Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 788

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 15. Mai 2018, 06:52

Infinity War fand ich gut. Wer da was anderes erwartet hat, als genau das was geboten wurde an Handlung, der hatte wohl schlicht keine Ahnung, worum es geht.

weil ich weiß, worum es geht, geh ich nicht rein.
Ich finde es schade, Superhelden, die jeder so sehenswert ist (obwohl ich etliche davon nicht mag) durch die schiere Anhäufung so zu verheizen. Ein Superheld ist individuell, besonders, sehenswert. Ein par sind eine coole Truppe, in diesem Film sind es eine Masse.
Und dieses immer noch riesiger, superböser, ganze Galaxis ist ein Exzess von Superlativen, die mir wahrscheinlich nicht gefallen wird, also lass ichs
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 301

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:47

Ich glaube du hast meine Aussage missverstanden, denn genau das was du schreibst geschieht nicht.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 788

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 15. Mai 2018, 17:41

die gesichtslose Masse der Superhelden passiert nicht?
Oder dass aus dem Kampf um Amerika oder die Welt, der Kampf um die Galaxis wird?
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 471

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 15. Mai 2018, 18:58

Also ich bin tatsächlich auch kein riesiger Fan der Avengers Filme und auch Infinity War war die meiste Zeit über nicht so, das es mich vom Hocker gerissen hat. Da geben mir die einzelnen Superhelden-Filme oft auch etwas mehr. Aber das Ende von Infinity War hat es natürlich in sich. Da hat es sich absolut gelohnt für Marvel 18 Filme lang weitgehend darauf zu verzichten um dann in Film 19 diesen Effekt zu erzielen. --biggrin-- Aber das Beste am Film ist, das man nun so toll spekulieren kann. --squint-- Es ist schon ein Weilchen her, dass ich nach einem Kinofilm mit so vielen Menschen darüber fachsimpeln konnte wie es wohl weitergeht. ^^ Und für mich ist das eigentlich immer ein sehr positives Zeichen bei einem Film, wenn man danach noch mit Anderen in irgendeiner Form drüber spricht. Dann hat der Film irgendwie Eindruck hinterlassen - egal ob positiv oder negativ. --smile--

Mein letzter Kinofilm war übrigens "Isle of Dogs". Der lohnt sich auch sehr, aber man muss schon in der Stimmung dafür sein. Ist ein bisschen wie "Der fantastische Mr. Fox".
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 301

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 15. Mai 2018, 21:58

die gesichtslose Masse der Superhelden passiert nicht?
Oder dass aus dem Kampf um Amerika oder die Welt, der Kampf um die Galaxis wird?
Beides. Eine Gesichtslose Masse an Superhelden gibt es nicht. Jeder einzelne erscheinende Superheld erhält genügend Zeit und Charakterentwicklung und auch die Beziehungen der Helden untereinander werden ausgiebig beleuchtet. Also nein, keine gesichtslose Masse. Und einen Kampf um Amerika oder die Welt gibt es auch nicht. Denn es geht in Infinity War (wie in allen Filmen des MCU die daraufhin aufbauen) nicht um die Erde, sondern um die Bedrohung die von Thanos ausgeht und damit geht es immer um die gesamte Galaxis.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 788

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 15. Mai 2018, 22:12

Dann haben wir aneinander vorbei geredet.
Ich kenne nur Filme einzelner Superhelden, Spiderman zB, der spielt doch bei Infinity war auch mit, oder?
Schaut man aber einen Spidyfilm, dann geht es nicht um die Galaxis, sondern nur um die Stadt, in der er wohnt. Ich kenne da jetzt allerdings nur die Maguire-Filme. Das ist eine Größenordnung, die ich nicht größenwahnsinnig finde, deswegen fand ich die Filme nicht schlecht. Und man würdigt eben die Talente von Spiderman viel mehr, wenn nicht 30 andere Superhelden mit Superfähigkeiten daneben kämpfen.
Das fällt doch auch bei den X-Man auf, wo Wolverine schon auch da ist, aber nie so präsent sein kann wie in der Wolverinefilmen.
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 301

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 15. Mai 2018, 22:25

Spiderman ist da ein denkbare schlecht gewähltes Beispiel. Spiderman war und ist eben immer "die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft". Bei ihm ist es klar, dass es in den Solo-Filmen nur um die Nachbarschaft geht. Das ist nunmal das Konzept von Spiderman.

Und nochmals: Nein! Man würdigt auch bei Infinity War die Talente der Einzelpersonen. Dafür wurde sich viel Zeit genommen und es ist eben nicht nur einen Materialschlacht ohne Persönlichkeiten.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 788

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 16. Mai 2018, 06:43

ok, gut
hast mich überzeugt :)
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 336

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:53

Ich habe mir neulich mit meinem Freund Jurassic World 2 angesehen. Hat den sonst noch jemand geschaut?

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


110

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:45

Ja, habe ihn mir vor einigen Tagen im Netz angeschaut.

Eine schwache Fortsetzung von Jurassic World 1.
Rexy kommt nur wenig vor und hat fast keine interessanten Momente. Und der Indoraptor war für mich als Dino-Antagonist nicht überzeugend.

Für mich hört die Jurassic-Saga nach Jurassic World 1 auf.
Rexys und Blues gemeinsamer Kampf gegen Indominus Rex war legendär, das Brüllen des T-Rex am Ende des Filmes war wunderschön und zugleich ein perfektes Ende für die Saga.

Nach meiner Ansicht leben Rexy, Blue und die anderen Dinos weiterhin friedlich auf Isla Nublar - ohne Menschen, ohne einen Vulkanausbruch und ohne eine Dino-Evakurierung.

Jurassic World 2 war kein schlechter Film, aber von der Story her passt es mir nicht.
Dinosaurier und Menschen können einfach nicht zusammen leben.


6/10 Punkten meinerseits.

Alles nur meine Meinung.

Morgenstern

Nifflerzüchterin

  • »Morgenstern« ist weiblich

Beiträge: 155

Haus: Slytherin

Wohnort: Astronomieturm

Beruf: Chemielaborantin

  • Nachricht senden

111

Samstag, 23. Juni 2018, 20:03

Ich war schon sehr lange nicht mehr im Kino...würde mal gerne einen guten Horrorfilm gucken. Ich gucke übrigens lieber gezielt Filme bei Netflix. Aber mittlerweile habe ich dort fast alle Horrorfilme durch --cool-- . Dafür gucke ich kaum Free-TV. Dieses ganze Frauentauschgetue und ähnliche Formate kann ich nicht ertragen. Nur Dokumentationen und Nachrichten sind für mich interessant.

Falls ihr einen guten Horrorfilm zu empfehlen habt nur her damit --tongue-- .


Im Kino kommt das alles noch viel besser rüber ^^
Natürlich passiert es in deinem Kopf, aber warum um alles in der Welt sollte das bedeuten, dass es nicht wirklich ist?" - Albus Dumbledore


Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen." - Albus Dumbledor


"Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört. Vielleicht durchschwimmt er gerade den tiefsten Ozean oder gleitet über die höchste Wolke." - Albus Dumbledore

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 336

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

112

Montag, 25. Juni 2018, 15:57

@Merlin: Ich muss gestehen, dass ich den Film auch nicht gut fand. SPOILER folgend!!!
JW 1 war super, aber was jetzt kam, konnte gar nicht mehr gut werden --sad-- Es war einfach wieder unfassbar viel an Action dabei, aber zu wenig an guter Story. Klar, Chris Pratt und Co. haben super gespielt, mich hat auch Jeff Goldblums Rückkehr gefreut. Aber schon nach JP 1 wäre für mich Schluss gewesen. Was gab es in den anderen Filmen noch groß zu erzählen? JW1 war wiederum gut, da der Film gezeigt hat, dass es auch nach mehreren Anläufen nicht funktionieren kann, Dinos zu halten. Und da hätte man echt nen Cut machen müssen. Finde ich.

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher