschen schwer, in jemandem wirklich den Partner fürs Leben zu finden. Eine "echte" Ginny hätte also nach Harrys Trennung ein "Mein Ex ist ein totales Arschloch!"-Drama inszeniert und ihn direkt bei Facebook und Whatsapp geblockt anstatt weiterhin die verständnisvolle, treue Seele zu geben. :D
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 603

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. September 2018, 11:05

Du scheinst dich ja gut in solchen Sachen auszukennen --huh-- --squint--

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. September 2018, 21:00

Man bekommt halt teilweise mit, was die Menschen heutzutage so treiben :D Ich will jetzt nicht JEDEM zwischen 15 und 35 eine chronische Beziehungsunfähigkeit unterstellen, aber es geht ein gewisser Trend in die Richtung und nicht umsonst werden ganze Bücher über das Thema geschrieben ^^
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 424

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

9

Samstag, 29. September 2018, 23:39

Und was wäre die soziotypische Erklärung für dich warum Ginny 11/2 Jahre mit Michel Corner und ein weiteres Jahr Dean zusammen ist - außer dass Hermine ihr geraten hat auchandere zu treffen, damit sie sich in Harrys Gegenwart normal verhalten kann, zumal ich gerade Hermine solche Verhaltenstipps Jungs gegenüber nichtmal abkaufe.

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 424

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. September 2018, 23:46

...

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. September 2018, 01:46

Junge Menschen in der Pubertät befriedigen gewisse Bedürfnisse notfalls auch mal mit dem, was sie kriegen. Das ist ja keine hohe Wissenschaft, man war schließlich selbst mal in dem Alter... --biggrin--
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 142

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. September 2018, 08:32


Junge Menschen in der Pubertät befriedigen gewisse Bedürfnisse notfalls auch mal mit dem, was sie kriegen. Das ist ja keine hohe Wissenschaft, man war schließlich selbst mal in dem Alter...

Und dazu kommt, dass Menschen jeden Alters sich bei unerwiderter Liebe gern mit anderen Menschen ablenken oder versuchen, die andere Person eifersüchtig zu machen. Klappt ja auch immer mal wieder.

Ich sehe Ginnys Liebe zu Harry ehrlich gesagt etwas kritisch. Denn aufgrund der Entwicklung ihrer Gefühle bin ich mir nicht so sicher, ob sie ihn nicht einfach toll findet, weil er berühmt ist. Naja, aber die beiden passen zusammen, ich mag sie beide nicht :D

@Vincent Ich finde das mit der Beziehungsunfähigkeit ne schwierige Aussage. Klar, viele jüngere Leute haben durch die Medien eine unrealistische Vorstellung von einer Beziehung, denn dort wird ja immer die perfekte und harmonische Beziehung dargestellt, die nunmal fast nie vorkommt. Aber im Normalfall werden die meisten in ihrer ersten Beziehung von dieser Vorstellung relativ schnell geheilt.
Im Moment haben wir ja noch überhaupt keinen Vergleich bezüglich Beziehungsfähigkeit. Denn erst in den letzten Jahren wird so langsam gesellschaftlich anerkannt, dass es verschiedene Beziehungsmodelle neben der Ehe zwischen Mann und Frau gibt und dass es in Ordnung ist, wenn man anders lebt. Denn im Endeffekt ist Monogamie auch nur ein gewähltes Modell, das eigentlich gar nicht zu unseren Ursprüngen passt. Aber sei's drum, das muss ja jeder selbst wissen, wofür er sich entscheidet. Jedenfalls sind unsere Großeltern und auch noch viele unserer Eltern häufig in Beziehungen geblieben, die ihnen nicht gut getan haben, wegen der gesellschaftlichen Zwänge und aus Gewohnheit heraus. Dass es heutzutage mehr Scheidungen und Trennungen gibt, zeigt erstmal nur, dass das Modell der Ehe für ciele Menschen nicht richtig funktioniert (oder sie einfach mit dem falschen Menschen verheiratet sind), das macht sie aber nicht grundsätzlich beziehungsfähiger, sondern vielleicht eher ehrlicher.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. September 2018, 21:26

Ja, das tat sie anfangs, aber ab Band 5 wird unmissverständlich klargemacht, dass sie ihre Fangirl-Phase beendet hat und endlich den "richtigen" Harry Potter kennenlernt, der alles andere als ein einfacher Mensch ist. Es passt ja auch nicht ins Profil der Familie Weasley sich nur mit Harry abzugeben, weil er berühmt ist.

Klar, in unserem Teil der Welt haben die Menschen nunmal sehr viel errungen und durch das Austesten diverser Grenzen festgestellt, dass das klassische "Ein Haus, ein Auto, eine Familie"-Modell nicht jedermanns Sache ist. Die biologische Uhr tickt eben auch immer langsamer und man fühlt sich nicht so sehr dazu gedrängt, bereits mit 25 zu heiraten und Nachwuchs zu zeugen wie noch vor 70 Jahren. Im Gegenteil kommen viele Leute heutzutage erst mit Ende 20 so richtig im Leben an und somit wird auch die Wahl, wer denn nun der "Partner fürs Leben" sein soll nach hinten verschoben. Es wird einem ja auch nicht mehr allzu leicht gemacht, eine Familie mit mehr als zwei Kindern zu ernähren, im Grunde muss man nur den Fernseher einschalten und dort die x-te Doku über alleinerziehende Eltern in Mietkaschemmen sehen, um sich einen solchen Schritt zweimal zu überlegen. Im Endeffekt ist es aber jedem Menschen zu wünschen diese eine Person zu finden, mit der er glücklich wird. Aus der Diskussion "Monogamie - ja oder nein?" halte ich mich lieber raus, da wäre ich im Großen und ganzen schon für ein "Ja", aber eben nur für mich persönlich, ohne es dem Rest der Welt aufdiktieren zu wollen. Man wird dann halt nur immer so ein wenig beäugt wie eine seltsame, aussterbende Rasse :D
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)