Sie sind nicht angemeldet.

21

Donnerstag, 19. April 2018, 21:58

Ginny hätte so lange Schlammblüter angegriffen bis ein oder mehrere gestorben wären oder sie erwischt worden wäre und der Schule verwiesen. Das war ja Malfoys Plan gewesen. Das Buch war von Voldemort eigentlich genau dafür da. Er hat Malfoy ja nicht gesagt dass es ein Horkrux ist, sondern vermutlich nur gesagt: " Heb das Buch für mich auf und wenn die Zeit reif ist, schieb es einem Schulkind unter. Es hat die Fähigkeit die Kammer des Schreckens erneut zu öffnen.

Atropos

Zauberschülerin

  • »Atropos« ist weiblich

Beiträge: 33

Haus: Gryffindor

Wohnort: Köln

Beruf: Rettungsassistentin

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 19. April 2018, 23:08

Ja, stimmt. So steht es geschrieben. Es ist sicherlich nur sehr mühseelig es einem Mädel in dem Alter aus der Nase zu ziehen, nicht unmöglich...

@Lilymaus3 Wobei doch drin steht, dass Malfoy es lediglich aufheben sollte. Irgendwer im Buch sagt doch, dass er vermutlich Panik bekommen hat und es loswerden wollte?
I solemnly swear that I am up to no good

23

Freitag, 20. April 2018, 07:18

Ich weiß. Deswegen schreibe ich ja "wenn die Zeit reif ist". Ich meinte damit wenn Voldemort den Befehl gibt. Nur ist Voldemort verschwunden bevor es so weit war.

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 542

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

24

Freitag, 20. April 2018, 21:21

Darüber redet Dumbledore mit Harry.
Malfoy sollte das Buch aufheben, er wusste nicht, dass es ein Horkrux ist, niemand wusste, dass Voldemort Horkruxe geschaffen hat.
Malfoy wusste nur, es ist geschickt verzaubert, so dass es die Kammer des Schreckens erneut öffnen kann.

Malfoy war überzeugt, dass Voldemortr ein für alle Mal erledigt ist, es gab keine Spur von ihm und er hat sich in der Zauberergemeinschaft sehr gut eingerichtet - mit seinen guten Beziehungen ...
Nun hatte er das Tagebuch in seinem Besitz und konnte der Versuchung nicht widerstehen, es für seine eigenen Zwecke zu benutzen.

Deshalb hat er es Ginny Weasley untergeschoben. Er wollte damit eine Katastrophe auslösen und Dumbledore als Schulleiter beseitigen, außerdem hätte es die Weasleys diskreditiert und Arthurs Muggelschutzgesetz ad absurdum geführt.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

25

Freitag, 20. April 2018, 22:40

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Professor Severus Snape« (3. Mai 2018, 10:24)


Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 188

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

26

Samstag, 21. April 2018, 08:22

Das glaube ich eher nicht, dazu wäre er zu feige gewesen, immerhin hatte es ihm der dunkle Lord anvertraut, auch wenn er vermeintlich vernichtet wurde (zumindestens aus der Sicht von Lucius, bis zum Ende des ersten Schuljahres von Potter).
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 542

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

27

Samstag, 21. April 2018, 18:37

Wie hätte er denn darauf kommen sollen, für ihn war es ein leerer Taschenkalender, von dem er nur wusste, dass er verzaubert war.
Hätte er auch nur geahnt, dass er ein Stück der Seele von Voldemort enthält und zwar des jugendlichen Voldemort und dass er sogar mit diesem Seelenbruchstück hätte kommunizieren können - er hätte es niemals aus der Hand gegeben. Dass Malfoy dermaßen in Ungnade gefallen war bei Voldemort, so sehr, dass dieser Draco tot sehen wollte

( er konnte ja davon ausgehen, dass Draco bei dem Versuch, seinen Auftrag auszuführen und Dumbledore zu töten, sterben würde - Siehe Kapitel "Die Geschichte des Prinzen" in Band 7 - als Strafe für Lucius ),

hat nicht allein mit dem Misserfolg im Ministerium zu tun, als es ihm nicht gelungen ist, die Prophezeiung zu beschaffen. Es war vor allem der unachtsame Umgang und damit die Zerstörung des Horkruxes, was Voldemort so in Rage gebracht hat. Allerdings sollte davon ja niemand wissen, also ließ er es so aussehen, als würde Lucius für seine Unfähigkeit im Ministerium bestraft.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

28

Sonntag, 29. April 2018, 22:58

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homer Simpson« (3. Mai 2018, 10:06)


Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 188

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 3. Mai 2018, 18:04

@Nachtschwärmerin

Ich glaub der hier hieß: Wusste der Riddle aus dem Tagebuch, dass Harry ein Horkrux war?
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher