Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2018, 10:48

Warum können Harrys Augen nicht geheilt werden, seine Knochen aber schon?

https://www.google.de/search?q=harry+pot…oZBlAgltn9xTIM:

Dieses Bild hat mich stutzig gemacht.
Was denkt ihr darüber?

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 386

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2018, 12:18

Ich würde ganz stumpf behaupten, dass sich bisher kein Zauberer daran gewagt hat, chirugische Eingriffe an Augen vorzunehmen. So konnte ja z.B. Moodys Auge nicht wiederhergestellt werden, und es werden ja auch zwischendurch andere Hexen und Zauberer mit nur einem Auge erwähnt. Und Brillenträger sind ja - zumindest in den Büchern - auch keine Seltenheit in der magischen Welt. Magier sind für solche Feinheiten wohl einfach zu stümperhaft mit ihrer Medizin und es wäre zu riskant, nur wegen einer Sehschwäche an solch einem empfindlichen Organ rumzupfuschen. Klar, Knochen nachwachsen lassen ist auch keine einfache Sache. Vor allem wenn ein ganzer Arm rekonstruiert werden muss, kann einiges schiefgehen. Woher weiß der Trank, welche Knochen nachwachsen müssen? Wie sie zusammenwachsen müssen? Wenn der Tränkerbrauer sich mit der Zusammensetzung vertut - kann es dann passieren, dass das Skele-Wachs nicht macht was es soll und beispielsweise zusätzliche Rippen wachsen, wo keine hingehören?
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 370

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2018, 17:37

Hmm. Ich würde einfach mal behaupten, dass es einen Unterschied macht den natürlichen Zustand eines Organs (Fehlsichtigkeit des Auges) zu ändern, oder ein kaputtes zuvor ganzes Organ/Körperteil (gebrochener Knochen) wiederherzustellen.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 743

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. August 2018, 17:12

Denke, dass das so ähnlich sein wird wie mit Hermines Zähnen. Die hat sie einfach weiter schrumpfen lassen und zuvor dürfte sie sich die Zähne nicht schrumpfen lassen, weil es ihre Eltern verboten hatten. Sich "schöner" zaubern verhält sich wohl in der Zaubererwelt wie bei uns mit Schönheits-OPs. Kann man machen, ist mit aber Risiken verbunden und erst ab einem bestimmten Alter erlaubt, wenn es keine medizische Notwendigkeit gibt.

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!


Mein 15 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 386

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. August 2018, 23:11

Da fällt mir ein: Am Ende von DH II trägt er ja auch keine Brile, was darauf hindeutet, dass er sich die Augen zwischenzeitlich hat richten lassen. Ob er das in einer Muggelklinik hat behandeln lassen (der Epilog spielt im Jahre 2017, da war die Muggeltechnologie ja längst schon so weit, Augen per Laser richten zu lassen) oder es auf magische Art und Weise geschehen ist, bleibt allerdings immernoch offen. :D
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

munkey

Waddiwasi-Profi

  • »munkey« ist männlich

Beiträge: 54

Haus: Hufflepuff

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. August 2018, 23:28

Da fällt mir ein: Am Ende von DH II trägt er ja auch keine Brile, was darauf hindeutet, dass er sich die Augen zwischenzeitlich hat richten lassen. Ob er das in einer Muggelklinik hat behandeln lassen (der Epilog spielt im Jahre 2017, da war die Muggeltechnologie ja längst schon so weit, Augen per Laser richten zu lassen) oder es auf magische Art und Weise geschehen ist, bleibt allerdings immernoch offen. :D
Könnten prinzipiell auch Kontaktlinsen sein ;)

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 743

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. August 2018, 11:30

Da fällt mir ein: Am Ende von DH II trägt er ja auch keine Brile, was darauf hindeutet, dass er sich die Augen zwischenzeitlich hat richten lassen. Ob er das in einer Muggelklinik hat behandeln lassen (der Epilog spielt im Jahre 2017, da war die Muggeltechnologie ja längst schon so weit, Augen per Laser richten zu lassen) oder es auf magische Art und Weise geschehen ist, bleibt allerdings immernoch offen. :D
Hm, stimmt; aber Film und Buch sind immer zwei verschiedene Dinge. Von daher wurde das nicht tragen der Brille freikünstlerisch umgesetzt. Im Buch steht dazu, meine ich, nichts.

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!


Mein 15 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003


Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. August 2018, 13:09

Da fällt mir ein: Am Ende von DH II trägt er ja auch keine Brile,

Ehm bitte?

https://m.youtube.com/watch?v=pEKA6rmVfW8

https://www.google.de/search?hl=de&tbm=i…G_HJtEJypkQ3cM:

Hier trägt er sehr wohl eine Brille!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (13. August 2018, 13:18)


Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 386

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. August 2018, 19:28

Oh, ups. Da hatte ich irgendwas falsch in Erinnerung. Ich hatte wohl einfach irgendwie Radcliffe aus "Die Frau in schwarz" vor Augen.
Hast Du verstanden? Nimm' die Nadel und den Faden!
Nähe sie zusammen, leg' dich zu ihr in die Maden.
Du musst die Nadel tiefer in sie rammen -
Komm, nimm den Faden und nähe sie zusammen!

(Samsas Traum - Der Wald der vergessenen Puppen)

If love is such a beautiful thing, why does it hurt and make you bleed?

(The Cryptkeeper Five - Gimme gimme your heart)

Merlin1

Wildhüter

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. August 2018, 12:24

Ehm ok, kann passieren.

Seidenschnabel

Abschreckendes Beispiel ;)

  • »Seidenschnabel« ist weiblich

Beiträge: 9 743

Haus: Gryffindor

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. August 2018, 11:33

Oh, ups. Da hatte ich irgendwas falsch in Erinnerung. Ich hatte wohl einfach irgendwie Radcliffe aus "Die Frau in schwarz" vor Augen.
Das war jetzt gut --squint-- Ich habe den Film nicht so häufig gesehen, als dass ich mich daran erinnern könnte.
Fake-News --w00t--

Im Grunde kann aber auch nicht alles geheilt werden wie man aus den Passagen über das St. Mungo Hospital weiß. Vielleicht gehören Augen tatsächlich auch dazu.

"Wenn ich schon mal "Yippie" denke..."


Mir nach, ich folge euch!


Mein 15 Jähriges HP-Fans.de Jubiläum
Chat: Erster Login 24.01.2003 17:09
Forum: 29.04.2003