Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Januar 2018, 22:36

Sind andere magische Wesen für Muggel auch unsichtbar?

Hallo,

es ist ja allgemein bekannt, dass Muggel Dementoren nicht sehen können.
Und Dementoren sind ja eine eigene magische Rasse oder Spezies.

Sind die Muggel aber jetzt in der Lage

- einen Hippogreif
- einen Drachen
- einen Irrwicht
- einen Kröter
- eine Sphinx

etc. zu sehen oder nicht?

Warum können sie nur keine Dementoren sehen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beedle der Barde« (5. Januar 2018, 13:39)


Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 339

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Januar 2018, 04:53

Warum können sie nur keine Dementoren sehen?

Warum können Zauberer keine Thestrale sehen? Ist eben so, weil es sich JK Rowling so ausgedacht hat. Ansonsten: Ich würde davon ausgehen, dass die meisten Wesen von Muggel gesehen werden können. Dass das bei vielen der Fall ist beweist ja Fantastic Beast und zumindest bei den Drachen glaube ich mich zu erinnern, dass das Bill Weasley explizit angesprochen hatte wie schwierig es war die Drachen ungesehen von Muggeln ins Land zu bringen. Außerdem wurde soweit ich mich erinnern kann der Gringotts Drache gesehen.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 884

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Januar 2018, 07:25

Ich denk mal, Drachen und Sphinx können von Muggeln gesehen werden. Die anderen nicht. (Einfach, weil ich von Drachen und Sphinx schon vor Harry Potter gehört hatte). --biggrin--
:D 8) --knuddel--

4

Freitag, 5. Januar 2018, 13:42

Warum können Zauberer keine Thestrale sehen?


Manche Zauberer sehen zwar keine Thestrale, wissen jedoch von ihrer Existenz. Andere Zauberer, die den Tod gesehen haben, sind aber in der Lage, sie zu sehen.
Bei den Muggeln jedoch trifft nichts davon zu.

Ist eben so, weil es sich JK Rowling so ausgedacht hat.

Ja, das ist mir auch bewusst --biggrin--
Aber danke trotzdem.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Beedle der Barde« (5. Januar 2018, 17:54)


Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 255

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Januar 2018, 11:02

Also angesichts der Tatsache, dass es schon seit Urzeiten Legenden über die meisten dieser Wesen gibt, gehe ich davon aus, dass Muggle sie sowohl sehen können als auch gesehen haben :-D !

6

Samstag, 6. Januar 2018, 11:08

Aber das bezieht sich nur auf die Drachen und die Sphinx oder?

Drachen in China und Sphinx in Griechenland.

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 421

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:00

Das Thema wir Im "Buch" Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind wird recht ausführlich erklärt.

Dass viele Tierwesen den Muggeln vor dem Geheimhaltungsabkommen tatsächlich bekannt waren (z.B Drachen, Greifen, Phönixe, Zentauren). Die meisten sind den Muggeln aber einfach vollkommen entgangen oder wurden einfach für etwas anderes gehalten (z.B habe ein Franziskanermönch einen Jarvey auf der Jagd nach Gnomen für ein ungeheur großes sprechendes Frettchen gehalten). Als die Angst und Hysterie der Muggel immer größer wurde hat man (1962) auf dem berühmten Gipfeltreffen der Zaubervereinigung beratschlagt welche und wie viele Wesen so wie Zauberer auch vor den Muggeln verborgen werden müssen, damit sie zu dem Glauben gelangen dass es keine Zauberei gäbe.
Einige Arten können sich selbst sehr gut tarnen und verborgen halten, andere meiden den Kontakt zu Muggeln aus Klugheit oder angeborener Scheu um jeden Preis, manche leben in für Muggel (ohne Magie) unzugänglichen Gebieten.
Für die anderen wurden extra Lebensräume geschaffen und mit Muggelabwehrzaubern belegt (So wie bei der Quidditch WM), und von Zauberern überwacht.
Oder wer privat z.B einen Hippogreif besitzt ist verpflichtet ihn mit einem Ich-seh-nicht-recht-Zauber zu belegen, damit Muggle die den Hippogreif sehen an eine Täuschung glauben zu lassen.
Und wenn es doch mal passiert, dass ein Muggel sieht was er nicht sehen soll, werden Gedächtniszauber verwendet.

Also theoretisch können Muggel also schon magische Wesen sehen, wenn nicht magisch nachgeholfen wird. Warum Muggel und auch Squibs allerdings keine Dementoren sehen können ist mir auch nicht ganz klar.

Hatte das vor Jahren schonmal grob in irgendnem Forum gelesen, dass Tierwesen mit Zaubern belegt sind, damit sie nicht gesehen werden und hab mir gedacht, dass die Zauberer das vermutlich generell so machen mit magischen Wesen und Orten (also auch Winkelgase, Hogwarts usw...) aber wenn man einen Muggel einweiht (wie z.B. Eltern), verlieren die Zauber ihre Wirkung auf die eingeweihten Personen, und bei Squibs (die ja sozusagen magiergeborene Muggel sind) wirken sie halt von Anfang an nicht, weil sie von Kindheit an in Zauberwelt aufwachsen und dadurch sowieso "eingeweiht" sind.
Dass Mrs Figg allerdings die Dementoren auch nicht sehen konnte, hab ich dann erst später gelesen.
Und klar, ist es JKRs eigene erdachte Welt, aber ich fands dann tatsächlich auch komisch warum jetzt Dementoren für nicht magische Menschen generell komplett unsichtbar sein sollen, während alle anderen Wesen theoretisch eben doch schon normal sichtbar sind.

Lilymaus3

Omniglas-Optikerin

  • »Lilymaus3« ist weiblich

Beiträge: 255

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Januar 2018, 11:14

Also der Hippogreif wird erstmals von Ludovico Ariosto im 15. Jahrhundert erwähnt.
Drachen sind meines Wissens rund um den Erdball bekannt. Sogar bei den amerikanischen Ureinwohnern.
Bei Irwichten bin ich mir nicht ganz sicher.
Die Kröter hat Hagrid ja selbst gezüchtet. Laut Rita Kimmkorn hat Hagid zugegeben dass es sich um eine Kreuzung zwischen Manticor und Feuerkrabbe ist. Und beide sind den Muggle wohl bekannt.
Sphinxen kennen Muggle ebenfalls.
Auch sehr viele andere Wesen sind den Mugglen bekannt:
Zentauren, Einhörner, Basilisken, Feuersalamander, Greifen, Vampiere, Wehrwölfe, Riesen und Elfen sind nur ein paar der magischen Wesen die auch vor JKR bekannt waren.
Auch Geister/Gespenster und Poltergeister sind den Mugglen bekannt. Und wenn man den Augenzeugen glauben mag, dann wurden diese auch noch nach dem Geheimhaltungsabkommen gesichtet :D!

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 421

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Januar 2018, 11:57

Ja. Sowas kommt in der Tat schonmal vor. Die größten Probleme ihre magischen Wesen im Zaum zu halten haben sie allerdings in Tibet uns Schottland mit den Yetis und dem weltgrößten Kelpie, bekannt als Nessie.

Trotzdem haben die Zauberer es immernoch so gut im Griff, dass die überwältigende Mehrheit der heutigen Muggel sich weigert, an die magischen Tierwesen zu glauben, welche ihre Ahnen noch so fürchteten und scheinen sich doch mit den oberflächlichsten nichtmagischen
Erklärungen abspeisen und wenn doch mal ein Muggel doch so unklug ist, einem anderen anzuvertrauen, er habe einen Hippogreif gesehen, der mit ausladenden Flügelschlägen nach Norden zog, wird er zumeist für betrunken oder für »bekloppt« erklärt. *g*

Aber wie gesagt "früher" waren viele der Wesen unter den Muggeln bekannt und gefürchtet.

10

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:42

Ich denke mal, dass das Ministerium es so eingerichtet hat, dass die Muggel Dementoren nicht sehen können.
Immerhin sind die Dementoren die schlimmsten Wesen, die auf der Erde wandeln (laut Lupin)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher