Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 511.

Gestern, 15:31

Forenbeitrag von: »Fine«

Tochter von Voldemort

Und selbst wenn Voldemort Bellatrix gestattet hätte/haben sollte ihn im Bett mit dem Namen anzusprechen, wärs auch eher dieser -also "Voldemort"- gewesen und nicht "Tom". Dass Bellatrix und Rodolphus keine Kinder hatten, könnte vielleicht aber auch daran liegen dass Rodolphus evtl. zeugungsunfähig war oder halt nur eingeschränkt zeugungsfähig oder so. Dass Bellatrix ihn nicht geliebt und nur geheiratet hat weil es von ihr erwartet wurde, muss ja nicht heißen, dass sie sich ihr Leben lang geweige...

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:09

Forenbeitrag von: »Fine«

Kann ein Werwolf lernen, ein Animagus zu werden?

Zitat von »munkey« Zitat von »Fine« Zitat von »Merlin1« Anders gefragt: Fenrir Greyback beißt z.B als Werwolf Sirius und Wurmschwanz. Sie sind beide Animagi. Werden sie jetzt am Vollmond trotzdem zu Werwölfen? Nein Remus und Sirius erzählen ja, dass Remus den Anderen in ihrer Animagusfom nichts anhaben konnte. Aber nur, wenn sie verwandelt sind, oder? Wenn bspw. Sirius gebissen würde, wenn er gerade Mensch ist, müsste er doch trotzdem infiziert sein. Ja. Deswegen ja "in ihrer Animagusform"

Sonntag, 19. Mai 2019, 16:24

Forenbeitrag von: »Fine«

Kann ein Werwolf lernen, ein Animagus zu werden?

Zitat von »Merlin1« Anders gefragt: Fenrir Greyback beißt z.B als Werwolf Sirius und Wurmschwanz. Sie sind beide Animagi. Werden sie jetzt am Vollmond trotzdem zu Werwölfen? Nein Remus und Sirius erzählen ja, dass Remus den Anderen in ihrer Animagusfom nichts anhaben konnte.

Mittwoch, 15. Mai 2019, 20:33

Forenbeitrag von: »Fine«

Eine Analyse des Verteidigung gegen die dunklen Künste- Fluches

Zitat von »Der Blutige Baron« Im Übrigen spricht auch gerade die Darstellung in dem relativ neuen Zusatzbuch für meine Auslegung. Denn wäre es ein Fehler auf der alten Website gewesen hätte sie hier die Möglichkeit gehabt ihn zu korrigieren, nachdem viel über diesen Fehler diskutiert wurde. Hat sie aber nun mal gerade nicht (anders als einige Daten ihrer alten Website, die wie du angibst nicht passten, die aber im Zuge von Pottermore richtiggestellt wurden!) Ich rede nicht von der falschen Jahr...

Samstag, 11. Mai 2019, 02:16

Forenbeitrag von: »Fine«

Eine Analyse des Verteidigung gegen die dunklen Künste- Fluches

Zitat von »Der Blutige Baron« Genau das meinte ich mit kommissarische Schulleiterin. Sie war Stellvertreterin und übt den Posten dann aus nachdem Dumbledore stirbt, ohne offiziell ernannt worden zu sein (was auch nicht nachträglich geschieht). Rowling selbst hat sie als kommissarische Schulleiterin bezeichnet und nicht in die Liste der Schulleiter mit aufgenommen auf ihrer alten Website. In "Short Stories from Hogwarts of Heroism, Hardship and Dangerous Hobbies" wird die Zeit in der sie zwische...

Freitag, 10. Mai 2019, 22:43

Forenbeitrag von: »Fine«

Eine Analyse des Verteidigung gegen die dunklen Künste- Fluches

Zitat von »Der Blutige Baron« Zitat In dieser Zeit (nach Dumbledores Tod bis zum Todesser - Treffen im Malfoy - Haus) war McGonagall rechtlich gesehen die nächste Schulleiterin. McGonagall war nie Schulleiterin von Hogwarts vor Snape. Allenfalls übernahm sie kommissarisch die Leitung, wie auch in früheren Bänden geschehen. Hat zwar nur bedingt mit dem sonstigen Thema zu tun, aber - doch. Dass MC Gonagall offiziell und nicht nur komissarisch die neue Direktorin ist, ergibt sich eigentlich ziemli...

Freitag, 3. Mai 2019, 18:00

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum hat Lord Voldemort seine Chance nicht genutzt, um VgDDK zu unterrichten, als er noch in Quirells Körper gewesen ist?

Zitat von »grit« Voldemort wollte in Wahrheit nie wirklich Lehrer sein. Er wollte, als er den Termin mit Dumbledore hatte, wo er sich beworben hat, nur die Gelegenheit, weitere Geheimnisse von Hogwarts zu ergründen. Jain. Den Lehrerjob wollte er schon, aber wie du schreibst um so Hogwarts Geheimnisse weiter zu ergründen und nach weiteren Gründergegenständen für seine Horkruxe suchen zu können. Woraus dann ja aber nichts wurde weil er den Job (wieder) nicht bekommen hat, weshalb er das Fach dann...

Freitag, 3. Mai 2019, 15:40

Forenbeitrag von: »Fine«

Eine Analyse des Verteidigung gegen die dunklen Künste- Fluches

Naja - er hat immerhin dafür gesorgt, dass Dumbledore knapp 30 Jahre jedes Jahr einen neuen Lehrer für das Fach suchen musste. Und JKR bezeichnet es ja auch als "Jinx" nicht "Curse", also wohl wirklich mehr als bösartigen Scherz.

Freitag, 3. Mai 2019, 15:00

Forenbeitrag von: »Fine«

Eine Analyse des Verteidigung gegen die dunklen Künste- Fluches

Ja doch, das Fach soll wohl wirklich richtig verflucht und nicht nur wie verflucht gewesen sein. Dumbledore meint ja zu Harry der gefragt hat ob Voldemort bzw. Tom Riddle wieder Verteidigung gegen die dunklen Künste gewollt hätte, dass Voldemort ganz bestimmt die Stelle gewollt hätte. Dass er seit dem ( also seit mindestens über 27 Jahren) keinen Lehrer mehr länger als ein Jahr behalten konnte, hätte das ganz klar bewiesen. Und mit bzw. nach Voldemorts Tod soll der Fluch ja auch gebrochen gewese...

Montag, 29. April 2019, 12:42

Forenbeitrag von: »Fine«

Nagini war ein Mensch?! - Fantheorie [bestätigt!]

Zitat von »planternol« Zitat von »Der Blutige Baron« Daraus würde ich persönlich dann auch schließen, dass Voldemort nicht wusste wer/was Nagini war, denn hätte er es gewusst, dann hätte er Snape wohl selbst erledigt, da sich ja ansonsten das von ihm vermutete/angenommene Szenario nicht ändert, ob nun Snape und nicht er den Herrn des Stabs (Dumbledore) tötet oder ob Nagini und nicht er den Herrn des Stabs (Snape) tötet macht für Voldemort, wenn Nagini eine Maledicta ist keinerlei Unterschied. I...

Mittwoch, 24. April 2019, 12:09

Forenbeitrag von: »Fine«

Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen - Euer Kinoerlebnis

Zitat von »DarkWizard« Laut Amazon.de gibt es einen Extended Cut als Limited Edition für schlappe 50 Euro. Lohnt sich der Extended Cut von den Szenen her? Oder ist das nur ein überteuertes Steelbook? https://www.amazon.de/Phantastische-Tier…ps%2C270&sr=8-5 (Affiliate-Link) Für die Filme zum "Stein der Weisen" und "Kammer des Schreckens" gab es auch jeweils einen Extended Cut. Allerdings wurden da lediglich die Deleted Scenes der herkömmlichen DVD in den Film integriert. Ist das hier auch so? (W...

Dienstag, 23. April 2019, 15:58

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum hatte Harry nicht diesen Einfluss auf Menschen wie die anderen Horkruxe ?

Harry ist kein richtiger Horkrux da er unabsichtlich entstanden ist und somit nicht durch den normalen Prozess geschaffen auch nicht mit weieteren Flüchen belegt wurde und somit auch nicht zu einem schwarzmagischen bösen Object wurde. Zitat I had Dumbledore say to Harry, "You were the Horcrux he never meant to make." But I think, by definition, a Horcrux has to be made intentionally. So, because Voldemort never went through the grotesque process that I imagined creates a Horcrux, with Harry, it ...

Dienstag, 23. April 2019, 02:48

Forenbeitrag von: »Fine«

Kann Lord Voldemort mit beiden Händen zaubern?

Aber nichts anderes steht doch nunmal da. Der Zauberstab kanalisiert die Magie und macht ihre Wirkung zugleich präziser und kraftvoller. (Original - Wands channel magic so as to make its effects both more precise and more powerful) Auf einem Brennglas wird das Licht/die Hitze gebündelt und dadurch dann eben auch “kanalisiert“ und dadurch verstärkt weitergelitet. Und naja – der Elderstab soll halt der stärkste/kraftvollste Zauberstabsein, was zusammen mit dieser Erklärunf wohl heißen müsste, dass...

Sonntag, 21. April 2019, 22:00

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum haben Lucius, Narzissa und/oder Bellatrix keine Legilimentik bei dem entstellten Harry eingesetzt?

Zitat von »grit« Snape wusste, dass Narzissa Draco Okklumentik beigebracht hatte - er war aber auch der einzige, der es wusste. Gerade Familie Malfoy tat gut daran, Voldemort nicht wissen zu lassen, dass sie über Verteidigungsmöglichkeiten gegen Legilimens verfügte und auch nicht, dass sie diesen Zauber möglicherweise beherrschte. Naja, nicht Narzissa sondern Bellatrix hat es Draco beigbracht (zumindest Snapes Schlussfolgerung nach), und Snape "wusste" es auch nur weil er gemerkt hat dass Draco...

Sonntag, 21. April 2019, 11:47

Forenbeitrag von: »Fine«

Kann Lord Voldemort mit beiden Händen zaubern?

Ha! Wusste doch, dass ich da auch mal tatsächlich mal was auf Pottermore gelesen hatte Zitat Die magische Gemeinschaft der Ureinwohner Amerikas setzte besonders auf dem Feld der Tier- und Pflanzenmagie Maßstäbe, vor allem ihre Zaubertränke erreichten eine Raffinesse, von der man in Europa nur träumen konnte. Der augenfälligste Unterschied in der magischen Praxis zwischen amerikanischen Ureinwohnern und den Zauberern Europas bestand im Verzicht auf den Zauberstab. Der Zauberstab stammt ursprüngli...

Freitag, 19. April 2019, 20:45

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum haben Lucius, Narzissa und/oder Bellatrix keine Legilimentik bei dem entstellten Harry eingesetzt?

Zitat von »Merlin1« Zitat von »Fine« Und Lucius hat, unabhängig davon ob er es kann oder nicht, gar keinen Zauberstab mehr. Um Legilimentik einzusetzen braucht man nicht unbedingt einen Zauberstab. Was dann allerdings auf Talent des auführenden Zauberers ankommt. Snape hat in seinen Trainingsstunden mit Harry jedenfalls definitiv einen in der Hand. Dass er es laut ausspricht, könnte man in den Trainingsstunden noch als Signal für Harry werten, "jetzt" den Kopf zu lehren, aber dafür bräuchte er ...

Dienstag, 16. April 2019, 12:28

Forenbeitrag von: »Fine«

Quidditch Punkte zu Hauspokal

Zitat Es tut mir leid, ich bleibe weiterhin bei meiner Vermutung, dass nur die Höhe des Unterschieds beim Spielergebnis als Punkte dazu gerechnet werden - für den Sieger Plus, für den Verlierer Minus. Das ist für mich die fairste Lösung - und macht auch für die Jäger mit ihren erziehlten Punkten/Toren einen Sinn. Hmm. Irgendwie nicht. Sogar eher im Gegenteil. Bei deiner Variante würde Gryffindor für das Spiel gegen Slytherin 110 Punkte bekommen, Slytherin 0 Bei meiner Variante würde Gryffindor ...

Montag, 15. April 2019, 22:53

Forenbeitrag von: »Fine«

Quidditch Punkte zu Hauspokal

Zitat von »Merlin1« ... Dann hätte Gryffindor durch diese 3 Siege bereits 970 Hauspunkte bekommen. Plus noch die ganzen positiven Leistungen der Schüler im Jahr, sagen wir insgesamt 300 Punkte. Dann würde Gryffindor bei 1270 Punkten liegen. Minus die abgezogenen Punkte- ungefähr 50 ohne krasse Regelverletzungen. Dann würde Gryffindor am Ende bei 1220 Punkten liegen. Das wäre unfair den anderen Häusern gegenüber, wie sollen sie das aufholen? Himmel nein. Ich meinte doch nicht, dass nur dem Siege...

Sonntag, 14. April 2019, 23:13

Forenbeitrag von: »Fine«

Kann Lord Voldemort mit beiden Händen zaubern?

Ich wiß gar nicht ob im Buch überhaupt erwähnt wird, welche Hand er oder auch irgendwer benutz. Vermutlich, wenn die Zauberstabhand extra erwähnt wird, was ich aber auch nicht direckt auf dem Schirm hätte. Im Endeffeckt wird das vermutlich aber nicht viel anders sein wie mit der normalen Händigkeit. Die einen sind eben rechtshändig, die anderen linkshändig und manche sind sogar beidhändig. Dürfte mit der Zauberstabhand nicht anders sein. Ich würd es jetzt sogar am wahrscheinlichsten finden, dass...

Sonntag, 14. April 2019, 22:12

Forenbeitrag von: »Fine«

Wieviele Zauberstäbe gehören Harry?

Zauberstäbe wechseln ihre Gefolgschaft je nach Kern und oder Holz wohl nicht zwingen komplett, so dass sie garnichtmehr auf ihren früheren/ersten Besitzer hören. https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/wand-cores https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/wand-woods Gerade Dracos wär wohl so einer der noch immer (fast?) genauso gut auf Draco hören würde wie auf Harry, während Harrys Stab sogar trotz rechtmäßiger Entwaffnung Harry weiterhin treuer sein könnte, wie dem neuen Besitze...