Sie sind nicht angemeldet.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 512

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Mai 2018, 23:34

Konnte Riddle dem Basilisken direkt in die Augen sehen?

War Riddle als "Herr" des Basilisken in der Lage, dem Wesen direkt in die Augen zu sehen, als Myrte gestorben ist?

Der Basilisk wusste doch sicher, dass Riddle Parsel sprach und eine gewisse Autorität besaß..ist es möglich, dass der Basilisk es dann so einrichten ließ, dass nur Riddle in seine Augen schauen konnte?

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 251

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Mai 2018, 08:52

Ich glaube nicht daran, dass Riddle ihm in die Augen gucken konnte. Er wäre ebenso gestorben. Allerdings glaube ich auch nicht, dass er es musste. Er wusste schließlich womit er es zu tun hatte und konnte sich wappnen.

3

Samstag, 26. Mai 2018, 09:25

Ich glaube es auch nicht. Ich lasse Ginny auch immer weggucken.
Oder eine Augenbinde heraufbeschwören.

Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 189

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Mai 2018, 09:05

Ich denke auch, dass der Blick des Basilisken auch für Riddle tödlich wäre. Aber da er Parsel spricht muss er den Basililsken nicht unbedingt ansehen um ihm irgendetwas mitzuteilen.
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape