Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 15. April 2018, 11:48

Wie hat der wahre Moody 9 Monate lang im Koffer von Crouch Junior überlebt?

Guten Tag,

wie hat der wahre Moody Monate llang im Koffer von Crouch Junior überlebt?
Der wahre Moody musste doch gewiss

- etwas essen
. etwas trinken
- die Notdurft verrichten etc.

Wie hat das Crouch Junior gemacht?
Hat er ihm heimlich Essen/Trinken in den Koffer gebracht?
Wie hat der wahre Moody seinen Stuhlgang machen können?

Oder ließ Crouch Junior ihn mit Magie am Leben?


Vielen Dank im Voraus

2

Sonntag, 15. April 2018, 12:19

Nun es ist ja nicht besonders schwer in Hogwarts essen zu beschaffen. Er konnte einfach einen Hauselfen bitten ihm ne Extraportion Essen zu bringen. Und was das mit dem kleinen und großen Geschäft angeht. Wo liegt das Problem? Nachttopf reinstellen und gut ist. Und säuber ist auch kein großes Ding.

3

Sonntag, 15. April 2018, 13:52

Eine gute Erklärung, danke.

Aber hat dann dieser Hauself denn keinen Verdacht geschöpft?
Oder ist er von Crouch bedroht worden?

4

Sonntag, 15. April 2018, 14:15

Wieso sollte der Elf Verdacht schöpfen: "Ich hab noch hunger. Bring mir einen Snack."
Moody ist doch im Koffer, also unsichtbar. Und es wird auch nicht immer derselbe Hauself kommen.

5

Sonntag, 15. April 2018, 14:34

Ah, ich habe es so verstanden, dass der Hauself in den Koffer heruntersteigen muss.
Falsch verstanden.

Severus Snape

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape« ist männlich

Beiträge: 132

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. April 2018, 00:07

Das sehe ich ähnlich, ihn zu versorgen, sollte das geringste Problem sein. Er kann schließlich Zaubern.
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape