Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Samstag, 19. Oktober 2019, 13:45

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Warum eigentlich das Alterslimit?

Natürlich ist es für denjenigen weniger gefährlich, das Problem liegt einfach darin, dass sich ein Erwachsener willentlich in Gefahr begeben darf, einem minderjährigen das aber zu untersagen ist, völlig egal, ob der bessere Chancen hat oder nicht, es besteht Lebensgefahr und in diese kann halt ein volljähriger Zauberer rechtlich gesehen einwilligen, ein minderjähriger aber eben nicht...

Samstag, 19. Oktober 2019, 11:26

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Warum eigentlich das Alterslimit?

Unter der Prämisse, dass ein älterer Zauberer immer einem jüngeren Zauberer überlegen ist macht die Linie keinen Sinn. Ich halte diese Prämisse allerdings für falsch. Gibt unzählige Beispiele im Harry Potter Kanon, wo Harry und Hermine ihrem Alter voraus sind (Patronus, Vielsafttrank etc.). Zudem gibt es auch genug Beweise in der realen Welt, dass Alter und Fähigkeiten nicht miteinander korrelieren (bspw. Leute, die Schulklasse überspringen etc.pp.). Insofern erscheint mir die Alterslinie durcha...

Freitag, 18. Oktober 2019, 22:36

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Ausbruch aus Askaban - Wählte Sirius den schweren Weg?

@Merlin: 1. Noch schlimmer, wenn du davon ausgehst, dass weil sie nicht sagen "Das geht!" es nicht geht und sie das auch noch wissen. 2. Ich weiß nicht, was das andere Thema damit nun zu tun hat, aber ja, ich habe sowohl deine Nachricht, als auch deinen Beitrag gelesen und es war mir zu blöd auf diese Argumentation deinerseits zu antworten. In einem Thema, wo unter Anderem diskutiert wird, ob Hauselfen- und Magier-Apparieren gleich funktioniert kommst du damit an, "Ja ist so, weil ist so!". Sorr...

Freitag, 18. Oktober 2019, 15:09

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Ausbruch aus Askaban - Wählte Sirius den schweren Weg?

Ahja. Weil ein Kobold, der nicht wirklich helfen will, sondern an das Schwert von Gryffindor kommen will und eine 17-jährige Schulabbrecherin nichts darüber wissen, ist es nicht möglich. Was ist denn das für eine hanebüchene Argumentation?! Zumal halt Hogwarts ebenfalls dem Ministerium unterstellt ist, Voldemort als er seine Feinde in Malfoy Manor einsperrt die volle Kontrolle über das Ministerium hat und dennoch sowohl in Hogwarts als auch in Malfoy Manor Hauselfen apparieren können. Mal davon ...

Sonntag, 13. Oktober 2019, 20:53

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Hat Ronald den Avada - Fluch eingesetzt?

Ich spar mir jetzt einfach mal die Frage warum du dann danach fragst, wenn es dir letztendlich eh egal ist...

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 00:18

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Hat Ronald den Avada - Fluch eingesetzt?

Das sind jetzt aber allesamt Filmübergreifende Beispiele, während der vermeintliche Avada Kedavra von Ron und der echte Avada Kedavra von Voldemort in unterschiedlichen Grüntönen im selben Film vorkommen...

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 09:08

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Warum ist Arthur/Molly nicht zum Fuchsbau appariert, als Fred und Ginny ihre Sachen zu Hause vergessen haben?

Ähm. Wie sieht es denn eigtl. beim Apparieren mit der Mitnahme von Gegenständen aus? Klar, Kleidung und Co. sind kein Problem auch eine Handtasche geht, wie wir von Hermine wissen, aber ein Besen? Vielleicht liegt es ja schlicht daran? Zumal sich halt die Frage stellt, wohin dann Molly/Arthur zurück apparieren sollen. In ein fahrendes Auto? Wohl kaum möglich! Auf den Bahnhof unter lauter Muggel? Auch schwerlich möglich. Sollen die anderen warten? Auch eine schlechte Lösung. Außerdem muss man ja ...

Montag, 30. September 2019, 15:18

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Was wäre wenn?

Allerdings ist sein eigener Sohn in dem Haus, nachdem dieses Haus nicht nur den gefürchtetsten Schwarzmagier seiner Zeit (Voldemort) hervorbrachte, sondern auch einen Mann, der massiv zum Sturz des selbigen beitrug (Snape). Ein Mann nach den Harry eben diesen Sohn auch benannt hat. Während also das Haus Slytherin für Harry als Jugendlicher das Haus des Mörders seiner Eltern ist, ist es in den Augen der Erwachsenen Harry Potter auch das Haus desjenigen, den er als die mutigste Person, die er je k...

Sonntag, 29. September 2019, 00:20

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Wieso wurde auf Voldemorts Befehl hin "Dämonenfeuer" in VgDDK gelernt, wenn es Horkruxe zerstören kann?

Inferi sind verzauberte Leichen ohne jeglichen Funken Intelligenz. Im Grunde lebende Roboter. Nicht mehr, aber halt auch nicht weniger.

Sonntag, 29. September 2019, 00:01

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

War der Spiegel Erised im Raum der Wünsche?

Woraus geht denn das hervor? Also dass er den Raum kennt und auch weiß, dass der Raum Wünsche erfüllt? Hatte nur die - auch hier mehrfach erwähnte - Toiletten-Szene im Kopf, die aber genau das ja nicht enthält.

Samstag, 28. September 2019, 10:36

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Was wäre wenn?

Zitat von »Walpurgisritter« Ich glaube mich daran zu erinnern, dass im dritten Band erwähnt wird, dass jemand einmal, seinen eigenen Vorfahren umgebracht hat - aus versehen. Da bin ich mir aber nicht sicher, ob es nicht vielleicht nur eine aufgeschnappte Anekdote war, á la "Ich hab mal gehört" und wie glaubwürdig das dementsprechend ist. Aber irgendwo anders (wahrscheinlich Pottermore) stand auch mal, dass es möglich sei, durch Zeitreisen seine eigene Existenz zu verhindern und das es schon mal...

Samstag, 28. September 2019, 08:58

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

War der Spiegel Erised im Raum der Wünsche?

Zitat von »Merlin1« Nun ja, es ist auch merkwürdig dass so ein Spiegel einfach so in einem leeren Klassenzimmer stand. Jeder hätte ihn am Tag finden können und hineingeschaut. Das wäre aber nicht Dumbledores Wunsch gewesen. Und das weißt du woher? Du schreibst ja sogar selber noch, dass Dumbledore von Hunderten von Schülern sprach. Das spricht für mich sehr, sehr deutlich dafür, dass das einfach ein altes Klassenzimmer war und halt mehr Leute als nur Harry da rumgelaufen sind. Warum sollte Hund...

Freitag, 27. September 2019, 14:56

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Was wäre wenn?

Hmm. Die Idee mit dem Vergessenszauber hat einen Haken: Die Schüler haben Angehörige und die Schulschließung war ebenfalls nicht allein Angelegenheit des Schulleiters. Insofern wäre es - neben der Tatsache, dass allein alle Hogwarts-Bewohner zu verzaubern unglaublich schwierig wäre - wohl schier unmöglich alle Leute, die schon davon gehört haben aufzuspüren und ihr Gedächtnis zu verändern. Zumal sich ja auch die Frage stellt was mit Hauselfen, Geistern und Peeves ist. Bei Hauselfen wissen wir, d...

Freitag, 27. September 2019, 14:42

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

War der Spiegel Erised im Raum der Wünsche?

Nette Gedankengänge den Raum der Wünsche als Herkunft für den Spiegel zu nutzen. Rowling widerspricht allerdings. Was ich auch gut finde, denn wenn Albus Dumbledore den Raum gekannt hätte, dann wurde das ziemliche Lücken in die Logik der Geschichte reißen.

