Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich
  • »StanShunpike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 582

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:02

James´und Lily´s falsches Vertrauen

Hallo, mir ist beim rumsufen was aufgefallen, was ich bei Harry-Potter-Wiki fand.

Zitat

Schon einige Zeit ehe Lily und ihr Mann getötet werden, bemerken sie, dass jemand aus ihrem engsten Freundeskreis sie bespitzelt.

WIeso haben sie dich dann einen Geheimniswahrer aus Ihrem engsten Freundeskreis gesucht ?!?
Meisterlicher Aufsteiger

Der Blutige Baron

Bezoar-Beschaffer

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 811

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:23

Naja. Es ist dennoch ihr engster Freundeskreis. Ich meine, nur weil man befürchtet einer aus dem engsten Kreis könnte vielleicht gefährlich sein, erweitere ich doch nicht meine Suche nach einem vertrauenswürdigen Menschen noch weiter, oder?
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich
  • »StanShunpike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 582

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:26

Naja, Dumbledore ? Jedenfalls niemand aus dem " engsten Freundeskreis" wenn es davor schon Zweifel gab.
Meisterlicher Aufsteiger

Der Blutige Baron

Bezoar-Beschaffer

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 811

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:31

Naja, Dumbledore ? Jedenfalls niemand aus dem " engsten Freundeskreis" wenn es davor schon Zweifel gab.

Dumbledore wollten sie nicht, wird irgendwann mal erwähnt. Ist meines Erachtens auch durchaus verständlich. Immerhin wissen wir nicht gerade viel über das Verhältnis von James und Lily zu Dumbledore. Und wie gesagt, wenn du irgendjmd. auswählen willst und schon bei deinem engsten Kreis zweifelst, dann wirst du m.E. dennoch in diesem Kreis bleiben. Denn alle außerhalb sind dir ja noch weniger vertraut.

Ich meine, wenn du Freunde hast, denen du vertraust und sonst vertraust du keinem und du weißt, dass einer deiner Freunde sich seltsam verhält, dann wirst du doch trotzdem eher einem Freund als einem Unbekannten vertrauen, oder nicht?

Außerdem vertraute James Sirius absolut bedingungslos und der war es, der dann selbst den Posten ablehnte und Pettigrew vorschlag. Kurzum: James hat nicht einfach irgendjmd. aus seinem Freundeskreis sondern seinem allerbesten Freund vertraut.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich
  • »StanShunpike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 582

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Januar 2017, 18:15

Aaah, das sit mir entgangen, daß Sirius abgelehnt hat. Aber wieso ausgerechnet Wurmschwanz wird mir nie in den Kopf gehen.

Und naja, Dumbledore war ja auch im Orden, noch dazu jemand, an den sich Voldemort niemals ran gewagt hätte.
Meisterlicher Aufsteiger

Leondore

Zauberschüler

  • »Leondore« ist männlich

Beiträge: 25

Haus: keine Angabe

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Januar 2017, 18:42

Weil ja schon damals bekannt war, dass Pettigrew ein ziemlicher Angsthase ist und niemand ausgerechnet ihn als Geheimniswahrer einsetzen würde. Tja, die Angst war dann tatsächlich bedeutend, allerdings im negativen Sinne...
Warum ich in Physik keine 1 hab? Was bringt mir das denn als Zauberer? --wink--

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 359

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Januar 2017, 20:55

Es wird ja im Buch direkt von Sirius erklärt. Alle wussten, dass James und Sirius ganz ganz dicke miteinander waren, also war damit zu rechnen, wenn jemand Geheimniswahrer sein würde, dass James dazu Sirius auswählen würde. ( Immerhin haben das ja auch alle auch nach 13 Jahren noch geglaubt. ) Sirius hatte die Idee, zu tauschen, denn niemand würde auf die Idee kommen, dass ausgerechnet "Würmchen", wie Lily ihn liebevoll genannt hatte, der Geheimniswahrer der Potters sein könnte.
Peter konnte sich sehr gut verstellen, seine Besorgnis, über die wir in Lilys Brief lesen, wurde nur falsch interpretiert.
Denk mal an Teil 7, als die Freunde erfahren, dass sie verraten wurden, nachdem Harry aus dem Ligusterweg zum Fuchsbau gebracht wurde. Harry sagt sinngemäß, wenn sie jetzt anfangen, einander zu misstrauen, dann sei das der Anfang vom Ende.
Lily und James wussten, dass der Verräter jemand sein musste, der dem Orden nahestand, genau deshalb haben sie sich ja unter den Schutz des Fidelius begeben. Sie wären nie auf die Idee gekommen, dass es Peter war.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich
  • »StanShunpike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 582

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Januar 2017, 21:01

Naja, aber genauso,könnte man davon ausgehen, daß er innerhalb von Sekunden verraten würde wer der Geheimniswahrer ist, falls er von den Todessern erwischt wird.
Meisterlicher Aufsteiger

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 359

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Januar 2017, 22:21

Der Gedanke war ja gerade, dass niemand auf ihn kommen und er somit gar nicht in so eine Situation kommen würde.
Genau das wäre ja passiert - niemand ist auf Peter gekommen, er ging von sich aus zu Voldemort.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich
  • »StanShunpike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 582

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Januar 2017, 22:26

er war halt einfach ne Ratte --thumbdown--
Meisterlicher Aufsteiger

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 169

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Januar 2017, 00:52

Hallo, mir ist beim rumsufen was aufgefallen, was ich bei Harry-Potter-Wiki fand.

Zitat

Schon einige Zeit ehe Lily und ihr Mann getötet werden, bemerken sie, dass jemand aus ihrem engsten Freundeskreis sie bespitzelt.

WIeso haben sie dich dann einen Geheimniswahrer aus Ihrem engsten Freundeskreis gesucht ?!?


Naja. Im Buch steht, dass "Dumbledore" sich sicher gewesen war, dass Jemand der den Potters nahe stand, Voldemort über ihre Schritte informiert hatte.
Inwieweit Lily und James selbst daran geglaubt haben oder sich überhaupt vorstellen konnten ist nicht unbedingt ganz klar. Nur dass Remus und Sirius sich gegenseitig verdächtigt hatten.
Jedenfalls hat James Sirius halt blind vertraut und deshalb darauf bestanden, ihn als Geheimniswahrer zu wollen, als Dumbledore sich anbot. Und Sirius kam dann auf den Plan dass sie lieber Peter nehmen sollten.
Also geschlussfolgert würde ich sagen, dass James evtl. wie Sirius Remus in Verdacht hatte oder evtl. auch komlett gar nicht daran geglaubt.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher