Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 5. Juli 2013, 11:38

Lockharts Schwindel

Als Lovkhart wieder angibt sagt McGonagall hönisch, dass sie nun im das Monster überlässt. Glaubt ihr hat sie ihn durchschaut oder ging er ihr so auf die Nerven das sie ihn einfach los werden wollte?
Eines Tages ist er soweit,....Viel Glück Harry Potter

MissCadogan

Zauberschülerin

  • »MissCadogan« ist weiblich

Beiträge: 11

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogwarts, Ravenclaw

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. September 2013, 22:07

Ich gehe schwer davon aus, dass sie ihn, wie die meisten anderen Lehrer auch, bereits durchschaut hat ;)
Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört.



BigFan

Omniglas-Optiker

  • »BigFan« ist männlich

Beiträge: 286

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. September 2013, 22:25

Ich habe mir die Stelle grade nochmal durchgelesen (Seite 302 und 302).

Zum einen habe ich die stelle, an der "hönisch" im Zusammenhang mit McGonagall steht nicht gefunden. Zum anderen würde ich sagen, dass sie ihn loswerden wollte, da sie ja auch "na endlich" sagt, nachdem er weggegangen ist.
Schorsch, der Erhellende!
Der Meister des Lesens zwischen den Zeilen.
Der Zauberer mit dem besten Gedächtnis, kann er sich doch an jede Aussage seiner Posts noch nach Jahrmillionen erinnern!
In einem unscheinbaren Muggelforum entstand für ihn eine eigene Religion!

Dort wird er als Gottheit verehrt, welche die Weisheit unter die dort lebenden Jünger gebracht hat...


kiki-1989.

Flubberwurm

  • »kiki-1989.« ist weiblich

Beiträge: 9

Haus: keine Angabe

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Einzelhandelskauffrau Schwerpunkt Sportartikel und Zubehör

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 22:13

RE: Lockharts Schwindel

Ich glaube nicht, dass sie von seinem Geheimnis wusste. Aber sie ist offensichtlich eine von den Frauen, die nicht von ihm schwärmt (so wie mrs. Weasley und sämtliche Schülerinnen z. B.), nein, sie ist einfach nur genervt und verarscht ihn quasi indem sie ihn damit aufzieht wie ach so toll doch seine Fähigkeiten sind. Das denke ich.

MissCadogan

Zauberschülerin

  • »MissCadogan« ist weiblich

Beiträge: 11

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogwarts, Ravenclaw

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juni 2014, 22:39

Ich glaube auch nicht, dass sie das exakte Geheimnis kannte, allerdings gehe ich davon aus, dass sie eine Ahnung hatte, dass Lockhart wohl kaum all diese Heldentaten selbst erledigte....sie hielt ihn also eher für einen Schwätzer wie er im Buche steht, als dass sie (wie Dumbledore) ahnte oder gar wusste, dass er die Menschen so ausnutzt und hintergeht
Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört.



fahrender ritter

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 70

Haus: keine Angabe

Wohnort: hogwarts

Beruf: schulleiter

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. August 2014, 16:51

Vllt wollte sie lockhart zwingen mit der wahrheit rueberzukommen...

ich kann mir aber dennoch nicht vorstellen... dass in harry potter jemand grob fahrlaessig entsorgt werden soll... nur weil er allen auf den sack geht xd

Severus Snape_

Nifflerzüchter

  • »Severus Snape_« ist männlich

Beiträge: 189

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin / Kerker

Beruf: Potions Master, HL Slytherin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Oktober 2014, 14:49

Ich denke auch, dass sie ihn durchschaut hatte und wusste, das er sowieso kneifen würde.
"Und Crabbe, lockern Sie Ihren Griff etwas. Wenn Longbottom erstickt, bedeutet das eine Menge zähen Papierkram, und ich fürchte, ich müsste es in Ihrem Zeugnis erwähnen, sollten Sie sich je um eine Stelle bewerben."
Prof. Severus Snape