Freitag, 27. September 2019, 14:40

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Konnte Dumbledore als homosexueller Mensch die Gefühle Snapes gegenüber Lily verstehen?

Eben. Was in Snape-Diskussionen immer vergessen wird ist, dass das nicht der alte Mann alà Alan Rickman (der ~70 Jahre alt war), sondern, dass Roman-Snape im Alter von nur 38 Jahren stirbt! Überschlagen wir doch mal kurz: Snape kennt Lily seit ihrer Kindheit, sie stirbt mit 21. Normale Trauerbewältigung ist etwa, dass man pro 10 Jahre gemeinsamen Lebens 1 Jahr braucht um darüber hinzukommen (ist btw. für Tod und Beziehungsende etwa gleichlang) Heißt Snape bräuchte theoretisch nur ein Jahr um übe...

Sonntag, 22. September 2019, 10:51

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Neuer Chat - IRC Hilfe-, Fragen- und Austausch-Thread

Ohne Begrüßung, ohne alles hier reinschneien un Werbung für ein Konkurrenz-Angebot machen? Schon allein aus diesem Grund werde ich mir dein Forum nicht mal ansehen.

Freitag, 20. September 2019, 00:34

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Warum hat Tom Riddle Harry nicht beim 1. Mal getötet? (im Tagebuch)

Hab grad das Buch nicht da, aber zaubert Riddle denn irgendetwas mit Harrys Stab? Ich hätte nämlich jetzt so spontan ebenfalls gesagt, dass er erst wieder physische Gestalt haben muss (also Ginny tot sein müsste) damit er den Stab nutzen kann. Insofern wäre der Zauberstab dann halt schlicht nutzlos. Zu Sauron: Naja, der ist ja auch ein Sonderfall, da er nie körperlich in Erscheinung tritt. Sein Handlanger Saruman hat aber dieselbe Schwäche wie eben bspw. Voldemort und redet sehr viel, was ihm ni...

Freitag, 20. September 2019, 00:26

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Wie konnten zwei Dementoren in 5 Minuten das Leben von Dudley Dursley verändern, während es mehrere Hunderte von Dementoren jahrelang nicht bei Bellatrix, Crouch und den anderen Todessern in Askaban geschafft haben?

Vermutlich war sich halt Dudley nicht bewusst was für ein Arsch er ist und von sich selbst erschrocken. Bellatrix und die Todesser sind sich aber natürlich bewusst was sie tun/taten und wollten auch genau das tun. Also bewirkt halt eine Konfrontation folglich nix, weil sie ja alles bereits wissen und genau so wollen.

Mittwoch, 18. September 2019, 05:26

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Allgemeiner-"über Politik & aktuelles Weltgeschehen"-Laber-Thread Nr. 2

Es war im Wahlkampf Hauptthema, weil klar war, dass die Wiedervereinigung kommen wird und es dafür genau zwei Möglichkeiten gab, die das Grundgesetz vorsah. (Die DDR-Verfassung hatte keine Beitrittsmöglichkeit, stand aber keiner der beiden Lösungen entgegen mal nebenbei bemerkt). Es war aber wie gesagt nicht klar, für welche Möglichkeit das ganze positiv ausgeht. Man hatte nur eben für diejenige, wo relativ klar war, wie man damit umgeht. Man hat halt für die Lösung, die man vorbereiten konnte a...

Dienstag, 17. September 2019, 20:32

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Allgemeiner-"über Politik & aktuelles Weltgeschehen"-Laber-Thread Nr. 2

Nein. Es war nicht vorher ausgemacht, dass ein Beitritt nach Artikel 23 stattfinden wird, es war nur klar, was passiert, wenn eine diese Variante bevorzugende Mehrheit gewählt wird. Für den Fall einer neuen Verfassung hatte man noch keine Pläne in der Hinterhand, weil halt ein Beitritt eines Staates zum anderen relativ gut zu Regeln ist, während eine neue Verfassung zu erfinden dann doch ein bedeutend umfangreicheres Unternehmen gewesen wäre. Kann man sich ja leicht erklären, denn dann bräuchte ...