Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 17. Juni 2018, 19:02

Naja, das war nicht so ernst gemeint.
Aber ein gewisser Stolz als Weltmeister ist immer vorhanden.

Ich hoffe auch, dass sie die anderen Spiele gewinnen.

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 17. Juni 2018, 19:11

Gegen Schweden und Südkorea wird es wohl nicht so schwer sein zu gewinnen.
Also da erwarte ich auf jeden Fall wieder einen Sieg.

Jeder verliert mal, auch die Deutschen.
Hoffentlich finden sie bald wieder zu ihrer alten Stärke zurück.

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich
  • »planternol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 162

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

83

Montag, 18. Juni 2018, 11:31

Das sehe ich ehrlich gesagt nicht ganz so optimistisch, nach dem Spiel gestern. Da stimmte einfach sehr viel nicht, ideenloser Spielaufbau, sehr viele Fehlpässe und schlechtes Gegenpressing. UNd diese enorme Anfälligkeit bei Kontern war echt hahnebüchen... hätte Mexico etwas konsequenter gespielt, wäre das Spiel frühzeitig entschieden gewesen. Müller ist nur noch ein Schatten seiner selbst der vergangenen Weltmeisterschaften. So wird man arge Schwierigkeiten haben, die Vorrunde zu überstehen.
Schweden ist nicht irgendwer, die haben bereits Italien eliminiert und sind genau die falsche Mannschaft, gegen die man unter Druck spielen möchte.
Aber wir wären dann immerhin in guter Gesellschaft, denn drei der letzten vier Weltmeister sind beim Folgeturnier auch in der Vorrunde gescheitert.^^

Immerhin, an Neuer hat es überhaupt nicht gelesen, auch nicht an Boateng und Hummels. Ansonsten hat aber nicht viel funktioniert. Das wird wirklich eine ganz schwere Aufgabe, die vielen Dinge zu verbessern.
Vielleicht reicht es noch bis ins Achtelfinale, vielleicht nicht. Da wird dann aber spätestens Schluss sein, denke ich.

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

84

Montag, 18. Juni 2018, 12:12

Ja, die Argumente, welche du genannt hast, stimmen schon. Wenn ich deinen Beitrag so lese, frage ich mich ernsthaft, was die deutschen Spieler im Trainingslager in Südtirol die ganze Zeit gemacht haben. Ich meine, die sind doch nicht aus Spaß an der Freude dort hingefahren, sondern um sich auf eine Weltmeisterschaft vorzubereiten. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, was da gestern los gewesen ist. Wie du schon gesagt hast. Manuel Neuer darf man nicht allein die Schuld an der Niederlage geben und das wäre falsch. Das hätten die Spieler mit einem Tor ausbügeln können. Sie haben es nicht getan und jetzt haben wir eben ein Problem und stehen bei den nächsten Spielen enorm unter Druck.

Ich glaube auch nicht mehr an eine erneute Weltmeisterschaft. Dafür war die Leistung gegen Mexiko einfach viel zu schwach.
Wirklich sehr schade. Die deutsche Mannschaft muss nun Lösungen finden. Spätestens jetzt würden bei mir alle Alarmglocken angehen.
Finde ich traurig mitzuerleben, wie einst ein Weltmeister so schnell Richtung Aus zusteuert.
Anfänglich war ich ja noch optimistisch. Mittlerweile überwiegen bei mir aber doch die Zweifel.

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

85

Samstag, 23. Juni 2018, 17:08

Vielleicht wäre eine kleine Zwischenbilanz nicht schlecht.

Belgien und Kroatien haben mich beim Turnier bisher am Meisten überrascht.
Sind sehr starke Mannschaften geworden und können beide weit kommen.
Währenddessen droht Argentinien in der Vorrunde auszuscheiden.

Zu guter Letzt heute Abend das Spiel aller Spiele.
Für Deutschland geht es gleich um Alles oder Nichts.
Bin optimistisch drauf eingestellt. Bei den Deutschen muss endlich der Knoten platzen.

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 851

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 24. Juni 2018, 19:22

Feiert ihr alle noch das 2:1??
:D 8) --knuddel--

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:46

Na klar. Die konnten sich auch wirklich erst in der allerletzten Minute retten.
Ganz starkes Tor von Toni Kroos. Ihre Gesamtleistung müssen sie aber trotzdem steigern.

Da geht kein Weg dran vorbei.

