Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Februar 2015, 16:59

Video-on-demand

Hallo zusammen,

das normale Fernsehprogramm scheint ein Auslaufmodell zu sein. Von allen Seiten hört man nur noch, dass Filme und Serien irgendwie irgendwo gestreamt werden. Wie handhabt ihr das? --squint--
Es gibt einfach schon hier zu viele Angebote (Amazon Prime Instant Video, Netflix, Maxdome, Watchever, Lovefilm etc. wo man dann für Cash so viele Filme und Serien gucken kann wie man will oder man streamt halt für lau irgendwo^^).

Was könnt ihr empfehlen, was nutzt ihr? Geht ihr sogar noch in die gute alte Videothek?

Freu mich auf eine rege Diskussion =).

In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Ascobol

Nifflerzüchter

  • »Ascobol« ist männlich

Beiträge: 190

Haus: keine Angabe

Wohnort: BY

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Februar 2015, 20:28

Bei den genannten Anbietern finde ich Netflix am besten, die haben die größte Auswahl und soweit ich weiß auch Originalton. Die Seiten unterscheiden sich halt am Angebot, Videoqualität, Kosten-/Nutzenverhältnis. Aber ich hab letztens einen Bericht gesehen da hat Netflix am besten abgeschnitten und sie bauen ihr Angebot immer weiter aus seitdem sie in Deutschland verfügbar sind.
Ich kauf mir was Serien angeht immer gerne ganze Staffeln auf DVD auf Ebay ,hab kein gutes Internet und es ist mir auch nicht immer verfügbar. Aber auf Ebay kann man manchmal richtige Schnäppchen erwischen wenn einem der Gerbrauchtzustand egal ist :D zB alle BigBangTheory Staffeln und die DVD hat den Vorteil dass ws Untertitel und andere Sprachen + Specials gibt.
Das Buch ist die Axt für das Meer aus Eis in uns

Peperoni, Kürbis

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 188

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Februar 2015, 21:02

Ich habe eine Zeit lang Watchever genutzt, aber bin auf Netflix umgestiegen. Die haben ne super Auswahl und außerdem Original-Ton mit Untertiteln --thumbup-- Und für 7,99 kann ich mir so viel ansehen wie ich will. Klasse!

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


I wonder, what makes Albus Dumbledore so fond of you, Mr. Scamander?



4

Donnerstag, 12. Februar 2015, 16:52

Ist das so, dass Netflix die größte Auswahl hat? Ich habe das im November mal 4 Wochen getestet. Fand das ganz nett, aber 7,99€ im Monat sind mir dann irgendwie auch zu viel!^^ Also klar, das rentiert sich schon, wenn man das dann regelmäßig nutzt und so, aber das sind dann halt auch fixe Kosten, die monatlich abgehen und davon hab ich schon genug^^.

Also ich hab seit gestern Amazon Instant Video zu Hause. Eigentlich sollte das so schnell gar nicht passieren, aber da macht man einen Klick und schon ist es zu spät^^. Naja, wir sind zu zweit und zahlen jetzt erst mal 24€ im Jahr. Das ist okay! --biggrin-- und wenn wir das Angebot dann durchhaben, kann man ja immer noch kündigen.

Grundsätzlich find ich die Idee von Video-on-demand echt gut! Ich frag mich nur, wie sich das langfristig auf den DVD/Bluray-Kauf auswirken wird. Videotheken sind ja jetzt schon ziemlich rar.
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 445

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Februar 2015, 11:07

Ich glaub auch, dass Netflix vom Angebot her am besten ist. Vorher war Watchever der King, glaub ich...bis Amazon Lovefilm aufgekauft und dort ziemlich aufgestockt hat. Da wurde das doch zu ner ziemlichen Konkurrenz, denk ich. ^^ Bei Amazon Instant Video is halt einfach auch so praktisch, dass du das zusammen mit dem Prime-Account für so wenig Kohle bekommst. Das hat dann einfach gleich so viele Vorteile auf einmal, dass sogar ich mir vorstellen kann das irgendwann mal zu kaufen. ^^
Grundsätzlich nervt mich aber halt son bisschen die beschränkte Auswahl des Angebots. Ich will halt, wenn ich für sowas zahle, gerne auch alles sehen können, was ich gerne anschauen mag. Aber oft sind genau die Sachen nicht mehr oder noch nicht im Angebot. Zumindest ist das bei Amazon so der Fall (mein Freund hat das ja, deshalb kann ich mir davon ja ein Bild machen)...vllt. sollte ich Netflix da mal genauer untersuchen, möglicherweise gefallen die mir da ja viel besser, so dass sich das für mich auch mal lohnen würde.

Wie sich das auf Videotheken, DVDs und Bluray auswirkt interessiert mich irgendwie nicht so. Für mich sind die Sachen schon längst out. Ich hab zwar noch ne Menge DVDs, aber ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt eine davon angeschaut habe. So ist das eben mit dem Fortschritt. ^^ Aber es wird sicher noch ne ganze Weile dauern, bis das wirklich ausstirbt. ^^ Erstmal muss dafür vllt. auch eingeführt werden, dass man Filme direkt als digitale Kopie kaufen kann...so wie man ja auch Musik direkt als mp3-Dateien kaufen kann anstatt auf CD. ^^
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

6

Montag, 23. Februar 2015, 09:39

So ist das eben mit dem Fortschritt. ^^

Joar, das stimmt schon. Jeder muss selber gucken, wo er bleibt^^. Das Ganze gilt ja nicht nur für Videotheken oder CDs, Blurays, DVDs etc. Das ist ja ein allgemeines Problem des Einzelhandels, dass das Internetshopping sich immer weiter ausdehnt, sodass die kleinen Buchläden etc. irgendwann im Arsch sind - aber das ist ein anderes Thema^^. Ich hab da schon ein bisschen Mitleid muss ich sagen, also, dass mich das gar nicht interessiert, kann ich daher nicht sagen. Andererseits habe ich gerade auch in einer Online-Apotheke bestellt, weil es für mich einfach günstiger war, als die Produkte im Laden zu kaufen..! Aber back²topic^^.

Also momentan bin ich noch völlig ausgelastet mit dem, was Amazon Instant Video so zu bieten hat. Bin da auch mehr mit den Serien beschäftigt als mit Filmen. Aber meine Freundin hat mal erzählt, dass sie irgendne Serie bis zur vorletzten Folge gucken konnte und die letzte aber bezahlen musste --confused-- . Mir war auch nicht bewusst, dass Amazon Filme nur für eine gewisse Zeit hat. Ist das bei Netflix ähnlich?

& mir ist schleierhaft, wie so viele diese Knastserie von Netflix gut finden können. Mich gruselts da total - und ich muss da viel zu sehr an die RTL-Serie denken, als dass ich das irgendwie gut finden könnte^^. Aber das ist halt Geschmacksache xD!

Bei Netflix wird es sicher auch Angebotslücken geben. Aber da kann man wenigstens nach jedem Monat einfach so kündigen, jedenfalls hab ich das so in Erinnerung, während man bei Amazon Instant Video ein Jahres-Abo hat. & Maxdome geht ja derzeit völlig den Bach runter.
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

  • »Firebolt« ist männlich

Beiträge: 2 407

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor, Dresden

Beruf: Muggel zählen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Februar 2015, 21:34

Als wir Netflix nach dem Start getestet haben, war die Verfügbarkeit von Filmen und Serien etwa mit Amazon Instant Video auf gleichem Level. Der eine Anbieter besitzt halt Inhalte, die der andere nicht aufweist und umgekehrt. Aber zugegeben, ich gönne Netflix den Erfolg eigentlich eher. Sie forcieren den Markt am stärksten und produzieren ganz nette Sachen. Aber den 24 EUR Prime Account konnte ich mir dann doch nicht entgehen lassen .. ^^

8

Montag, 2. Oktober 2017, 15:59

Zuerst hatte ich Maxdome, weil es nichts anderes gab. Dann habe ich Amazon Prime getestet aber wieder gekündigt. Der Jahrespreis war zu teuer.
Jetzt versuche ich mal Netflix für 30 Tage, mal sehen ob mir das zusagt.

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 188

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 17:32

Netflix is toll. Hat nen guten Mix aus alten und etwas neueren Filmen und natürlich eine riesige Auswahl an Serien! Da kann das große A nicht mithalten, finde ich.

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


I wonder, what makes Albus Dumbledore so fond of you, Mr. Scamander?



10

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 17:38

Ja, ich benutze jetzt auch schon ca. 2 Jahre Netflix ^^
Ich finde es super. Jetzt wo ich ein gutes Smartphone habe, kann ich auch damit zwischendurch Mal was gucken. Einiges kann man sich mit der App sogar runterladen und dann offline gucken. Das habe ich zwar noch nie probiert, das klingt abe für langweilige Zugreisen richtig toll. Sofern man sich vorher vorbereitet hat und daran gedacht hat die Serien oder Filme rechtzeitig zu downloaden :D

11

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:55

Also ich hab auch sowohl Amazon Prime als auch Netflix und ich find, es hat beides seine Vor- und Nachteile. Und ich möcht se auch beide nich mehr missen, wenn ich ehrlich bin^^
Could you be a little more dramatic, please?


His eyes feasted on her,
and he thought that he would like to
stand and look at her forever,
and that would be enough.

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 650

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 21:56

Einiges kann man sich mit der App sogar runterladen und dann offline gucken. Das habe ich zwar noch nie probiert, das klingt abe für langweilige Zugreisen richtig toll. Sofern man sich vorher vorbereitet hat und daran gedacht hat die Serien oder Filme rechtzeitig zu downloaden

Wobei es ja zumindest im ICE ja eh auch einige Filme kostenlos über das Board-WLAN gibt. Habe ich selbst schon mal mit nem Laptop ausprobiert. Ist nicht auch geplant, das kostenlose WLAN auch auf Regionalzüge auszuweiten? Allerdings weiß ich nicht, ob das auch für das ICE-Portal gilt.

13

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 22:48

Ich glaube das mit dem kostenlosen WLAN in Regionalzügen dauert noch sehr lange und ICE fahre ich so gut wie nie^^

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 650

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 23:02

100km von mir entfernt fährt schon ein Regionalexpress mit WLAN im Testbetrieb. Es gibt auch noch wo anders in Deutschland Strecken mit WLAN-Testbetrieb im Regionalverkehr. Laut Wikipedia möchte DB Regio bis 2020 den Großteil der Regionalzüge mit kostenlosem WLAN ausstatten.

EDIT: Habe gerade gelesen, dass bei mir in der Region wohl im Dezember 2017 die ersten Regionalzüge mit WLAN verkehren werden. Allerdings nicht von der DB sondern einem privaten Eisenbahnunternehmen, das nur im 2-Stunden-Takt fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Majee« (5. Oktober 2017, 07:03)


Der Beitrag von »Majee« (Mittwoch, 4. Oktober 2017, 23:10) wurde vom Autor selbst gelöscht (Donnerstag, 5. Oktober 2017, 07:04).

planternol

Schokofroschkarten-Bewohner

  • »planternol« ist männlich

Beiträge: 11 884

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 12:50

Haha, wir fortschrittliches Norddeutschland, wir! --thumbsup--
In der Bahn, mit der ich sommers werktäglich zur Arbeit fahre, gibt es schon seit letztem Jahr kostenloses WLAN. Es handelt sich um den Enno zwischen Hildesheim und Wolfsburg, also einen Zug der privaten Eisenbahngesellschaft Metronom GmbH.

Das Problem: Das Streaming funktioniert nur, so lange der Zug noch im Bahnhof steht. Sobald es aus der Stadt raus geht, wird das Internet unendlich langsam oder fällt aus. Das ist aber auch logisch, weil ja auch der Zug für das Internet den Kontakt zu Sendemasten der Mobilfunkanbieter benötigt. Und wie es da in der Digital-Wüste Deutschland aussieht, ist hinlänglich bekannt... --angry--

Mal sehen, ob die FDP im Falle einer Regierungsbeteiligung daran irgendwas ändern kann (ich erinnere an das Parteiprogramm und das Wahlplakat "Digital first - Bedenken second").

JaimeeWhite

Vertrauensschülerin

  • »JaimeeWhite« ist weiblich

Beiträge: 9 542

Haus: Gryffindor

Wohnort: Knockturn Alley

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:25

Um zurück zum Thema zu kommen :P
Ich hab mir Netflix mal überlegt, mich dann aber dagegen entschieden. Es laufen da noch lange nicht alle Serien, die ich gucke, und ausserdem kommen die immer so spät. Habe letzthin mal gelesen, dass die eine Staffel Big Bang Theory, die ich bereits vor einem Jahr fertig geguckt hab, erst jetzt auf Netflix erschienen ist. Sowas wäre mir zu doof, ich mag doch direkt am Tag nach dem Release die Folge gucken können. Somit setze ich nach wie vor auf kinox.to oder ähnliche Seiten, im inet findet man ja alles und wenn man es nur am Laptop schaut, ist die Qualität völlig ausreichend.
I belong in Gryffindor,
Where dwell the brave at heart,
Our daring, nerve and chivalry
Set us Gryffindors apart.

Tapferkeit und Mut,
Gehörn zu unsrem Gut,
Immer füreinander da,
Alle Tage, jedes Jahr!

Wir wissen es, wir sind nicht viel,
Dennoch sind wir nah am Ziel,
Und werden es erreichen, garantiert,
Da auch Stärke unser Wappen ziert!


by JaimeeWhite ^^

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 019

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:04

Ich hab jüngst bei Sky verlängert (Angebot war einfach zu gut, da musste ich zuschlagen) und nutze ansonsten noch das WWE Network.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 650

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:29

Das Problem: Das Streaming funktioniert nur, so lange der Zug noch im Bahnhof steht. Sobald es aus der Stadt raus geht, wird das Internet unendlich langsam oder fällt aus. Das ist aber auch logisch, weil ja auch der Zug für das Internet den Kontakt zu Sendemasten der Mobilfunkanbieter benötigt. Und wie es da in der Digital-Wüste Deutschland aussieht, ist hinlänglich bekannt...

Beim ICE-Portal ist es glaub so, dass die Filme mitfahren; von daher ist es da auch egal wie gut der eigentliche Internetempfang unterwegs ist. Die DB plant ja ein ähnliches Portal für den Nahverkehr, ob das aber so kommen wird, ist glaub noch nicht sicher, da es auch Gegenstimmen gibt, die meinen da würde es sich wegen der ohnehin kurzen Reisezeiten nicht lohnen. Allerdings gibt es ja durchaus einige Strecken, wo man 1 Stunde oder mehr im Zug sitzt...

Das kostenfreie WLAN im Alex wird wohl auch nur Internet ohne Film-Portal an Board werden. Das wird es dann wohl nur mit der DB geben, wenn überhaupt.

Manitu

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Manitu« ist weiblich

Beiträge: 9 445

Haus: Ravenclaw

Beruf: Möchtegern

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:02

Also ich nutze jetzt auch schon seit gut 2 Jahren Netflix. Ich teile mir einen Premium Account mit 3 anderen, so wie es vermutlich die meisten machen...da kommt man gerade mal auf schlappe 3€ pro Monat.
Jaimee hat zwar recht, dass neue Staffeln einiger Serien erst irre spät im Programm aufgenommen werden, aber das ist bei der Konkurrenz ja auch nicht besser. Dafür kann man ja aber Unmengen andere Serien und Filme glotzen, die man noch nicht kennt. Und das dann natürlich in bester Qualität und mit gutem Gewissen. ^^
Aber das ausschlaggebende Kriterium, warum Netflix sich absolut lohnt, sind natürlich die ganzen Eigenproduktionen. Die kann man dann logischerweise auch nirgendwo früher sehen als bei Netflix und auch wenn da einiges an Ausschuss dabei ist, haben die doch insgesamt eine verdammt gute Quote an richtig, richtig starken Eigenproduktionen. Stranger Things, House of Cards, Better Caul Saul, Master of None, Narcos, Black Mirror, Making a Murderer, Orange is the new black, Chefs Table, the Crown, 13 Reasons Why, die Gilmore Girls Fortsetzung und natürlich die ganzen Marvel-Sachen (Daredevil, Jessica Jones, etc.)...man könnte noch ewig weiteraufzählen. ^^ Sind jedenfalls alles Serien, über die alle sprechen/die super erfolgreich geworden sind/die bei den Kritikern hohe Wellen geschlagen haben.

Im Vergleich dazu schneidet Amazon Prime immer noch etwas schlechter ab, finde ich. Obwohl ich in letzter Zeit das Gefühl habe, dass sie langsam aufholen. Auch bei denen gibts mittlerweile ne Menge gute Eigenproduktionen. Und außerdem haben sie es jetzt endlich mal geschafft ne App für Smartphones und Tablets in den Google Play Store zu bringen. Kann also nur besser werden. ^^ Dank dem Account von meinem Freund schau ich hier jedenfalls auch ab und an mal die ein oder andere Serie. Aber bei weitem nicht so viel wie bei Netflix. ^^
Haben Sie schon mal gehört, dass ein Affe spielte Krumseltört?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manitu« (5. Oktober 2017, 20:22)