Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 8. Januar 2018, 22:30

Was ist der Grund für Lunas seltsames Verhalten?

Hallo,

warum ist Lunas Verhalten so komisch/merkwürdig?
Hat es mit dem Tod ihrer Mutter zu tun?

Ich habe beim Lesen nie eine Andeutung gefunden - vielleicht habe ich das auch nur übersehen.
Hoffe, ihr könnt mir helfen.

Morgenstern

Nifflerzüchterin

  • »Morgenstern« ist weiblich

Beiträge: 155

Haus: Slytherin

Wohnort: Astronomieturm

Beruf: Chemielaborantin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Januar 2018, 13:37

Bestimmt hatte es was mit ihrer Mutter zu tun aber es gibt genug Menschen die von Natur aus etwas „verrückt“ sind und ich zähle mich übrigens auch dazu :-) (obwohl ich denke dass fast jeder Mensch auf die ein oder andere Art etwas verrückt ist). Außerdem ist das alles relativ. So merkwürdig ist sie meiner Meinung nach gar nicht denn sie hat mit ihren Theorien oft recht. Über mich haben auch schon Fremde gesagt ich sei „komisch“ aber Menschen die mich besser kennen sehen das nicht so. Deswegen habe ich mich mit Luna auch immer ein bisschen verbunden gefühlt ;-). Für Andere ist sie auf den ersten Blick merkwürdig aber ihre Freunde verstehen sie. Luna hat ja auch immer zu Harry gehalten auch wenn Andere ihm nicht geglaubt haben. Sie mag nunmal gerne außergewöhnliche Kleidung und denkt auch um die Ecke und versteht so Dinge die andere nicht nachvollziehen können. Das mit dem schrumpfköpfigen Schnarchkackler oder wie das auch immer hieß ist natürlich witzig aber rückblickend betrachtet hatte sie mit vielem Recht.
Natürlich passiert es in deinem Kopf, aber warum um alles in der Welt sollte das bedeuten, dass es nicht wirklich ist?" - Albus Dumbledore


Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen." - Albus Dumbledor


"Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört. Vielleicht durchschwimmt er gerade den tiefsten Ozean oder gleitet über die höchste Wolke." - Albus Dumbledore

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 328

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:08

Wieso sollte Lunas Verhalten irgendeinen Auslöser brauchen? Sie ist anders, nicht "krank".
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

4

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:16

Ich habe nie gesagt dass sie krank ist.
Und gerade der Verlust ihrer Mutter im Alter von 9 Jahren könnte ein Zeichen/Auslöser für ihre Andersartigkeit sein.

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 750

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Januar 2018, 16:43

Was soll an ihr den komisch/merkwürdig sein? Das sie an Dinge glaubt, an die keiner ihrer Mitschüler glaubt? Diese Dinge denkt sie sich aber ja nicht selbst aus. Sie ist damit aufgewachsen, dass ihr Vater an solche Dinge glaubt und diese sogar mit einer eigenen Zeitschrift in der Öffentlichkeit vertritt. Sie hat im Grunde zwei Möglichkeiten: Entweder sich von ihrem Vater zu distanzieren oder seine Ansichten/Weltanschauungen zu übernehmen und dazu zu stehen. Lösungen dazwischen sind schwierig bei einer Person, die so in der Öffentlichkeit steht wie Lunas Vater. Da Luna ein sehr loyaler Mensch ist und ihr Vater die wichtigste Bezugsperson, teilt sie seine Ansichten.

6

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:07

Ok, danke für die Erklärung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beedle der Barde« (9. Januar 2018, 19:46)