Sie sind nicht angemeldet.

  • »kleine_Rumtreiberin« ist weiblich
  • »kleine_Rumtreiberin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 777

Haus: keine Angabe

Wohnort: Team Harry

Beruf: umweltaktivistin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Oktober 2006, 20:11

snape

ich frag mich eigentlich schon länger wieso sich snape, bei der szene wo lupin zum werwolf wird schützend vor das trio stellt. ist das vielelicht ein indiz dafür dass er doch gut ist?

Tanni23

Omniglas-Optikerin

  • »Tanni23« ist weiblich

Beiträge: 382

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravensburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Oktober 2006, 22:02

hmm...wenns danach ginge hat Snape in fast jedem Film
Harry gerettet..
Aber ich denke mal, selbst wenn Snape böse is..
also ich kann mir vorstellen das er sich Remus gegenüber
vielleicht ein bischen schuldig fühlen würde,wenn er
schüler angreift oder auch tötet und dann noch Harry und seine Freunde

chanjah

Quidditch-Star

  • »chanjah« ist weiblich

Beiträge: 1 323

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bremen

Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 16:11

ja dem stimme ich zu :)
er kann doch nicht einfach zulassen das remus den dreien was antut, egal ob gut oder böse....
united under the dark mark

"You were the chosen one! It was said that you would destroy the Sith not join them. Bring balance to the force not leave it in darkness."
"I HATE YOU!"
"You were my brother, Anakin! I loved you!"

Virginia Smith

Omniglas-Optikerin

  • »Virginia Smith« ist weiblich

Beiträge: 355

Haus: keine Angabe

Wohnort: Drei Ländereck

Beruf: Faulenzer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 23:32

Als ich die Szene im Kino gesehen hab, da hab ich erst mal an mir selbst gezweifelt, weil ich mich wirklich nicht daran erinnern konnte, dass das so im Buch stand. Ich hatte ja dann auch recht behalten, aber warum bauen die das dann in den Film rein? ?(
black-hide@hotmail.de

Künstler lügen um die Wahrheit zu sagen



Aber Politiker lügen, um die Wahrheit zu vertuschen


Meine FF: Die letzte Finsternis

Fanarts zu meiner Fanfiction

Bankadyn

Animagus

  • »Bankadyn« ist weiblich

Beiträge: 1 682

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin/Hufflepuff

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Oktober 2006, 18:03

Zitat

Original von Virginia Smith
Als ich die Szene im Kino gesehen hab, da hab ich erst mal an mir selbst gezweifelt, weil ich mich wirklich nicht daran erinnern konnte, dass das so im Buch stand. Ich hatte ja dann auch recht behalten, aber warum bauen die das dann in den Film rein? ?(

Vielleicht haben sie es als kleinen Hinweis darauf, dass Snape gut ist im Film eingebaut. In den Büchern gibt es ka mehrere kleine Hinweise, die man in den Filmen aus Zeitgründen weglassen mußte.

Wenn das eine reine Hollywood-Produktion gewesen wäre, hätte ich angenommen, dass die Amis sich das einfach ausgedacht haben, aber JKR hatte ja ein enormes mitspracherecht. Wenn sie diese Szene nicht gewollt hätte, wäre sie auch nicht drin gewesen.

chanjah

Quidditch-Star

  • »chanjah« ist weiblich

Beiträge: 1 323

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bremen

Beruf: Rechtsanwaltsfachangestellte

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Oktober 2006, 17:06

das klingt plausibel, aber villeicht hat es auch gar nichts zu sagen.

7

Dienstag, 2. Januar 2007, 18:17

Ich glaube das is die alte ´Geschichte mit James únd Snape! ?( :rolleyes: :rolleyes:

SIMGW 2

Waddiwasi-Profi

  • »SIMGW 2« ist männlich

Beiträge: 74

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin!

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Januar 2007, 21:47

Ja Snape rettet schon 2 - 3 mal Harries Leben zumindest schützt er ihn (wie hier im 3. Teil) !

Komisch wa?
;-)

aber snape ist natürlich böse ... -silly- -bekloppt-
Sommer, wo bleist du, ich will 30 Grad im Schatten!

HP zuende, na ja ich werd mir im Winter alle Teile nochmal reinziehen ...

Madam Pomfrey

Omniglas-Optikerin

  • »Madam Pomfrey« ist weiblich

Beiträge: 402

Haus: keine Angabe

Wohnort: Slytherin

Beruf: Zauberschüler

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Januar 2007, 13:59

Naja ich galub das hat nciht soviel zu bedeuten.
Ihr heftet euch immer an so Gleinigkeiten fest die meiner Meinung nach überhaupt nichts zu bedeuten haben.

10

Mittwoch, 28. März 2007, 20:03

Man müsste JKR fragen, um das herauszubekommen. Ich sehe die Szene jetzt nicht als ein Indiz für Snape's Unschuldigkeit. Könnte aber durchaus ein Hinweis sein. Denn Rickman weiß ja wie es um Snape bestellt ist. Er und JKR sprechen bei Dreharbeiten immer darüber, ob Rickman das machen kann, was er will oder nicht. Schließlich werden ja manche Ideen der Schauspieler auch berücksichtigt. Was ich eigentlich sagen wollte. Keiner weiß ob Snape gut ist oder nicht, außer JKR und Alan Rickman vielleicht. Und wir werden alle das letzte Buch abwarten müssen, um dann zu forschen, welche Szenen eventuell mit absicht in die Filme hineingenommen worden sind, um kleine Hinweise zu geben.
"Why should I try to alibi
Anyone can see
You’ve got me where you want me
And it’s where I wanna be..."

(Judy Garland "You've got me where you want me)

Gillian

Omniglas-Optikerin

  • »Gillian« ist weiblich

Beiträge: 352

Haus: keine Angabe

Wohnort: Berlin & Gryffindor

Beruf: Gymnasiastin

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. März 2007, 19:43

Doch, also ich denke, dass die Szene eindeutig etwas zu bedeuten hat, denn wie schon gesagt wurde, JKR hätte sowas sonst nie zugelassen.

Vielleicht ist es aber auch nur eine Instinkthaltung, die Schwächeren werden geschützt - allerdings würde das wieder für den "guten" Snape sprechen, wovon ich übrigens überzeugt bin.
~> SunnY <~

~> "Manche Gedanken sind gefährlich..." <~

~> Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung <~

Red

Administratorin

  • »Red« ist weiblich

Beiträge: 10 756

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin

Beruf: Kumpel-Knet-Wolf

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. März 2007, 17:52

@ MadamPomfrey: beweisen kann man mit diesen "Kleinigkeiten" natürlich nichts, aber das Diskutieren darüber macht einfach Spass, v.a. weil JKR immer mal wieder kleine Hinweise gegeben hat, die dann im Laufe der Bücher immer wichtiger geworden sind :D

Ich denk ja nach wie vor, dass Snape Harry beschützen "muss". Und zwar, weil James Snapes Leben gerettet hat und dadurch ein ähnliches Band zwischen ihnen entstanden ist wie zwischen Harry und Wurmschwanz. Und weil Snape ja in gewisser Weise verantwortlich für James' Tod war, muss er diese Schuld sozusagen an seinem Sohn wieder gut machen. Das geht jetzt für die Filmdiskussionen etwas weit in die Bücher rein, aber ich denk es gibt dafür viele kleine Hinweise, die in den Filmen etwas anders umgesetzt sind - wie eben die Szene in der Snape Harry vor Lupin rettet.
He was - he had always been - a marked man. It was just that he never really understood what that meant ...


~ "Something's happening. I'm not the Jedi I should be. I want more. And I know I shouldn't ..." ~


"Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering."
"You have allowed this dark lord to twist your mind until now... until now you have become the very thing you swore to destroy"
"I don't fear the dark side as you do!"

Katze1993

Omniglas-Optikerin

  • »Katze1993« ist weiblich

Beiträge: 288

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Schüler -.-

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 1. April 2007, 10:28

Ich bin auch der Meinung das sie vllt. etwas zu bedeuten hat...
Aber ich glaube nicht das es ein Hinweis dafür ist ob Snape gut oder böse ist.
Vielleicht einfach nur wie schon gesagt,
damit Lupin Harry und seinen Freunden nichts antut
und weil James schon mal Snapes Leben gerettet hat...?!?
Schreibst du gerne? Schau doch mal hier vorbei ! :D

Godric Gryffindor

Omniglas-Optiker

  • »Godric Gryffindor« ist männlich

Beiträge: 311

Haus: keine Angabe

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. August 2007, 14:46

wer Buch sieben gelesen hat weiß ja jetzt ob es was zu beteuten hatte oder nicht! (wenn jemand unbeding wissen will ob Snape gut oder böse ist, das Buch in english aber nicht lesen kann, schreibt mir eine pm!)
Es soll vorkommen, dass die Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen
nicht mehr auskommen und dann vollkommen verkommen umkommen.

magic_smile

Nifflerzüchterin

  • »magic_smile« ist weiblich

Beiträge: 233

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. August 2007, 21:52

Naja vielleicht ist Snape ja trotzdem nicht böse.
Vielleicht war das nur ein ausgeklügelter Plan u Dumbledore kommt wiedder zurück. (die Hoffnung stirbt zuletzt ;))
Schließlich hat er Harry ja auch nie getötet obwohl er so oft die Gelegenheit hatte
Move your ass and your mind will follow!


Jedesmal, wenn ich versuche über meinen Schatten zu springen, knipst
irgendjemand das Licht aus


Humor ist die Fähigkeit heiter zu bleiben wenn es ernst wird.

I-love-Harry-Potter

Quidditch-Star

  • »I-love-Harry-Potter« ist weiblich

Beiträge: 1 330

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

Beruf: Andersdenkende :P

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 5. August 2007, 22:45

Ich weiß nicht aus Snape werde ich einfach nicht schlau! Es spricht so vieles dafür, dass er böse ist und natürlich ganz besnonders der Mord an Dumbledore aber genau das macht es wiederrum so verdächtig denn es erweckt irgendwie den Anschein als wolle JKR genau das erreichen also das wir fest davon überzeugt sind das er böse ist und dann gibt es die Überraschung! :] Ich weiß ja nicht, er war von Anfang an nicht gerade einer meiner Lieblingspersonen und heilig ist er bestimmt auch nicht, aber das er böse sein soll glaube ich irgendwie auch nicht denn Dumbledore hat ihm ja bis zum Schluss vertraut und wir wissen doch alle wie klug und weise DD ist. Also das er sich so irren kann, fällt mir schon schwer zu glauben und wer weiß (außer natürlich diejenigen die Band 7. schon gelesen haben) vlt. ist es ja wirklich so wie magic_smile sagt ;) Ich fände es zwar wirklich super, aber glaube ehrlich gesagt nicht so richtig daran irgendwie wäre das zu sehr von Herr der Ringe abgekupfert (wegen Gandalf) und ich glaube nicht das JKR das möchte, aber villeicht macht sie es so raffiniert das man es dann nicht mit HDR vergleichen kann...falls es überhaupt irgendjemand außer mir damit vergleicht :D
When you get sad, stop beeing sad and be awesome instead. :P

  • »Luna in the sky« ist weiblich

Beiträge: 1 612

Haus: keine Angabe

Wohnort: Köln / Ravenclaw

Beruf: Träumerin

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Juni 2010, 12:18

In den Filmen gibt es definitiv mehr Hinweise darauf, dass Snape gut ist, als in den Büchern.
Genauso, wie es da auch mehr Hinweise dafür gibt, dass Ron und Hermine ineinander verliebt sind.
Das finde ich gut, da die Filme ja weitaus später als die Bücher rauskommen und man dort schon Hinweise einbringen kann für Dinge, die erst später ein Thema sind ;)
,___,
[O.O
/)__)
*~~"~"~~*
"Always."
*~~~~~~*

Der Mensch hat nicht das Recht
über Tiere zu urteilen.
Sie stammen aus einer anderen Welt
die älter und vollständiger war als unsere.
Ihre Erscheinung ist besser und vollständiger.
Sie haben Eigenschaften,
die wir verloren oder nie erreicht haben....
Sie sind keine Untertanen:
Sie gehören einer ganz anderen Nation an.


18

Freitag, 18. Juni 2010, 21:25

Aber vllt. wollte Snape Harry und den andern nur das Leben retten, da es ja sonst seine Schuld gewesen wäre, wenn einer von den dreien gebissen oder umgebracht würde. Aber Snape ist halt eine typische geheimnissvolle Figur^^
Noch beisammen wie die Kugel eines Löwenzahns, bevor die Böe kam und uns in die Höhe nahm...

Dobbyfan

Flubberwurm

Beiträge: 20

Haus: keine Angabe

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 26. Juni 2011, 19:49

Ich denke Snape hatte da nur so einen Lehrer "instinkt"^^ er wollte vllt einfach nur gut aussehen!?^^
Dobby is a Hero!!!!!!

20

Montag, 12. Januar 2015, 18:01

In der Szene davor in der Snape Sirius in dem Haus stellt sagt Snape zu ihm "Ich habe so gehofft das ich es bin der dich stellt." Und das in einer Weise in der man merkt das der Tod von Harrys Eltern was persönliches für ihn war. Und da er James hasste musste es eine besondere Verbindung zwischen Snape und Harrys Mutter geben. Ich finde das War vielleicht einer der wichtigsten Hinweise über Snapes Charakter.

Aber den kann man erst hinterher richtig deuten