Sie sind nicht angemeldet.

321

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:08

Ich hab mit Kai Meyers Die Seiten der Welt abgeschlossen. Tolles Buch! Den zweiten Band werd ich mir definitiv auch noch zulegen!

Jetzt les ich aber erstmal Flugangst 7A von Sebastian Fitzek :]
Der Mann begeistert mich ja einfach immer wieder, ich kanns nich anders sagen!
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

Grashüpfer

Wildhüterin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 631

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

322

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:14


Freiwillig vlt, aber sie haben Verantwortung für einen unbeteiligten 3. (also ein potentielles Kind). Das kommt ja schon fast einer wissentlichen Körperverletzung gleich dank der erhöhten Gefahr von Erbkrankheiten

Ähm, das sehe ich anders. Nur weil zwei Geschwister miteinander Geschlechtsverkehr haben, haben sie keine Verantwortung für ein potentielles Kind, immerhin gibt es Kondome, Pille etc. oder sogar Pille danach/Abtreibung. Also rein rechtlich (Körperverletzungsvergleich) sehe ich hier keine Probleme, wie man das moralische sehen will, soll jeder mit seinem Gewissen entscheiden.

das sehe ich auch so
Wollte der Gesetzgeber alle Arten von Schädigung für potentielle Kinder verhindern, dann müsste er jeder Alkoholikerin und jeder drogensüchtigen Frau den Geschlechtsverkehr verbieten.
Im Recht gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Eine solche Maßnahme wäre unverhältnismäßig und das ist sie bei Inzest auch.
Das Verbot des Inzest ist biologisch nicht begründbar. Es ist ein rein kulturelles Tabu, was man schon daran sieht, dass es in manchen Kulturen eben nicht verboten ist. Es fusst, wie auch das ehemalige Verbot von Homosexualität in Deutschland, auf der Bibel, die man jahrhundertelang umsetzte und die ihren Weg in die Gesetzbücher fand, weil das "schon immer unmoralisch war und so bleibts auch".
Es wurde ja auch schon öfters diskutiert, das Gesetz abzuschaffen, so wie alle Moralrelikte langsam rausgestrichen werden, erst das Verbot der Homosexualität, dann, erst vor kurzem, der Majestätsbeleidigungsparagraph.

Auch hier zurück zum Thema:
Ich lese leider auch hauptsächlich Studiumsfachliteratur und das wird sich wohl so schnell nicht ändern.
Im Augenblick ist es "Soziale Arbeit in der Psychiatrie".
Ob ich Homo Faber fertig lese, bin ich mir nicht sicher. Ich mag Bücher nicht, wo man die ganze Zeit schon merkt, worauf es hinausläuft.
Hab auch noch Kafkas "Verwandlung" hier liegen. Noch eine Wissenslücke, die ich schließen will. Kennt das jemand?
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 309

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

323

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:54

@Hahni: Uiiii, der Moers --biggrin-- Berichte bitte, wie du es fandest!
@Atropos: Hab ich neulich als Hörbuch gehört, war super.
@Morgenstern: Danke, dass du das so offen angeschnitten hast, fiel dir bestimmt nicht leicht.

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


Atropos

Zauberschülerin

  • »Atropos« ist weiblich

Beiträge: 30

Haus: Gryffindor

Wohnort: Köln

Beruf: Rettungsassistentin

  • Nachricht senden

324

Sonntag, 21. Januar 2018, 22:16

In diesem Bereich ist es auch ein grosses Thema, ob man nun trotzdem weitere Kinder zeugen soll oder nicht. Meiner Meinung nach sind solche Personen häufig viel überlegter und reifer, weil sie sich viel früher über Dinge Gedanken machen, die für andere nicht so relevant sind. Sie gehen oft bewusster durchs Leben - oder in ihrem Fall rollen sie xD
Wir haben im OP ein taubstummes Mädchen sterilisiert mit Anfang 20. Sie hatte einen ebenfalls taubstummen Freund und es wäre ziemlich sicher dass ein Kind ebenso wäre. Sie wollte es schon sehr früh und hat die Ärzte mühsam davon überzeugt die OP zu bekommen.

@Der blutige Baron
Naja, Verhütung und manche Menschen.... Da ich in einem der deutschen sozialen Brennpunkte arbeite sehe ich da vlt schwärzer als manch anderer --biggrin--

@Remus.Lupin
Wer liest das?
I solemnly swear that I am up to no good

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 309

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

325

Sonntag, 6. Mai 2018, 22:02

Nachdem ich ein paar Thriller für unsere Kriminacht in der Buchhandlung gelesen habe, kann ich mich getrost wieder meinen Kinderbüchern widmen (habe zur Zeit die Kinderbuchabteilung) --squint--. Aktuell lese ich ein Pferdebuch für meine Mädels ab 10.

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


Leondore

Waddiwasi-Profi

  • »Leondore« ist männlich

Beiträge: 98

Haus: keine Angabe

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

326

Montag, 7. Mai 2018, 16:07

Nachdem ich seit etwa einem halben Jahr im Stephen King-Wahn bin, lese ich gerade sein "Stark - The Dark Half" ^^
Warum ich in Physik keine 1 hab? Was bringt mir das denn als Zauberer? --wink--

Trixie

Flubberwurm

  • »Trixie« ist weiblich

Beiträge: 2

Haus: Gryffindor

Wohnort: Berlin

Beruf: Noch Maskenbildnerin, anstrebende Autorin

  • Nachricht senden

327

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:14

Stark habe ich auch schon gelesen - Steven King ist so gut!!
Ich habe grad “Schriftsteller werden” von Dorothea Brande gelesen und suche nach einem neuen Buch, was mich weiter bringt beim Schreiben :)
Oh little bird
Don’t stay
Fly away
And don’t get hurt
~ my mind

328

Montag, 14. Mai 2018, 20:45

Ich lese gerade 89/90 von Peter Richter. Das ist eigentlich ganz lustig, aber irgendwie auch langatmig, daher lese ich gerade auch diverse Kurzgeschichten auf meinem Kindl. Das kann ich gerade irgendwie besser.^^

Was ich sehr empfehlen kann ist "Super, und dir?" von Kathrin Weßling. Hat mich sehr an meine eigene Situation erinnert und geht sicher vielen in der Generation gerade so. --rolleyes--
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich
  • »Manitu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 470

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

329

Montag, 14. Mai 2018, 21:00

Also mein absolutes Highlight aus den letzten Lesemonaten ist die Six-of-Crows Dilogie von Leigh Bardugo. Sie spielt im Grisha-Universum, zu dem die Autorin schon vorher eine Trilogie verfasst hat. Die muss man aber nicht kennen...ich hab sie bisher auch noch nicht gelesen. Aber diese beiden Bücher jetzt kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen. Super spannend und wirklich toll geschrieben. Endlich mal wieder ne richtig gute Geschichte. Und wenn man nach Band 1 dann schon denkt "mega", dann setzt Band 2 sogar noch eins oben drauf.
Wen es interessiert: Band 1 heißt im deutschen "das Lied der Krähen", glaube ich. Band 2 gibts bisher nur auf Englisch und erscheint erst im September hierzulande.
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

330

Montag, 14. Mai 2018, 21:02

Band 1 heißt im deutschen "das Lied der Krähen", glaube ich. Band 2 gibts bisher nur auf Englisch und erscheint erst im September hierzulande.
Ach das hab ich tatsächlich schon das ein oder andere Mal gesehen. Vielleicht schau ich mir das einmal genauer an. ^^
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 309

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

331

Montag, 14. Mai 2018, 22:17

Vom "Lied der Krähen" war meine Kollegin auch sehr begeistert! --smile--

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.