Morgenstern

Nifflerzüchterin

  • »Morgenstern« ist weiblich

Beiträge: 155

Haus: Slytherin

Wohnort: Astronomieturm

Beruf: Chemielaborantin

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:51

Ja es war ein echter Nervenkitzel aber genau deswegen fand ich es so spannend und interessant.
Natürlich passiert es in deinem Kopf, aber warum um alles in der Welt sollte das bedeuten, dass es nicht wirklich ist?" - Albus Dumbledore


Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen." - Albus Dumbledor


"Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört. Vielleicht durchschwimmt er gerade den tiefsten Ozean oder gleitet über die höchste Wolke." - Albus Dumbledore

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich
  • »planternol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 162

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

89

Montag, 25. Juni 2018, 16:24

Ja, das 2:1 gegen Schweden war wirklich Drama pur. In den ersten zehn Minuten mehr Chancen als im ganzen Mexiko-SPiel, dann doch wieder der EInbruch und das 0:1, das Ausscheiden vor Augen. Und zu guter letzt dann diese grandiose 2. Halbzeit, in der es gaaaanz ganz knapp und mit 10 Mann noch zum Siegtreffer reichte. Wahnsinn.
War klar, dass nicht alle Schwächen direkt abgestellt wwerden konnten, aber der EInsatz stimmte absolut. So wird man denke ich die Gruppenphase überstehen.

Und endlich mal ein gutes Gefühl beim Gedanken an die deutsche Mannschaft. Ich muss sagen, dass war schon eine harte Woche als Fußballanhänger, wenn man immer auf die eklatanten Schwächen und der Niederlage aus dem Mexiko-Spiel angesprochen wird.
Gut dass das jetzt vorbei ist! Direkt nach dem 2:1 habe ich erstmal mit Begeisterung meinem Kumpel vorgerechnet, was passiert, wenn im letzten Spiel Deutschland und Schweden gewinnen und warum es so gut und wichtig war, dass Südkorea noch den Anschlusstreffer gegen Mexiko erzielt hat, wenn man möchte, dass Deutschland UND Schweden ins Achtelfinale kommen.

Also ich habe das Schweden-Spiel auf der Videowand vor der Mensa in Münster (Westfalen) gesehen. In NRW ist die Fußballwelt ja noch in Ordnung und sowas wie Identifikation mit schwarz-rot-gold zeigt sich auch im Straßenbild und auch an durchaus begeisterungsfähigem Publikum (der Typ neben mir meinte irgendwann beim Blick auf den schwedischen Fanblock, dass das gelb-blau ja an Braunschweig erinnert... ich meinte, jo, so kann man den mentalen Hass auf den Gegner auch aufbauen... und richtig gedacht, er kam auch ursprünglich aus Hannover xDD).
In Hannover ist das nämlich nicht so... kaum merkmare WM-Stimmung, alles sehr verhalten. Waren nicht bei vergangenen Turnieren, auch nach 2006, die Läden voll mit schwarzrotgoldenen Fanartikeln und überall Autofähnchen? Der Fanforscher Gunther Pilz bestätigt meine Beobachtung, aber die Gründe sind wohl diffus.
Also ich denke, dass die vielen Skandale rund um die FIFA und auch der Austragungsort Russland (Stichwort autokratischer Staat unter Putin) die Hauptgründe sind.

Joa. Das Highlight dieser WM sind eindeutig die Schiedsrichterleistungen. Fast alle Unparteiische haben eine ruhige, konsequente Linie, und wenn der VAR zum Einsatz kommt, dann geht das schnell und die Entscheidungen waren auch immer absolut nachvollziehbar. So bleiben Fehlentscheidungen bisher auf ein Minimum beschränkt. Das alles ist viel besser als bei vergangenen Turnieren. Der Fußball hat hier glaube ich sein zukunftsfähiges Regelwerk gefunden, nach Jahren der Testerei.
Schöner Mist, dass sie es demnächst mit Weltmeisterschaften zu 48 Teams wieder versauen.

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

90

Montag, 25. Juni 2018, 17:05

Tja, so schnell kann sich die Einstellung zur deutschen Nationalmannschaft ändern. Das Einzige, was im bzw. nach dem Schweden-Spiel gründlich in die Hose gegangen ist, ist die Reaktion des deutschen Trainerstabs auf den Sieg. Ich finde solche Aktionen einfach nur unnötig und das muss echt nicht sein. Den Trainer von Schweden und die Leute, die hinter ihm stehen mit Absicht so zu provozieren, geht gar nicht. Ich glaube die Verantwortlichen waren sich in dem Moment nicht über die Folgen bewusst. Ist aber zum Glück gut ausgegangen.

Die Deutschen haben sich bei den Schweden dafür entschuldigt und deswegen hoffen wir mal, dass das Problem bald bereinigt ist.

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 851

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 27. Juni 2018, 17:59

Tja, Leute, tut mir ja leid.
Das wars mit der WM.
:D 8) --knuddel--

92

Mittwoch, 27. Juni 2018, 18:01

2:0 für Südkorea!

Mir fehlen die Worte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (27. Juni 2018, 18:11)


  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 27. Juni 2018, 18:03

Gegen Schweden und Südkorea wird es wohl nicht so schwer sein zu gewinnen.
Also da erwarte ich auf jeden Fall wieder einen Sieg.

Da hab ich mich zu früh gefreut. Es ist eine Schande für den deutschen Fußball, was da gerade passiert ist.
Gegen so eine Mannschaft zu verlieren ist ein Jammer-Spiel. Südkorea hat verdient gewonnen.

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich
  • »planternol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 162

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 27. Juni 2018, 18:43

Da hat wohl der Fluch des Titelverteidigers zugeschlagen... aus in der Vorrunde.

Ja, wie schon nach dem Mexico-Spiel geschrieben... der Mannschaft fehlte einfach derzeit an vielen Stellen die Qualität, so war das Ausscheiden nur eine Frage der Zeit. Allerdings haben sie heute wieder deutlich schlechter gespielt als gegen Schweden, das hätte ich auch nicht gedacht.

Und nein, die WM ist selbstverständlich noch lange nicht zu Ende. Allerdings muss ich meinen ursprünglichen Plan, morgen Abend in London im Deutschland-Trikot das England-Spiel zu gucken, nochmal überdenken.^^

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 851

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 27. Juni 2018, 18:54

Das wars mit der WM bezog sich schon auf die deutsche Mannschaft.
Natürlich geht die WM jetzt ansonsten weiter, nur halt ohne uns. --smile--

Aber man muss halt auch mal verlieren können. Das Motto beim Sport ist doch "Dabeisein ist alles"
:D 8) --knuddel--

96

Mittwoch, 27. Juni 2018, 20:20

Und nein, die WM ist selbstverständlich noch lange nicht zu Ende. Allerdings muss ich meinen ursprünglichen Plan, morgen Abend in London im Deutschland-Trikot das England-Spiel zu gucken, nochmal überdenken.^^
Würde ich auch wohl auch. --biggrin--

Also ich hab ja heute das erste Mal das ganze deutsche Spiel gesehen^^. Das erste Spiel war ich einfach mega kaputt vom Wochenende und das letzte Spiel gegen Schweden konnte ich nicht gucken wegen Festival.
Aber das, was man immer so die ganze Zeit gehört hat, hat man auch heute wieder deutlich gesehen. Von daher: Schade, aber halt auch irgendwie verdient. Aber vor allem auch schade ;).

Das wars dann wohl für Löw und seine Ära. Aber es kommen auch wieder andere gute Zeiten. Das muss halt auch manchmal einfach sein - ein neuer Aufschwung, ein Wechsel und ein neuer Trainer, eine neue erfrischende Mentalität. :!:
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

97

Mittwoch, 27. Juni 2018, 21:01

Es wäre zu beneiden, wenn Löw an seinem Vertrag festhält und weitermacht.
Wir müssen uns leider auf alles gefasst machen. Ein Rücktritt kommt nun mal auch in Frage.

Grashüpfer

Bezoar-Beschafferin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 788

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 27. Juni 2018, 21:32

Es lag nicht nur an Löw, etliche der "alten Hasen" haben einfach grottenschlecht gespielt.
Neuer lässt den Ball davonrollen, Müller zerreißt nichts
Ich habe in einem Kommentar gelesen, dass wohl viele in der Mannschaft ihre beste Zeit schon hinter sich haben und bin geneigt, dem zuzustimmen
Vielleicht hätte Löw wirklich ein paar junge frische aus der U21 mitnehmen sollen
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

  • »Potter Fan 456« ist männlich

Beiträge: 434

Haus: Slytherin

Wohnort: Essen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 1. Juli 2018, 12:39

Argentinien jetzt raus, Portugal raus. Zwei Weltstars wurden gestern aus dem Turnier gekickt. Messi und Ronaldo.
Ich bin echt gespannt, was Kroatien heute Abend reißen kann. Die müssen von nun an zeigen, dass sie ihre gute Leistung beibehalten können.
Dann kann die Mannschaft es noch sehr weit schaffen. Frankreich hat es vorgemacht, mit einem knappen Sieg.

Figg

Zauberschülerin

  • »Figg« ist weiblich

Beiträge: 18

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin

Beruf: Callcenter-Agentin

  • Nachricht senden

100

Montag, 2. Juli 2018, 10:26

Deutschland in der Vorrunde ausgeschieden. Kein Wunder, wie die gespielt haben. Waren kein Team, waren Einzelspieler. Wetten, dass Löw bleibt? Steffi Jones musste gehen, er daarf bleiben. Und da sage man nicht, dass der deutsche Fußballbund nicht mit zweierlei Maß misst.
"Harry, bedaure nicht die Toten. Bedaure die Lebenden, und besonders all diejenigen, die ohne Liebe leben" - Albus Dumbledore

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher