Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 545.

Mittwoch, 17. April 2019, 22:28

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Kann Lord Voldemort mit beiden Händen zaubern?

Steht in den HP-Büchern, die allesamt aus der Sicht des etwas derpigen Harry geschrieben sind, denn IRGENDWAS darüber, wie Magie funktioniert und wie sie alternativ genutzt werden kann? Von stabloser Magie, die lediglich erwähnt, aber nicht ausführlich erklärt wird einmal abgesehen. Nein, also kann man als Fan auch frei darüber philosophieren. Zumal die Bücher ja auch keine in Stein gemeißelten Tatsachenberichte, sondern eine freie Interpretation des Themas sind.

Mittwoch, 17. April 2019, 15:11

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Welche Gedanken hatte Ollivander, als sich Harry im Zauberstabladen seinen ersten Zauberstab holte?

Man muss noch dazu erwähnen: Im Film war es der dritte Zauberstab, den er ausprobierte, im Buch waren es etliche mehr (es wird erwähnt, dass Harry ziemlich lange braucht und irgendwann innerhalb eines ganzen Haufens von Stabschachteln steht). Da kommt es dann irgendwie besser rüber, dass Ollivander nach diesen zahlreichen Fehlversuchen plötzlich den Geistesblitz hat, ihm den Phönixstab in die Hand zu drücken.

Montag, 15. April 2019, 22:02

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Kann Lord Voldemort mit beiden Händen zaubern?

Die fliegenden Teppiche sind aber auch nicht so spektakulär, was das angeht - Besen haben ja auch kein Gaspedal, sondern werden durch den Willen des Fliegers gesteuert. Dem liegt also wohl die selbe Magie zugrunde.

Montag, 15. April 2019, 19:02

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Ja/Nein, der 15.

Nein, im Gegenteil. Licht hat mich schon immer ziemlich genervt und ich konnte nur einschlafen, wenn es absolut stockduster im Raum war Glaubst du an Wiedergeburt und dass Ängste damit zu tun haben, dass man in einem vergangenen Leben schlechte Erfahrung mit dem Gegenstand der Angst gemacht hat?

Montag, 15. April 2019, 08:30

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Ja/Nein, der 15.

Ich glaube nicht an so wundersame Wandlungen wie in Dickens' Weihnachtsgeschichte, also... ich denke, sie lernen eher sich anzupassen als sich wirklich zu "ändern". Eine Persönlichkeit die man entwickelt hat, bleibt immer in einem. Nur dass man es eben anders kanalisiert und wenn es darauf ankommt schlechte Eigenschaften zum Guten nutzt... oder eben umgekehrt. Sollten wir diesen Thread für mehr Philosophie nutzen?

Montag, 15. April 2019, 08:08

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

HP Charakteren Eliminierung

Harry Potter 11 Dolores Umbridge 8 Hermine Granger 11 Quirinus Quirrell 7 Ron Weasley 11 Gilderoy Lockhart 9 Albus Dumbledore 11 Barty Crouch 9 Minerva McGonagall 13 Regulus Arcturus Black 9 Severus Snape 11 (+) Amycus Carrow 9 Pomona Sprout 10 Alecto Carrow 9 Filius Flitwick 11 Fenrir Greyback 11 Alastor Moody 11 Bellatrix Lestrange 9 Godric Griffindor 11 Vincent Crabbe 9 Helga Hufflepuff 9 (-) Gregory Goyle 9 Rowena Ravenclaw 11 Salazar Slytherin 11 Neville Longbottom 11 Draco Malfoy 11 Fred W...

Sonntag, 14. April 2019, 01:19

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Worst of Deathly Hallows

Auch Moody konnte nicht unter den Umgang sehen. Als Harry in die Trickstufe fiel, ließ er das Ei und die Karte fallen, letztere geriet Moody in die Hände. Da sie immer noch aktiviert war, konnte er darauf Harrys Punkt sehen. Er wollte sie einfach vor Snape, der bereits danach griff, haben, unabhängig von Harrys Armgefuchtel.

Samstag, 13. April 2019, 18:19

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Worst of Deathly Hallows

Ich weiß ja auch nicht, weshalb immer alle auf Snape rumhacken wegen seiner "Besessenheit" von Lily... was ist denn mit Rose aus "Titanic"? Die hat ihren Jack eiskalt (hahaha) erfrieren lassen und ist 80 Jahre später auch noch völlig durch den Wind deswegen... und die kannten sich wie lange? Zwei Tage? Also: Justice for Snape

Mittwoch, 10. April 2019, 23:03

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Was wäre passiert wenn Snape Harry abgeholt hätte?

Snape: *sieht das verwüstete und vermeintlich verlassene Domizil von Slughorn* Tja, sieht so aus, als wäre niemand anzutreffen. Hier hast du ein paar Sickel für den Fahrenden Ritter, Potter. Sieh zu, wie du klarkommst! *appariert hämisch grinsend von dannen* So oder so ähnlich hätte es sich zugetragen.

Mittwoch, 10. April 2019, 18:39

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Worst of Deathly Hallows

Warum ist es gemein, auf Kritik mit Gegenkritik zu reagieren? Diskussionen funktionieren nunmal so dass man nicht immer der gleichen Ansicht ist. Ich glaube niemand hier möchte mit Widersprüchen jemanden persönlich angreifen. Und ebenso fühlt sich niemand wegen Kritik "verletzt". Außer vielleicht JKR persönlich, aber hey, die kann ihre Tränen darüber ja mit 100 $-Noten wegwischen Kritik ist ja nicht verkehrt, mit dem Abschluss einer Romanreihe kann man als Autor halt vieles richtig, aber auch vi...

