Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Samstag, 16. März 2019, 02:43

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Funktioniert der Accio - Zauber auch bei dem goldenen Schnatz?

Nochmals: Es geht aber es ist verboten. Und es gibt (wirksame) Schutzzauber gegen Accio. Einfach mal in Quidditch im Wandel der Zeit reinschauen...

Mittwoch, 13. März 2019, 17:44

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Wurde Mrs. Weasley eigentlich geehrt dafür, dass sie Bellatrix Lestrange besiegt hat?

Da hier das was Harry getan hat als Mord bezeichnet wurde: Während es bei Molly Weasley deutlich weniger eindeutig ist, ob das nun rechtlich gesehen ein Mord ist, ist das bei Harry Potter eindeutig, dass es kein Mord ist. Harry Potter nutzt wie wir alle wissen keinen tödlichen Zauberspruch gegen Voldemort sondern wendet die einfachste Verteidigungsmaßnahme von allen an: Expelliarmus! Harry ist also definitiv kein Mörder! Und ich denke auch, dass gerade das ein "Ziel" von Rowling war als sie das ...

Mittwoch, 13. März 2019, 17:12

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Wie hat Harry den Patronus beim Quidditch - Spiel gegen Ravenclaw eingesetzt, ohne an eine glückliche Erinnerung zu denken?

Zitat von »Sluggy« Und da Rowling gesagt hat, dass Snape der einzige Todesser ist, der einen Patronus erschaffen kann, gehe ich mal davon aus, dass die anderen es wirklich nicht können - eben weil sie keine Patroni brauchen. Dabei ist die Frage allerdings auch immer, welches Können gemeint ist. Bevor Harry den Patronus-Zauber von Lupin beigebracht bekommt kann er es ja auch nicht. Selbiges bei den DA-Mitgliedern. Ich verstehe Rowlings Äußerungen, die ja immer auf den Fakt des "Nicht-Brauchens" ...

Sonntag, 10. März 2019, 00:09

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen - Euer Kinoerlebnis

Das würde aber maximal einen Cousin und keinen Bruder von Albus, Aberforth und Ariana erklären...

Freitag, 8. März 2019, 00:35

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Welchen Harry Potter verfolgen wir seit Band 4?

Zitat von »Merlin1« Also die Ereignisse ab Band 4 wiederholen sich quasi für jeden zeitreisenden Harry und jede zeitreisende Hermine - unendlich lang Gerade das ist dein Denkfehler. Stell dir die Zeitleiste bei Harry Potter wie einen Schnürsenkel vor. Mach da eine Schleife rein. Dann überlappt das ganze zwar, hat geht aber dennoch weiter... Du kommst da nie in einen nie enden wollenden Kreislauf rein sondern folgst einer Zeitlinie, die sich kurzzeitig überlappt mit einem früheren Abschnitt, dan...

Sonntag, 3. März 2019, 10:55

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Hätte ein Hogwarts- Hauself in die Kammer des Schreckens apparieren können, um Ginny zu retten?

Stimme zwar zu, dass man die Lage wissen muss, möchte aber anmerken, dass Dobby alles was er macht aus freiem Willen macht!

Mittwoch, 27. Februar 2019, 18:28

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Beweis: Hauselfen können nach Askaban apparieren!

1. Ich schließe mich dem Vergleich von Grashüpfer an. Ein Hochsicherheitsgefägnis ist nicht mit einem Regierungssitz vergleichbar. (auch wenn der Vergleich mit dem Bundestag hinkt, da das ja das Parlament ist, aber egal ;-) ) 2. Das Ministerium MUSS von Hauselfen betreten werden können, immerhin gibt es eine eigene Abteilung Hauselfen betreffend. 3. Zumindest bzgl. Sirius Black gibt es die Diskussion warum er es nicht machte hier schon :Ausbruch aus Askaban - Wählte Sirius den schweren Weg? Bin ...

Montag, 25. Februar 2019, 17:51

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Was meinte Trewlaney während ihrer Prophezeihung mit "unschuldiges Blut wird vergossen werden"?

Blut vergießen klingt halt dramatischer als die Buch-Version der Prophezeiung, wo das nicht vorkommt. Generell ist die Film-Prophezeiung deutlich dramtischer formuliert... Buch-Prophezeiung: "Es wird heute Nacht geschehen. Der Dunkle Lord ist einsam, von Freunden und Anhängern verlassen. Sein Knecht lag zwölf Jahre in Ketten. Heute Nacht, vor der zwölften Stunde, wird der Knecht die Ketten abwerfen und sich auf den Weg zu seinem Meister machen. Mit seiner Hilfe wird der Schwarze Lord erneut die ...

Mittwoch, 20. Februar 2019, 13:11

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Warum hat Dobby Harry nicht zum Raum der Wünsche hinappariert?

Zitat von »grit« Man kann, wenn man weiß, wo der Raum ist, hineinkommen, aber nicht hinein-apparieren. Moment. Wie kommt jetzt die Schlussfolgerung im zweiten Teil zu stande? Nur weil Dobby nicht rein appariert schließt du, dass es nicht geht? Überzeugt nicht wirklich.

Dienstag, 19. Februar 2019, 10:55

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Warum hat Dobby Harry nicht zum Raum der Wünsche hinappariert?

Ich erinnere mich gerade nicht daran, wann Dobby in der Raum der Wünsche appariert sein soll, aber eigtl. ist das doch logisch. Ein Hauself kann wohl wie jeder anderer der apparieren will nur an ein bekanntes Ziel apparieren (das ist ja eine der Grundregeln beim apparieren das Fokussieren auf den Ziel-Ort). Insofern ist es für Dobby nicht möglich in den Raum der Wünsche zu apparieren, weil schlicht niemand weiß welche Erscheinung der Raum gerade hat. Ich denke, wenn klar ist, dass der Raum der W...

Freitag, 15. Februar 2019, 18:18

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Warum haben die Todesser (oder zumindest Bellatrix) keine Hauselfen zum Ausbruch aus Askaban genutzt?

Zitat von »StanShunpike« Zitat von »Der Blutige Baron« Hatte denn irgendeiner dieser Person in der Situation überhaupt einen Hauself? Draco hatte bis Ende Band 2 einen, gegen Ende hatte Harry einen bzw sogar 2 Wobei ich überlege, ob er Dobby hätte zu sich rufen können ?! Aber Draco war doch nicht in Askaban? Wobei der Verweis auf Dobby schonmal die Theorie zu nichte macht, dass ein Hauself nur zu sich nach Hause kann. Dobby konnte ja Harry sowohl bei ihm zu Hause als auch in Hogwarts aufsuchen.

Freitag, 1. Februar 2019, 18:50

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Neuer Chat - IRC Hilfe-, Fragen- und Austausch-Thread

Discord ist auf WebRCT gebaut. Eine Technik, die Safari nicht unterstützt. https://twitter.com/discordapp/status/75…0230785?lang=de

Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:26

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Was ist mit den Gegenständen der Gründer passiert?

Der Stein der Auferstehung WAR der Hauptteil des Ringes. Die Fassung des Ringes liegt vielleicht noch irgendwo im Schulleiterbüro rum, das kann sein. Aber was bringt die Fassung, ohne den Stein, der der Hauptteil des Ringes war?

Donnerstag, 31. Januar 2019, 02:27

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Was ist mit den Gegenständen der Gründer passiert?

Das Schicksal des Rings ist bekannt: Harry hat ihn im Wald fallen lassen und weiß nicht wo er landete, außerdem sagte er selbst er werde auch nie danach suchen! Zum Becher, Medaillon und Diadem: Die sind wohl für immer kaputt. Es wird ja mehrfach extra gesagt wie mächtig und endgültig zerstörend die Gegenstände mit denen man Horkruxe zerstört sein müssen. Ich denke nicht, dass da das "Behältnis" für die Horkruxe wiederherstellbar ist.

Dienstag, 15. Januar 2019, 13:21

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Darf man Dumbledores Worten in Kings Cross trauen?

In der Zwischenwelt spricht Harry mit dem realen Dumbledore. Eben in einer Zwischenwelt zwischen Tod und Leben. Es ist also durchaus die Wahrheit, was er da zu hören bekommt.

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14:09

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Facharbeit über Harry Potter

Ich würde dir davon abraten Harry Potter zu nehmen aus zwei Gründen: Du schreibst die Arbeit im Fach Deutsch und du kennst nur Buch Eins. Das sind m.M.n. zwei Ausschlussgründe. Das einzige was du machen könntest, wie man Harry Potter im Fach Deutsch meiner Meinung nach verpacken kann wäre als Art "Lost in Translation"-Auflistung und Auseinandersetzung mit dem Original und der deutschen Übersetzung. Quasi eine Art Übersetzungskritik.

Mittwoch, 2. Januar 2019, 16:01

Forenbeitrag von: »Der Blutige Baron«

Theorie: Hatte Voldemort metaphysische Erfahrungen gemacht?

Naja. Warum Wurmschwanz Harry nicht getötet hat ist denke ich relativ leicht zu beantworten: Wurmschwanz war Voldemort gegenüber aus Furcht loyal. Würdest du, in der Lage von Wurmschwanz also als Schwächlicher Mitläufer-Typ ein Baby attackieren das gerade den schlimmsten Schwarzmagier vernichtet hat. Klar, Harry war nur ein Baby. Aber man darf eben den Faktor Voldemort scheiterte nicht vergessen. Wieso sollte Wurmschwanz davon ausgehen, dass ausgerechnet ER schaffen kann, was der dunkle Lord nic...