Sie sind nicht angemeldet.

Harry Potters Eule

Waddiwasi-Profi

  • »Harry Potters Eule« ist weiblich

Beiträge: 83

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

Beruf: Schüler (Abi 2.er Bildungsweg)

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. August 2011, 18:15

Also um zu Voldemorts Kraft gegen den Schild zu sagen.. Er hatte doch den Elderstab und mit der Vorarbeit dürfte es, glaube ich ein Leichtes gewesen sein, den Schutzwall zu vernichten. ;)
'Don't judge a book by it's cover'

*mandy*

Omniglas-Optikerin

  • »*mandy*« ist weiblich

Beiträge: 269

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bayreuth/Huffelpuff

Beruf: Altenpflegehelferin

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. August 2011, 19:02

Zitat

Original von Scherbert-Zitrone
ja is mir auch schon.

irgendjemand meinte aber dass cho im buch auch da ist...

ich bin aber noch nicht dazu gekommen das nachzuschlagen


Im Buch steht:
Gleich hinter Lee Jordan kam Harrys Exfreundin Cho Chang zum Vorschein.

Cho kam dazu als Harry, Hermine und Ron schon im Raum der Wünsche waren, aber im Film sitzt sie da mit den anderen und wie gesagt, sie steht in ihrer Schuluniform mit bei den Schülern in der Großen Halle. Irgendwie...komisch ?(
...And so the Lion feel in Love with the Lamb...

Remember when I swore my Love is never Ending and you and I will never die // Remember when I swore we had it all...we had it all

23

Donnerstag, 25. August 2011, 16:17

Zitat

Original von Harry Potters Eule
Also um zu Voldemorts Kraft gegen den Schild zu sagen.. Er hatte doch den Elderstab und mit der Vorarbeit dürfte es, glaube ich ein Leichtes gewesen sein, den Schutzwall zu vernichten. ;)


voldemorts stab ist zwar der elderstab funktioniert aber nicht besser wie jeder normale zauberstab da er nicht der wahre besitzer ist!

24

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 17:07

...,

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »yyy-deleted-yyy« (12. Oktober 2013, 18:01)


Merrow

Auror

  • »Merrow« ist weiblich

Beiträge: 2 062

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: -

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 11:41

Zitat

Original von KingsleyShacklebolt94
Sitzt im Buch James auch schon vor Lily am Tisch? Sorry, hab grade keine Lust das nachzuschlagen. :D

Nein im Buch ist es richtig:
Sirius Black, Lily Evans, dann Remus Lupin, Peter Pettigrew, James Potter, danach Severus Snape

Der aktuelle Wettbewerb im Forum von hp-fans.de:
Der Adventskalender
01.12.-24.12.2014
~ Jeden Tag ein neues spannendes Türchen zum Mitmachen ~

Dumblydore

Flubberwurm

Beiträge: 46

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/RLP

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Januar 2012, 23:43

Hi, zuerst: Ich finde die Filme für das siebte Buch großartig umgesetzt sind.

Bei welchen Fehlern ich aber immer wieder lachen muss:

1. Auf der Treppe wehrt Harry mehrfach Avada Kedavra mit einem scheinbar einfachen Schildzauber ab. Wie wir vermutliich alle wissen ist dies nicht möglich.

2. Bei dem entscheidenden Duell im Hof des Schlosses, bricht auch Harry zusammen, nachdem die Schlange von Neville geköpft wird. Da die Verbindung aber schon "gekappt" ist, ist dies eigentlich auch nicht möglich.
Vor allem da Harry bevor er in den Wald geht noch erklärt, warum er die Horkruxe hört und die Bedeutung der Verbindung noch einmal hervorhebt.

Grüße

loveofseverus

Waddiwasi-Profi

  • »loveofseverus« ist weiblich

Beiträge: 57

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 22. Januar 2012, 14:12

Mich hat es sehr gestört, dass Harry Aberforth so freimütig von den "Horkruxen" erzählt hat. Im Buch ist er doch sehr bedacht darauf, sie nicht zu erwähnen. Klar weicht der Film vom Buch aus dramaturgischen Gründen immer etwas ab, aber das finde ich sehr gedankenlos.
Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt.

Runald-Waschlab

Nifflerzüchter

  • »Runald-Waschlab« ist männlich

Beiträge: 171

Haus: keine Angabe

Wohnort: Mould-on-the-Wold/ Ravenclaw

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

28

Montag, 23. Januar 2012, 18:55

Auf der 2. DVD ist in den zusätzlichen Szenen sogar eine Aberforth-Szene, die beinahe wörtlich mit dem Buch übereinstimmt. Also ist es irgendwie noch dämlicher ;)
Sechs wundervolle, wundervolle Jahre. Vergangenheit. Sechs Jahre, in denen so viel passiert ist. Vergangenheit.
Sechs Jahre voller Geheimnisse, Erlebnisse, Entdeckungen und Gefahren. Vergangenheit.
Etwas Größeres steht uns bevor. Wir müssen einen Weg zurücklegen, einen Weg zum Horizont.
Auf diesem Weg gibt es viele, endlose und auch gefährliche Pfade, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch egal, was für einen Weg wir gehen, am Ende des Horizonts wartet Er. Er wartet.
--Gedanken zum Anfang des 7. Teils (Buch/Film)

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Lieblingsfilm: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Lieblingscharakter: Harry und Hermine

loveofseverus

Waddiwasi-Profi

  • »loveofseverus« ist weiblich

Beiträge: 57

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 25. Januar 2012, 00:10

Zitat

Original von Runald-Waschlab
Auf der 2. DVD ist in den zusätzlichen Szenen sogar eine Aberforth-Szene, die beinahe wörtlich mit dem Buch übereinstimmt. Also ist es irgendwie noch dämlicher ;)


echt? ist mir gar nicht aufgefallen :D muss ich mir nochmal ansehen
Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt.

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 133

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

30

Freitag, 27. Januar 2012, 17:18

Mir ist heute aufgefallen, dass es ein wenig Unlogik in Snapes Erinnerungen gibt.
Denn dort sieht man ja die Szene, in der Lily Harry versucht zu beruhigen und dann getötet wird. Ich frage mich, wie das in Snapes Erinnerung gelangt ist, denn soweit ich weiß, hat er nicht daneben gestanden, als Voldemort Lily umgebracht hat, von daher kann er's wohl nicht erlebt haben.
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

loveofseverus

Waddiwasi-Profi

  • »loveofseverus« ist weiblich

Beiträge: 57

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

31

Freitag, 27. Januar 2012, 18:06

Zitat

Original von Hähnchen
Mir ist heute aufgefallen, dass es ein wenig Unlogik in Snapes Erinnerungen gibt.
Denn dort sieht man ja die Szene, in der Lily Harry versucht zu beruhigen und dann getötet wird. Ich frage mich, wie das in Snapes Erinnerung gelangt ist, denn soweit ich weiß, hat er nicht daneben gestanden, als Voldemort Lily umgebracht hat, von daher kann er's wohl nicht erlebt haben.


das stimmt, kommt ja im Buch auch nicht so vor. Ich denke, das wurde einfach aus dramaturgischen Gründen gemacht, zB für Leute die nicht so mit den Büchern und den vorigen Filmen vertraut sind
Ein Mensch fühlt oft sich wie verwandelt, sobald man menschlich ihn behandelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »loveofseverus« (27. Januar 2012, 18:06)


32

Sonntag, 23. März 2014, 12:25

Harry als Baby

Hallo,

ich hab auch mal eine Frage. Bin gespannt, was ihr dazu sagt.
Im ersten Film wird Harry ja von Hagrid abgeholt und an Dumbledore übergeben. Harry ist da noch ein relativ kleines Baby...in Snapes Erinnnerung ist der Junge aber deutlich größer und passender für einen einjährigen.

Ich versteh nicht warum sich die beiden "Harrys" so unterscheiden müssen oder ist es normal, dass er einmal jünger aussieht?

Evanesco

Mitglied im Zaubergamot

  • »Evanesco« ist weiblich

Beiträge: 5 437

Haus: Slytherin

Beruf: im Rotstiftmilieu

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 23. März 2014, 13:24

@Vooogt: Ist vielleicht einfach nur ein Filmfehler. Denn - soweit ich weiß, die Filme sind nicht so meins^^ - gab's für die beiden Filme unterschiedliche Regie.
Dann ist auch eh klar, dass man bei den unterschiedlichen Drehzeiten, zwischen denen ja Jahre liegen, nicht dasselbe Baby/Kind nehmen kann ;)

Andere Erklärungen, die mir noch einfallen:
1. Harry ist im ersten Teil (im Film) in ein Tuch eingewickelt und in den Armen eines Halbriesen - also kann er allein daher schon etwas kleiner wirken.
2. Trotzdem hat er ja eigentlich schon einiges an Haar, in Snapes Erinnerung, weiß jetzt nicht, wieviel man davon im ersten Film (wegen Tuch) sieht...
3. Dann kann natürlich auch Snapes Erinnerung irgendwie falsch sein, was ich aber kaum glaube, da Snape garantiert keinen Hirnschaden oder so hat - ist ja schließlich Snape :D ;)
4. Es ist einfach Magie^^

Naja dürfte einfach ein Filmfehler sein und fertig.
Wenn man nicht gegen den Verstand verstößt, kann man zu überhaupt nichts kommen. (Albert Einstein)
Mal nommer les choses, c’est ajouter au malheur du monde. (Albert Camus)
Oonko pahoillani? - Ma gueule!

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 558

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 23. März 2014, 13:24

Filmfehler. Der erste Film wurde ja von einem anderen Regisseur gemacht als der letzte.
Wenn man danach geht, wie es im Buch war, dann war Harry bereits ein Jahr alt. In der Erinnerung von Voldemort in Godrics Hollow ist Harry auch schon etwas älter, als es uns der erste Film zeigt.

In den Bücher gibt es keine Erinnerung von Snape an den kleinen Harry - das ist sowieso eine Erfindung der Filmemacher. ( Die ich persönlich sehr unlogisch finde, denn wenn Snape tatsächlich Zeuge gewesen wäre, dann hätte er im Haus auf Hagrid treffen müssen. Außerdem fragt sich der Zuschauer, warum er nichts getan hat... )
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

35

Sonntag, 27. November 2016, 00:11

Voldemort hätte den Schutz um Hogwarts locker auch so zerstören können. Er hat es vorher nicht gemacht, weil er ja die Schüler dazu aufgefordert hatte Harry auszuliefern. Und dann hatte er ja glaube ich eine Frist gesetzt und die wollte er halt einhalten, weil er dachte dass es vielleicht jemand tut.