Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Er-mineee

Omniglas-Optikerin

  • »Er-mineee« ist weiblich

Beiträge: 415

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

21

Montag, 27. Juni 2011, 12:59

Ich hab in irgendeiner Zeitschrift gelesen, dass JKR nur 2 mal am Set bei HP Filmen war, kann ich mir iwi nich vorstellen...
So wie das fließende Wasser
keine Form hat und der Wind unsichtbar ist,
so können auch Schlussfolgerungen in jedem Fall
alle möglichen Formen annehmen. (DC)


Hogwarts will always be there, to welcome you home.

*mandy*

Omniglas-Optikerin

  • »*mandy*« ist weiblich

Beiträge: 269

Haus: keine Angabe

Wohnort: Bayreuth/Huffelpuff

Beruf: Altenpflegehelferin

  • Nachricht senden

22

Montag, 27. Juni 2011, 13:10

Zitat

Original von Er-mineee
Ich hab in irgendeiner Zeitschrift gelesen, dass JKR nur 2 mal am Set bei HP Filmen war, kann ich mir iwi nich vorstellen...


1. Kann ich mir das ehrlich gesagt auch nich vorstellen oô...ich mein das ist schließlich "ihr" Werk und außerdem schätz ich mal, war sie bestimmt jedesmal am Drehort, als ein neuer Regisseur kam

2. Selbst wenn sie "nur" 2mal am Drehort war, ändert das nichts daran, das sie die Drehbücher bekommen hat zum lesen
...And so the Lion feel in Love with the Lamb...

Remember when I swore my Love is never Ending and you and I will never die // Remember when I swore we had it all...we had it all

23

Sonntag, 3. Juli 2011, 20:08

RE: Film ist eine Katastrophe!!!

Zitat

Original von Jeleena
Na so was! Ich finde zwar sowieso, dass die Harry Potter Verfilmungen so gut wie nichts mit den wunderbaren Büchern zu tun haben, aber im sechsten Film haben die ja so gut wie alles verändert!!! Auch wirklich wichtige Szenen...
-Ginny und Harry kommen nach dem Quidditschspiel zusammen, welches es im Film gar nicht gat
-Der Fuchsbau wird angegriffen???
-Dumbledore legt Harry eigentlich einen Fluch auf, damit er auf dem Turm nicht dazwischen kommt
- Der Kampf im Schloss ??????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
-der Zauberspruch levi corpus wird schon im 5. Film benutzt, obwohl der spruch damals noch gar nicht bekannt ist, sondern erst durch das buch im 6. auftaucht
-die szene auf der insel, als sie den horkrux holen, ist im gegensatz zu buch und hörbuch einfach lächerlich unspektakulär, vor allem, als dumbledore den trank trinkt (das kann aber auch an daniel r. liegen, er beherrscht nun mal leider nur 3 mimiken)
- etc!
wie schade!!!
aber den 7. teil fand ich bis jetzt gut verfilmt!
was meint ihr?


1.Das mit harry und ginny ist echt kacka xD
2. Der Fuchsbau...Gute Frage! wenn die typen mehr action drin haben wollten, hätten sie entweder die eigentlichen hauptszenen (harry,dumbledore, höhle...) actonreicher machen sollen oder harry potter seien lassen und sich an james bond begeben sollen!!!
3. Das ist eigentlich wichtig, oder?
4. Der Kampf ist eigentlich ziemlich wichtig. DIE SZENE WÄRE EINE SUPER ACTION SZENE GEWESEN!!!!!
5. Die Szene im Krankenflügel habe ich vermisst. Mit Remus und Tonks an bills Krankenbett.... :O ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(
Noch beisammen wie die Kugel eines Löwenzahns, bevor die Böe kam und uns in die Höhe nahm...

24

Montag, 4. Juli 2011, 14:49

Also die hätten einfach die Szene mit dem Fuchsbau weglassen sollen und die eigentliche Schlacht von Hogwarts zeigen sollen. die ja auch im Buch stattgefunden hat...auf die hatte ich mich so gefreut...
Die Szene wo Ginny und Harry zusammen kommen, hätten sie auch reinmachen sollen..

Gina_G

Zauberschülerin

  • »Gina_G« ist weiblich

Beiträge: 16

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

25

Samstag, 16. Juli 2011, 11:04

Also ich weiß nicht, was ihr alle habt. Ich fand den sechsten Film so gut,
dass ich dreimal ins Kino gegangen bin. Dass er in vielen Teilen nicht dem
Buch entsprach hat mich nicht gestört, weil er einfach gut gemacht war.
Er war stimmig. Es gab nicht so viel, das mir gefehlt hat und ich fand ihn
echt sehr unterhaltsam und lustig. Alle Szenen mit Slughorn fand ich super.
Das einzige was ich wie in jedem Film bedauert habe, sind die Snape-Szenen:
zu lasch, zu wenige. Aber der ist ja allgemein viel zu lasch dargestellt, also
war ich nicht überrascht.

Viel mehr hat mich beim fünften Film gestört, dass sie die Konfrontation zwischen Sirius und Snape einfach übergangen haben, denn darauf hatte ich mich schon gefreut.

Von Deathly Hallows 2 will ich gar nicht anfangen. Der Film war die
größte Enttäuschung, nach Order of the Phoenix. Erstens scheint alles
irgendwie im Zeitraffer dargestellt, unlogisch und verzerrt, und Snape's Tod ist einfach nur peinlich.

Generell finde ich, dass sie bei der Darstellung von Snape total versagt haben.
Scheiß Drehbuch und zu alter Schauspieler.

26

Sonntag, 17. Juli 2011, 21:14

RE: Film ist eine Katastrophe!!!

Zitat

Original von Jeleena
Na so was! Ich finde zwar sowieso, dass die Harry Potter Verfilmungen so gut wie nichts mit den wunderbaren Büchern zu tun haben, aber im sechsten Film haben die ja so gut wie alles verändert!!! Auch wirklich wichtige Szenen...
-Ginny und Harry kommen nach dem Quidditschspiel zusammen, welches es im Film gar nicht gat
-Der Fuchsbau wird angegriffen???
-Dumbledore legt Harry eigentlich einen Fluch auf, damit er auf dem Turm nicht dazwischen kommt
- Der Kampf im Schloss ??????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
-der Zauberspruch levi corpus wird schon im 5. Film benutzt, obwohl der spruch damals noch gar nicht bekannt ist, sondern erst durch das buch im 6. auftaucht
-die szene auf der insel, als sie den horkrux holen, ist im gegensatz zu buch und hörbuch einfach lächerlich unspektakulär, vor allem, als dumbledore den trank trinkt (das kann aber auch an daniel r. liegen, er beherrscht nun mal leider nur 3 mimiken)
- etc!
wie schade!!!
aber den 7. teil fand ich bis jetzt gut verfilmt!
was meint ihr?


Also zu 1.) sie hätten ja nicht 15 minuten lang quiditsch gezeigt ist einfach zu viel zeit aufwendig. und der kuss war ein witz aber trotzdem gabs den ja.

2.) Die Szene fand ich auch relativ unnötig.

3.) Mir hat es auf jeden Fall besser gefallen dass Dumbeldore Harry nicht mit einen Zauber belegt hat. Fand dass da jetzt viel mehr Spannung drinnen war. Zum ersten Mal hat Harry Snape da vertraut. Er hat gedacht er wird an Dumbeldores Seite kämpfen.

4.)Jap auf das hatte ich mich eigentlich am meisten gefreut. Aber dafür hatten wir auch ne Schlacht im 7.ten Teil

5.) Wenn ich mich nicht irre war der Levicorpus auch schon im 5.ten Buch vorhanden durch die Szene mit Sirius und Snape.

6.)Also die Szene fand ich nicht allzu schlecht.

Ist alles reine Geschmacksache. Fand dass der 6.Teil gut verfilmt war und dafür der 4 und 5.te Teil eher ein Witz war.

Devotio

Zauberschüler

  • »Devotio« ist männlich

Beiträge: 22

Haus: keine Angabe

Beruf: Leiter der Mysteriumsabteilung

  • Nachricht senden

27

Freitag, 25. April 2014, 13:42

Katastrophe...

Allgemein finde ich die Verfilmungen der wunderbaren Weltliteratur HP eine Vergewaltigung des genialen Romans... Ich dachte nach dem fünften kann es nicht mehr schlimmer kommen, aber da habe ich mich geirrt! WAS SOLL DIE SE SCHEISSE???? Der sechste hat doch wirklich NICHTS mehr mit dem Buch zu tun. Weiterer Punkt: warum findet Luna den Verletzten Harry im Hogwarts Express und nicht Nimphadora Tonks? Eine Katastrophe aus dem Hause Worner Brother! Besonders die Schauspieler der drei Hauptfiguren haben nichts mit ihren Beschreibungen aus dem Buch zu tun! Vielleicht drehe ich mal eine anständige Verfilmung;)

28

Freitag, 25. April 2014, 16:50

Allgemein finde ich die Verfilmungen der wunderbaren Weltliteratur HP eine Vergewaltigung des genialen Romans... Ich dachte nach dem fünften kann es nicht mehr schlimmer kommen, aber da habe ich mich geirrt! WAS SOLL DIE SE SCHEISSE???? Der sechste hat doch wirklich NICHTS mehr mit dem Buch zu tun. Weiterer Punkt: warum findet Luna den Verletzten Harry im Hogwarts Express und nicht Nimphadora Tonks? Eine Katastrophe aus dem Hause Worner Brother! Besonders die Schauspieler der drei Hauptfiguren haben nichts mit ihren Beschreibungen aus dem Buch zu tun! Vielleicht drehe ich mal eine anständige Verfilmung;)

Naja. So schlimm ist das alles auch nciht wie du es darstellst. Dass eine Verfilmung nicht ans Buch ran kommt sollte auch klar sein. Inwiefern die Schauspieler aber nicht passen frage ich mich schon ein bisschen. Schau dir mal die gezeichneten Harry, Ron und Hermione an und vergleiche sie mit den Darstellern. Der einzige von dem ich ehrlich gesagt enttäuscht war ist Sirius. Den hab ich mir komplett anders vorgestellt.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Mrs Black

Flubberwurm

  • »Mrs Black« ist weiblich

Beiträge: 4

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogsmeade

Beruf: Besitzer des Honigtopfes

  • Nachricht senden

29

Freitag, 25. April 2014, 17:22

Also ich find die Filme sehr schön. Ich weiß nicht was ihr dagegen habt! Klar ist es etwas enttäuschend, wenn man davor die bücher gelesen hat, aber ich glaube, wenn alles immer gleich ist, dann wird es langsam langweilig. Ich meine, dann weiß man immer alles schon was dann kommt, wenn man den film schaut. Manchmal muss ein Regesseur oder der Drehbuchautor einfach auch eigene Meinungen einbringen. Und Joanne K. Rowling war damit ja auch einverstanden - die durfte auch eigene Ideen im Film einbringen. Deshalb - ich finde die Filme großartig und spannend.

LunnyWeasley22

Flubberwurm

  • »LunnyWeasley22« ist weiblich

Beiträge: 4

Haus: keine Angabe

Wohnort: Griffendor

  • Nachricht senden

30

Freitag, 23. Mai 2014, 15:31

Hey Leute

Ich muss sagen ich liebe die filme und bücher alles beides is toll --biggrin--

Samantha Parkinson

Quidditch-Star

  • »Samantha Parkinson« ist weiblich

Beiträge: 1 414

Haus: Slytherin

Wohnort: Slytherin, Heilbronn

Beruf: PTA

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 12. April 2015, 19:30

Ich würde auch sagen hier fehlt nciht mehr als in den anderen Filmen auch.
Ich muss sagen dass ich keine Buchverfilmung kenne, die das Buch penibel wiedergibt. Aber wenn die Filme länger gewesen wären, hätte ich nichts dagegen gehabt.
UNITED UNDER THE DARK MARK

Sure we are evil, but we do it with style!

Leni Watson

Nifflerzüchterin

  • »Leni Watson« ist weiblich

Beiträge: 145

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogwarts

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 12. April 2015, 21:11

Ehrlich gesagt finde ich den 3. Film noch mehr neben der Spur!
Die Filmleute nehmen die Bücher nur als Basis, nur die Grundsachen von den Büchern werden verwendet, Sachen die später vllt auch noch wichtig sind! Den Rest machen die so, wie sie glauben, dass der Film dann gut ankommt. Im Film kann man ja nicht die ganzen hintergrund gedanken und Gefühle ausdrücken, die im Buch vermittelt werden
Natürlich find ich es auch blöd, dass sie so viel verändern und würde es viel besser finden wenn Filme genauso Aussehen wies im Buch geschrieben steht und ich finde vieles Schade das ausgelassen wurde:
Teil 5: Arthur Weasley im Krankenhaus und dann noch Gilderoy Lockhart im Krankenhaus
Teil 6: Teile der Erinnerungen, wie z.B Tom bei Hepzibah Smith
Teil 7, 2:Wurmschanz stirbt im Film nicht
Und noch vieles mehr
If someone tells you to change yourself, tell them to go f*** themselves
~Ed Sheeran


The stories we love best, do live in us forever, so wether you come back by page, or by the big Screen, Hogwarts will always be there to welcome you home<3 ~J.K Rowling

The Cat Whiskers Come From Within

Never gonna know if you never even try

Einhornhaar

Omniglas-Optikerin

  • »Einhornhaar« ist weiblich

Beiträge: 332

Haus: keine Angabe

Wohnort: Honigtopf

Beruf: B.ELFE.R

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 15. April 2015, 19:37

Also sowohl das Buch als auch der Film - der 3. Teil ist so ziemlich mein Lieblingsteil --love-- --smile--
I always wanted to be where I am today,
But I never thought I'd feel this way...

fahrender ritter

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 70

Haus: keine Angabe

Wohnort: hogwarts

Beruf: schulleiter

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 16. April 2015, 18:15

Das

--love-- k

HelenaPotter

Zauberschülerin

  • »HelenaPotter« ist weiblich

Beiträge: 46

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hogwarts

Beruf: Schülerin

  • Nachricht senden

35

Freitag, 17. April 2015, 21:15

Von den Büchern her ist der 3. Teil auch mein Lieblingsteil^^. Aber im Film find ich es soo schade dass sie so viel an Informationen und Szenen auslassen :( Ich mag auch den 7. Teil total gern, weil der anders ist als die anderen Harry Potter Bücher, da es nicht in Hogwarts stattfindet, obwohl ich Hogwarts auch irgendwie vermiss ;)
I solemnly swear that I´m up to no good



~After all this time?

~Always!

36

Dienstag, 27. September 2016, 14:21

So schlecht fand ich den Film jetzt nicht. Nur die Sache mit dem Halbblutprinz wurde mir zu schnell gelöst. Also der Film war mir auch sonst zu kurz (die hätten ihn ruhig länger machen sollen)aber sonst war er okay.

Dreamer

Nifflerzüchterin

  • »Dreamer« ist weiblich

Beiträge: 157

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor,Niedersachsen

Beruf: Personal von zwei Katern, Schülerin

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 28. September 2016, 08:14

Also, ich finde auch, dass der Film volkommen okay war! Es ist nunmal schwer, soviele Informationen in einen Film zustecken. Aber mir hat etwas gefehlt, dass Harry nie erfährt, warum Snape der 'Halbblutprinz' genannt wird und das ist meinermeinung nach sehr wichtig , imerhin wurde der Film nach ihm benannt!

I have a dream...


38

Mittwoch, 28. September 2016, 09:47

Das stimmt, das hätte ich auch gerne gewusst warum Snape der Halbblutprinz genannt wird.

Siriuslady

Nifflerzüchterin

  • »Siriuslady« ist weiblich

Beiträge: 246

Haus: keine Angabe

Wohnort: Haus Ravenclaw

Beruf: Industriehilfe

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 28. September 2016, 10:14

Ja auch ich hätte mir gewünscht zu erfahren wie Severus an seinen Spitzname gekommen ist und warum gerade Halbblutprinz. Klar durchs Buch weiß ich es aber nicht jeder der den Film schaut hat vorher das Buch gelesen.
Zudem hätte ich gern verstanden was Snape im 6. Film sagt nachdem er Dumbledore getötet hat.
Ich check es einfach nicht.
Gehs holn? Schiss holn? Keine Ahnung kann mir das einer sagen?
Vielleicht auch great hall?
Gott hatte einen Traum und dann erschuf er dich mit seiner rechten Hand erschuf er dein Gesicht. Gott hatte einen Traum von einem Schokofeld es ist das braune Haar das dir auf die Schulter fällt.

Ich wünsch mir für dich ein Spezial Happy end.
Beton an die Füße und im See versenkt.

40

Mittwoch, 28. September 2016, 10:15

Allgemein kommen Filme nie so gut an wie das eigene Kopfkino.
Ich finde die Filme teilweise auch etwas enttäuschend, weil doch einiges fehlt, aber wenn man sich einfach fallen lässt und sich nur auf den Film konzentriert, kann man den auch genießen :)
;