Sie sind nicht angemeldet.

werner393

Flubberwurm

  • »werner393« ist männlich
  • »werner393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. November 2011, 13:14

Harrys Mutter

Hallo!

Im ersten Teil der Filme wird von Harrys Tante Petuina erwähnt, dass Lilly eine Hexe ist.
Im zweiten Teil wird von Tom Riddle in der Kammer des Schreckens erwähnt, dass Harry eine Muggelmutter hat, und von Lord Voldemort in Teil vier auf dem Friedhof ebenso.
Was war Lilly jetzt. Eine Hexe, oder ein Muggel?

Hähnchen

Vertrauensschülerin

  • »Hähnchen« ist weiblich

Beiträge: 7 110

Haus: Slytherin

Wohnort: Bochum

Beruf: Erstiquälerin

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. November 2011, 13:18

Sie war eine Hexe, aber ihre Eltern waren Muggel, deshalb hat Tom sie als "Muggelmutter" bezeichnet (weil er Muggel und Muggelgeborene auch nicht so toll fand^^).
"Als Verrückter genoss man gewisse Privilegien.
Zum Beispiel zögerten andere Leute, einen an bestimmten Dingen zu hindern - weil sie fürchteten, dadurch alles noch schlimmer zu machen"



So much universe, and so little time. Terry Pratchett (1948-2015)


I may vomit.

werner393

Flubberwurm

  • »werner393« ist männlich
  • »werner393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. November 2011, 13:20

Ahhh jetzt blick ich durch. Danke

Arcandur Peverell

Omniglas-Optiker

  • »Arcandur Peverell« ist männlich

Beiträge: 484

Haus: keine Angabe

Wohnort: Godrics Hollow

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. November 2011, 16:46

Lass mich raten , du hast keines der Bücher gelesen? Das soll kein Vorwurf sein, nur kommen dann langsam die Beweise für das, was hier schon seit langem immer wieder runtergebetet wird: Die "Nur-Filme-Gucker" oder ich würde sagen die Filme-Gucker 2ter Generation, haben aufgrund der schwachen Informationsübermittlung in den Filmen keine Chance was zu verstehen.
Zur Erklärung wären "Filme-Gucker 1ter Generation" die, die die Filme deshalb (vor allem im Kino) geschaut haben, weil sie vorher schon die Bücher gelesen haben, FGs der 2ten Generation wären dann die, die mit den Filmen durch Free-TV-Austrahlungen (zwangsläufig) mehr oder weniger zufällig konfrontiert werden, ohne vorher eine Seite zu lesen.

werner393

Flubberwurm

  • »werner393« ist männlich
  • »werner393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. November 2011, 11:45

War alle Filme in Kino, habe leider wirklich keines der Bücher gelesen, werde ich aber noch nach holen

Kittie611

Waddiwasi-Profi

  • »Kittie611« ist weiblich

Beiträge: 50

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor/NRW

Beruf: Abiturientin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. November 2011, 08:39

Zitat

Original von werner393
War alle Filme in Kino, habe leider wirklich keines der Bücher gelesen, werde ich aber noch nach holen


Solltest du auf jeden Fall nachholen, lohnt sich ;)

Ist auch nicht schlecht wenn man erst die Filme gesehen hat, nach den Büchern sind dann die meisten Fragen geklärt, und man ist den Filmen nicht so voreingenommen und kann sie genießen, ohne zu schauen "haben die das jetzt auch richtig umgesetzt, gab es das im Buch usw..".

@Arcandur Peverell

Du hast übrigens vollkommen recht. Seh ich an meinem Freund, der hat nur Band 5 gelesen, und immer total viele Fragen gehabt wenn wir die Filme geschaut haben, hab dann immer vieles erklärt. Ohne die Bücher ist es schon was anderes, man kennt so den ganzen Hintergrund oft gar nicht. Wieso und weshalb etwas passiert.
"Wenn unsere Vorstellung von der Wirklichkeit sich ändert, ändert sich dann auch die Wirklichkeit?" [Michael Ende]

"Wenn man alle Gesetze studieren wollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten." [J.W. v. Goethe]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kittie611« (23. November 2011, 08:42)


Er-mineee

Omniglas-Optikerin

  • »Er-mineee« ist weiblich

Beiträge: 415

Haus: keine Angabe

Wohnort: Gryffindor

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Februar 2012, 22:52

Ah, gut, genau das wollte ich auch fragen. Ich hab eben den 4. Teil gesehen und mir ist sofort aufgefallen, wie Voldemort "deine dreckige Muggelmutter" sagt. Also meint er damit Muggelstämmige? Es heißt ja immer,dass Lily die großartigste Hexe war.
So wie das fließende Wasser
keine Form hat und der Wind unsichtbar ist,
so können auch Schlussfolgerungen in jedem Fall
alle möglichen Formen annehmen. (DC)


Hogwarts will always be there, to welcome you home.