Mittwoch, 10. April 2019, 15:34

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Meine FanFictions [Abgeschlossen]

"Tote Katzen schwimmen besser" ist von dir? Ich habe es damals gelesen und geliebt

Mittwoch, 10. April 2019, 02:35

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Hätte Harry den Cruciatus- Fluch an Tante Magda eingesetzt?

Was ich viel interessanter finde im Kontext Magda: Es gibt ja diese vielzitierte Theorie, dass Harry sich die Zaubererwelt nur erträumt, während er gelangweilt in seinem Schrank hockt. Magda wäre die optimale Blaupause für Voldemort und die Reinblüter - denn sie redet von unreinem Blut, unwertem Leben und lässt gern kranke Welpen ertränken. Die Dursleys wären dann eben die Malfoys - hängen dieser Ideologie an den Lippen, sind aber selbst viel zu fein und anständig, um sich die Hände schmutzig zu...

Dienstag, 9. April 2019, 23:43

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen - Euer Kinoerlebnis

Ich habe mir den Film neulich endlich auch mal angesehen, besser gesagt: Ich habe es versucht. Wie schon beim ersten Teil eine kuriose Mischung aus "möglichst viel Handlung reinquetschen" und "um den heißen Brei reden". Nach einer Stunde habe ich aufgegeben weil ich einfach nicht wusste, was der Film von mir will. Die Motive der Charaktere bleiben im dunklen verborgen, man lernt sie gar nicht richtig kennen, weil immer dann wenn es interessant wird von einer Szene zur nächsten gesprungen wird un...

Dienstag, 9. April 2019, 23:22

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Musik

Ui, Eden weint im Grab habe ich um 2004 rum kennengelernt, als das Debütalbum "Traumtränen toter Trauertänzer" rauskam. Das wurde mit dem Grundgedanken, dass man einfach nur ein paar Songs aufnehmen wollte und das Projekt dann wieder verschwindet kostenlos auf mp3.de angeboten. Die Typen wurden es nicht müde zu betonen, dass es niemals zu anderen Veröffentlichungen oder Auftritten kommen wird und man auch gar keine große Fanbase aufbauen will. Und nun gehören sie zu den relevantesten Acts der Sz...

Dienstag, 9. April 2019, 23:15

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Hätte Harry den Cruciatus- Fluch an Tante Magda eingesetzt?

Nunja. Die meisten Menschen würden jemandem, der ihr Haustier tötet wohl eine reinhauen. Ich glaube nicht, dass solch eine, ich möchte mal sagen, reflexartige Reaktion viel Diskussionsstoff bietet. Das Äquivalent dazu jemanden windelweich zu prügeln wäre dann wohl der Cruciatus, ja.

Dienstag, 9. April 2019, 23:04

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Hätte Harry den Cruciatus- Fluch an Tante Magda eingesetzt?

wtf, warum willst du unbedingt ein Szenario erschaffen, in dem Harry Magda foltert?

Dienstag, 9. April 2019, 22:13

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Hätte Harry den Cruciatus- Fluch an Tante Magda eingesetzt?

Eher nicht, aber so funktioniert Harry eben nicht. Gegen die Dursleys hegt er auch einen Groll, legt aber trotzdem Wert darauf, dass sie vor Voldemort und Konsorten in Sicherheit gebracht werden. Und dann riskiert er auch noch sein eigenes Leben, um Malfoy aus dem Raum der Wünsche zu retten, es gibt also einen gewissen moralischen Kompass in ihm. Auch wenn Magda ihn bei ihren seltenen Besuchen wahrlich grausam behandelt hat und auch sonst keine Person ist, um die es schade wäre WENN er ihr den C...

Dienstag, 9. April 2019, 22:00

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Hätte Harry den Cruciatus- Fluch an Tante Magda eingesetzt?

Jo, und wenn man das berücksichtigt, sind es zwei komplett verschiedene Schuhe, ob man sich mit jemandem streitet oder ob man jemanden wahrhaftig foltern will. Dass Harry sich von Ron runterziehen und provozieren lässt, ist also unwichtig für die Frage ob er nun reifer und kontrollierter ist oder nicht, denn immerhin spielten da einfach Faktoren mit, bei denen jedem die Hutschnur gerissen wäre...

Dienstag, 9. April 2019, 21:53

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Hätte Harry den Cruciatus- Fluch an Tante Magda eingesetzt?

Es ist nicht abzustreiten, dass Harry in Sachen Einsatz des Cruciatus ein wenig Blut geleckt hat - in Band 5 versucht er ihn gegen Bellatrix, in Band 6 gegen Snape einzusetzen, in Band 7 gelingt es ihm schließlich in auf Carrow anzuwenden. Gegen Carrow hat er ihn ja auch "nur" angewandt, weil er McGonagall beleidigt hat, andererseits war dieser ein Todesser und es gab für Potter da weniger Skrupel. Nein, ich denke, Magda hätte seinen Zorn nicht auf diese Art geweckt.

Dienstag, 9. April 2019, 21:48

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Begrüßungs- und Vorstellungsthread

Willkommen Ich denke mal, da bist du hier recht gut aufgehoben, momentan gibt es hier wieder so einen kleinen Aufschwung in Sachen Aktivität, da ist jede helfende Hand gern gesehen