Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 13. April 2017, 20:35

Wie kommt der Basilisk überhaupt ins Schloss???

Hallo, ich weiß nicht ob die Frage schon mal gestellt wurde, aber ich frage mich eine Sache: wie kommt der Basilisk hoch ins Schloss? Die Wände sind rutschig und steil, da kann man nicht einfach mal hochklettern. Der Basilisk kann sich ja auch nicht zu seiner Vollen Größe aufrichten, da er dann auf der Schwanzspitze stehen müsste. Und selbst wenn, würde er trotzdem keine Arme haben um sich oben am Eingang heraus zu ziehen. Einen anderen Engang/Ausgang gibt es ja auch nicht. Vielleicht könnt ihr mir helfen :) danke schon mal im Vorraus :D

Teaboy2701

Nifflerzüchter

  • »Teaboy2701« ist männlich

Beiträge: 210

Haus: Gryffindor

Wohnort: Keltern BW

Beruf: Karosseriebauer in Ausbildung

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. April 2017, 13:32

Vll gibt es noch mehr Eingänge in die Kammer, die jedoch nur der Basilisk benutzen konnte.
After all this time? Always

"THE BOY WHO LIVED COME TO DIE"

lilue

Zauberstabmacherin

  • »lilue« ist weiblich

Beiträge: 4 367

Haus: Gryffindor

Wohnort: Köln

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. April 2017, 14:19

Mhh vielleicht irre ich mich auch, aber denke ähnlich wie Teaboy, dass es da in den Wänden etc. Rohre gab, die er mit Sicherheit benutzt haben wird um sich im Schloss fortzubewegen, durch die Wände und so weiter.
Viele Hunde gehen gern ins Wasser. Manche leben sogar immer dort, das sind die Seehunde.





Burning Fawkes

Wildhüterin

  • »Burning Fawkes« ist weiblich

Beiträge: 736

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. April 2017, 14:52

Zumindest im Buch sind Harry und Ron ja eine Art Rutsche hinunter gerast, von der andere Rohre abzweigten. Vermutlich ist es schon so gedact, dass der Basilisk da hochkommt. Die Maulende Myrte ist ja auch gestorben, weil sie den Wasserhahn angeschaut hat, in dem der Eingang zur Kammerverborgen war.
"Das Beste, was sie tun konnte, um absolut sicherzustellen, dass auch der Letzte hier in der Schule dein Interview liest, war, es zu verbieten!"


"Viele von den größten Zauberern haben keine Unze Logik im Kopf, die säßen hier für immer in der Falle."



Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 678

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. April 2017, 14:13

Hallo,

also, ich denk schon, dass der Basilisk über die Rutsche hat hochkriechen können. Die Maulende Myrthe hat ihn ja gesehen, als er durch diesen Eingang hochkam. Sie hatte ja gehört, wie Riddle ihn rief, dann wollte sie Riddle sagen, er soll aus der Mädchentoilette verschwinden. Dazu kam sie aber nicht mehr, weil sie in die Basiliskenaugen sah, als der grad hochkam.

Gruß Sluggy
:D 8) --knuddel--

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 681

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Mai 2017, 12:36

Ich kann mir schon vorstellen dass der Basilsik das schaffen kann, wenn vielleicht auch relativ langsam. Evtl. könnte er sich in einer geschlängelten Stellung durch die Rohre pressen. Außerdem sind in Hogwarts möglicher Weise recht raue Steinrohre verbaut, an denen sich eine Schlange gut festhalten kann. Es gibt sogar eine Schlangenart die an Glasscheiben hochklettern kann, allerdings weiß ich nicht, ob der Mechanismus auch auf große Schlangen übertragbar wäre.