Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. August 2018, 12:06

Hat der Premierminister - nach dem Tod von Voldemort-, jemals ein Treffen mit Harry Potter organisiert?

Der Premierminister sorgte sich ziemlich um das Wohlergehen seines Landes.
Von Fudge erfuhr er viele Neuigkeiten, die sich in der magischen Welt abgespielt haben.

Als Kingsley Shackelbolt nach Voldemorts Tod schließlich zum Minister wurde, musste er sich folglich dem Premierminister zeigen.
Der Premierminister musste dann folglich die Nachricht über Voldemorts Tod, den Frieden in der Zaubererwelt und dem Ende des Krieges von Kingsley gehört haben.

Den Name des Helden (Harry), der "dafür sorgte, dass es endlich vorbei war", hat der Premierminister sicher auch von Kingsley gehört.

Hat der Premierminister dann vielleicht ein Treffen mit Harry organisiert?
Ihm vielleicht gedankt oder ihn geehrt?

Von Kingsley kann er erfahren haben, dass Harry bei Muggeln aufwuchs und somit weiß, wie man sich in der Gegenwart von dem Minister der Muggel zu verhalten hat.

Was sind eure Gedanken?

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. August 2018, 13:58

Dass der Minister um ein Treffen mit Harry gebeten haben könnte um ihm zu danken, halte ich nicht für abwegig, aber eine Ehrung? Eher nicht. Das wäre ein zu öffentlicher Akt, und wie soll man den anderen Muggeln erklären, wer da geehrt wird und wofür?
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. August 2018, 14:47

Nun, unter einer Ehrung würde ich folgendes verstehen.

1) Eine Medaillie/ ein Orden für Harry - mitten im Büro des Premierministers, ohne Muggel

2) Der Premierminister trifft Harry im Zaubereiministerium und ehrt ihn dort im Namen der Muggel - eingeweiht ist der Minister ja bereits

4

Mittwoch, 15. August 2018, 15:28

Eine sehr schöne Vorstellung. Gefällt mir echt gut.
Man hätte es auch öffentlich machen können und die Tatsache, dass Harry ein Zauberer ist, verschweigen können. Die Muggel hatten ja Verluste und man hätte sagen können, dass die Gruppe durch ihn enttarnt wurde und die Drahtzieher starben.
Das könnte man auch politisch nutzen, dass er als Präsident irgendwie beteiligt war. :D

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. August 2018, 15:53

Das würde trotzdem seltsam wirken. Ein 17-jähriger, der in keinem Schulsystem registriert ist und von dem auch das Militär nichts weiß, hat plötzlich den Führer einer ominösen Terrororganisation erledigt oder war zumindest maßgeblich daran beteiligt? Da kämen doch ziemlich peinliche Fragen auf :D
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. August 2018, 16:09

Kein Problem, Onkel Vernon taucht dann aus dem Nichts auf, beantwortet alle Fragen und steht Harry als Vater-figur bei --thumbsup--

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 339

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bochum

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. August 2018, 16:15

Pahaha, das würde dem so passen - "Mein Neffe, der Kriegsheld" - nachdem er sich all die Jahre so viel Mühe gegeben hat, Harry als kriminellen Irren darzustellen :D Obwohl, er könnte natürlich noch behaupten, dass das alles Teil des Plans war und die Dursley/Potter-Patchworkfamilie stets die Hauptrolle im Kampf gegen die Großmächte des Bösen inne hatte... da ist Tarnung eben alles. Severus Snape? Ist "Die drei ???" für Arme dagegen. :D
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)