Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 592.

Gestern, 17:57

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Wozu hat Snape Harry die Erinnerung über Quirell gegeben?

Hm aber die Sache/Erinnerung mit Quirell- und mit Karkaroff-, war finde ich etwas fehl am Platz bezüglich der Voldemort/Horkrux - Situation. Die Erinnerungen mit Lily und die Gespräche mit Dumbledore hatten ja ihren Sinn gehabt und haben bei Harry einen tiefgreifenden Eindruck hinterlassen. Aber die Information über Quirell und über Karkaroffs Sorge, dass das Dunkle Mal stärker sein würde, waren irgendwie "Schnee von gestern" und für die jetzige Situation doch eher nicht sehr relevant oder?

Gestern, 12:57

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Wozu hat Snape Harry die Erinnerung über Quirell gegeben?

In den Erinnerungen von Snape gibt es einen Moment, indem Snape mit Dumbledore über Harrys erste Tage in Hogwarts und über Quirell redet Sinngemäß wiedergegeben Snape: "der Junge ist...arrogant, faul wie sein Vater..." Dumbledore: "Man sieht nur, was man sehen will, Severus. Andere Lehrer berichten mir, dass der Junge intelligent, bescheiden und einigermaßen talentiert ist." Dumbledore kurze Zeit später: " Behalten Sie Quirell im Auge, ja?" Aus dieser Erinnerungsszene schließe ich 3 Punkte herau...

Freitag, 9. November 2018, 09:05

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Haetten die Auroren überhaupt eine Chance gegen Voldemort?

Slughorns und McGonagalls Alter habe ich nicht auf Voldemort, sondern auf die Auroren bezogen. Beide oder eher Slughorn ist deutlich älter als jeder uns bekannte Auror. Aber ich habe verstanden, dass Auroren eher auf das Duillieren spezialisiert sind, wogegenhin Slughorn und McGonagall sich auf andere Gebiete spezialisiert haben (Zaubertränke, Verwandlung) Ich denke mittlerweile auch, dass Voldemort gegen viele Auroren nicht gewinnen könnte. Im 5. Film sieht er geschockt aus, als er sieht, dass ...

Freitag, 9. November 2018, 08:21

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Avada Kedavra medizinische Disziplin

Ein sofortiger Herzstillstand scheint am plausibelsten zu sein. Nein, soweit ich weiß wird nie eine Todesursache erwähnt.

Freitag, 9. November 2018, 08:14

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Avada Kedavra medizinische Disziplin

Im 4. Band am Anfang kommt die Polizei in Little Hangelton zu der Erkenntnis, dass die drei Riddles weder vergiftet, erstochen, erwürgt usw sind - sondern einfach tot umfielen. Der Avada hinterlässt keine äußeren und inneren Spuren am Körper des Getöteten. Er löscht einfach das Leben aus- wie es der Blick des Basilisken macht. Wie, wird nie geklärt.

Freitag, 9. November 2018, 00:06

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Myrtes Autopsie hätte Hagrids Unschuld beweisen können

Zitat von »Vincent Delacroix« Wurde denn jemals bekannt, dass es angeblich die Spinne war, Ja, Aragog sagt das selber. ‘But that was years ago,’ said Aragog fretfully. ‘Years and years ago. I remember it well. That’s why they made him leave the school. They believed that I was the monster that dwells in what they call the Chamber of Secrets. They thought that Hagrid had opened the Chamber and set me free.’ When I was discovered, and blamed for the death of a girl, he protected me. https://www.p...

Donnerstag, 8. November 2018, 23:46

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Haetten die Auroren überhaupt eine Chance gegen Voldemort?

Zitat von »Vincent Delacroix« Sind sie das? Ja, sind sie. Von dem Alter, der Erfahrung und der Praxis her. Alleine Flittwick ist wahrscheinlich ein besserer Duellant als jeder Auror. Zitat von »Vincent Delacroix« Nun gut, Kingsley IST ein Auror. Stimmt, und zwar einer der besten die es gibt, jemand, der für den Beitritt zum Phönixorden enorm wichtig war und kein 0815 Auror - wie Scrimgeour es dem Premierminister im 6. Band sagt. Zitat von »Vincent Delacroix« Aber Slughorn? Davon abgesehen, dass...

Donnerstag, 8. November 2018, 21:49

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Haetten die Auroren überhaupt eine Chance gegen Voldemort?

Nein, sie hätten keine Chance. Grund: Im 7. Band hat ein geschwächter Voldemort mit dem Elderstab - der ihm nicht einmal diente-, McGonogall, Kingsley und Slughorn gleichzeitig weggeschleudert! Und diese 3 Zauberer sind viel mächtiger als die Auroren - trotzdem hat Voldemort sie quasi besiegt. Er ist wirklich stark. Voldemort würde also diese Autoren vernichten.

Donnerstag, 8. November 2018, 21:42

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Voldemorts Leben

Ja, Voldemort muss essen/trinken, Beweis ist das 1. Kapitel von Band 4, wo Wurmschwanz ihn füttert. Und nein, das Malfoy-haus ist nicht Voldemorts Heim, sondern sein Stützpunkt wenn man das so sagen kann. Grund ist, dass Arthurs Leute das Malfoy-Haus im 6. Band durchsucht haben - ohne auf Voldemort zu treffen.

Donnerstag, 8. November 2018, 21:20

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Wie hätte Hagrid geantwortet?

https://m.youtube.com/watch?v=chHb9Q18HhQ (Ich konnte die Szene nicht auf Englisch finden, Entschuldigung) Harry und Ron fragen Hagrid, wer die Kammer vor 50 Jahren geöffnet hat. -- ab 0:50 bis 1:00 Hagrid versucht ihnen zu antworten, wird aber durch Lucius, Dumbledore und Fudge unterbrochen -- ab 1:00 bis 1:05 Was oder wie hätte Hagrid ihnen geantwortet, wenn Dumbledore, Lucius und Fudge nicht erschienen wären? Danke im Voraus

Donnerstag, 8. November 2018, 21:10

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Wenn Harry die Myrte über den Tod gefragt hätte

In einer alternativen Zeit trifft Harry auf Myrte und spricht mit ihr über den Tod und von Sirius. Wie würde Myrte im Vergleich zu Nick antworten? Danke im Voraus

Donnerstag, 8. November 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Myrtes Autopsie hätte Hagrids Unschuld beweisen können

Es hieß, dass Aragog die Maulende Myrte getötet hat. Aber hatten die Zauberer bei der Autopsie von Myrte nicht festgestellt, dass sie eben gar keine Wunden durch eine Spinne etc hatte? Im Grunde hatte Myrte doch gar keine Wunden, nicht wahr? Sie schaute nur in die Augen des Basilisken und war schon tot - ohne verletzt zu werden. Infolgedessen wäre Hagrid unschuldig, weil Myrte unverletzt gestorben ist. Und dass ihren Geist keiner gefragt hat, kann vermutlich daran liegen, dass sie wahrscheinlich...

Donnerstag, 8. November 2018, 20:58

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Hätte Aragog Harry, Ron und Hermine angegriffen, wenn Hagrid dabei gewesen wäre?

In einer alternativen Geschichte geht Hagrid zusammen mit Harry, Rom und Hermine zu Aragog - aus welchen Grund auch immer. Aragog hört Hagrids Stimme, aber er erfährt auch von seinen Kindern, dass Hagrid mit 3 Menschen-Kindern gekommen ist. Was macht Aragog? Verschohnt er das Trio um Hagrids Willen, hält Hagrid ihn zurück oder widersetzt sich Aragog gegen Hagrid und greift das Trio an?

Donnerstag, 8. November 2018, 12:35

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Fragen zu HP 2

Also du hast heute Morgen zwei Beiträge hintereinander geschrieben (7:19 und 7:22 Uhr) und so etwas ist im Forum nicht erlaubt - das habe ich auch einmal gemacht und wurde dann zurecht gewiesen. Ehm also du musst immer warten bis ein anderer User geantwortet hat, erst dann kannst du wieder etwas posten. Oder du bearbeitest deinen Post einfach, wenn du etwas vergessen hast. Wie gesagt, das war nicht böse gemeint und ich möchte dich damit nicht fertigmachen.

Donnerstag, 8. November 2018, 08:10

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Fragen zu HP 2

Das ist nicht böse gemeint, aber Doppelposts sind nicht erlaubt.

Donnerstag, 8. November 2018, 08:09

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Hätte Harry Bellatrix getötet?

Er hat im 7. Band erfolgreich im Ravenclaw Gemeinschaftsraum den einen Todesser mit Crucio gefoltert, weil dieser McGonagall beleidigt hatte - und es hat Harry gefallen was der Crucio bewirkt. Alternativ hätte er auch Stupor bei diesem Todesser einsetzen können.

Mittwoch, 7. November 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Hätte Harry Bellatrix getötet?

Und das Anwenden der beiden anderen unverzeihlichen Flüchen passt zu Harrys Charakter?

Mittwoch, 7. November 2018, 23:24

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Hätte Harry Bellatrix getötet?

Ehm..Harry hat es nicht mal im 5. Band geschafft, Bellatrix zu töten (Ministerium) warum hätte er es im 6. Band schaffen sollen? @Pottermoreandmore, ich denke du verwechselst gerade die Buch-situation. Sansib33 fragt nach dem 6. Buch

Mittwoch, 7. November 2018, 18:04

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Hat Scrimgeour eigentlich verstanden, was Harry gesagt hat?

Ja, aber konnte er sich etwas zusammenreimen, als er die Umbridge-Narbe sah? Oder war er völlig perplex?