Sie sind nicht angemeldet.

Grashüpfer

Wildhüterin

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 631

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. Mai 2018, 21:51

und Vernon ist nicht irgendwer, sondern Petunias zukünftiger Mann, ihr Verlobter.
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

22

Dienstag, 8. Mai 2018, 06:27

Wie auch immer...jedenfalls wurde keiner von ihnen bestraft, also gehe ich davon aus, dass es nicht rechtswidrig war.

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 372

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 8. Mai 2018, 10:32

Also haben die potters ihre Magie vor Vernon schonmal nicht verleugnet, ob sie in seiner Gegenwart gezaubert haben weiß man nicht

Im Restaurant oder auf der Hochzeit? Wohl eher nicht. Und öfter haben die sich ja gar nicht mehr gesehen.

24

Dienstag, 8. Mai 2018, 13:00

Du musst es mal so sehen: Wenn er nichts davon hätte wissen dürfen, wäre mit Sicherheit ein Ministeriumszauberer gekommen und hätte sein Gedächtnis rein gewaschen.

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 372

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 8. Mai 2018, 14:02

Jain.
Also ich bin zwar ebenfalls der Meinung, dass es nicht verboten ist es nur zu "erzählen" solange keine Magie angewendet wird.
Nur würde das Ministerium das ja auch garnicht mitkriegen um da eingreifen zu können.

26

Dienstag, 8. Mai 2018, 14:52

Ich dachte immer, dass es sehr strenge Regeln gibt wer darüber wissen darf. Aber anscheinend ist das doch nicht so ernst geregelt. Ansonsten hätte es Lily auch sicher nicht OK gefunden das ihre Schwester es ausgeplaudert hat.

Trixie

Flubberwurm

  • »Trixie« ist weiblich

Beiträge: 2

Haus: Gryffindor

Wohnort: Berlin

Beruf: Noch Maskenbildnerin, anstrebende Autorin

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:37

Ich glaube das kommt immer auf die Situation an.
Die engsten Verwandten der Zauberer wissen ja in den meisten Fällen davon, aber können gar nicht groß was davon ausplaudern, weil sie gar nicht in die Zaubererwelt rein kommen - also wird eh das meiste von Muggeln als “Quatsch” bezeichnet. Das Zaubern an sich ist verboten und wenn man davon erzählt, glaubt es keiner außer die Verwandten. Es gibt ja auch Kooperationen mit eingeweihten Muggeln wie der Bürgermeister oder die Stadtleiter und die sorgen dafür, dass Auffälligkeiten in den nachrichten anders begründet und somit verdeckt werden (wie ganz am Amfang im ersten Buch wo die Nachrichtensprecher die Wahrheit verdrehen und es für Muggel irgendwie erklären).
Oh little bird
Don’t stay
Fly away
And don’t get hurt
~ my mind

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher