Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 515.

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Filmkritik: Konnte Tom Riddle Harry sehen und hören?

https://www.youtube.com/watch?v=d0vwfJmmMpE (von 0:20 - 0:32) Kann dieser Tom Riddle Harry jetzt sehen und hören oder nicht? Was ist eure Meinung?

Montag, 15. Oktober 2018, 14:04

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Wie hätte Dumbledore die Macht des elderstabs mit in den Tod nehmen können, wenn die Macht eigentlich durch Mord weitergegeben wird?

Seit wann liegt der Elderstab wieder in Dumbledores Grab? Voldemort hat den Stab aus DD Grab geholt, danach kam der Stab doch nie mehr zurück in das Grab oder? Im Buch legt Harry ihn auf Dumbledores Pult und im Film wirft er ihn in die Schlucht von der Brücke aus.

Samstag, 13. Oktober 2018, 15:05

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

Harry hätte zu jeder Zeit sterben können - bei der Operation 7 Potters, durch Volddmort am Himmel, bei der Hochzeit, in der Wildnis, in Godrics Hollow, in Gringotts usw.. Er war nie vollkommen gegen den Tod geschützt. Ausserdem gibt Harry es doch selbst zu, nachdem er die Erinnerung geschaut hat - dass er es tief in seinem Herzen schon immer wusste, dass er sich opfern sollte.

Freitag, 12. Oktober 2018, 11:47

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Was passiert mit einer schwangeren Frau, welche den Vielsaft-Trank einnimmt?

Naja, Draco war ein 14-jähriger Junge, Slughorn ein erfahrener, alter Zauberer. Das Alter und die Erfahrung der beiden sollte man auch bedenken. Der eine kann so was jahrelang, der andere hatte noch nie so eine Erfahrung. Hätte Moody Slughorn in ein Frettchen verwandelt, wäre Slughorn sofort wieder er selbst. Ausserdem, als Draco sich zurückverwandelt hat, hat er ja noch die Erinnerung, dass er in ein Frettchen verwandelt wurde. Draco: "wenn mein Vater davon erfährt!" Also war Draco-als Frettche...

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:58

Forenbeitrag von: »Merlin1«

War Buckbeack verwirrt gewesen, als er 2 Harrys und Hermines sah?

Ein gutes Beispiel, aber das Problem ist dann doch das, dass es mich 2x mal gibt, oder? - das Ich, das aus der Wohnung rausgeht - und dass Ich, dass plötzlich hinter dem Hund erscheint Zwei Ichs für einen Hund? Da freut er sich bestimmt Aber 2 Ichs zusammen in einem Raum? :/

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:38

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Was passiert mit einer schwangeren Frau, welche den Vielsaft-Trank einnimmt?

Ja, das macht er im Buch auch. You mean he's--?" "Still here somewhere? Yes." And without warning, Dumbledore swooped, plunging the tip of his wand into the seat of the overstuffed armchair, which yelled, "Ouch!" "Good evening, Horace," said Dumbledore, straightening up again. Harry's jaw dropped. Where a split second before there had been an armchair, there now crouched an enormously fat, bald, old man who was massaging his lower belly and squinting up at Dumbledore with an aggrieved and watery...

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:43

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Was passiert mit einer schwangeren Frau, welche den Vielsaft-Trank einnimmt?

Zitat von »Grashüpfer« Was passiert mit einem Menschen, den man in einen Stuhl verwandelt? Ist der dann tot? Wie kann er wieder leben, wenn er vorher ein toter Gegenstand war? Das kann man - denke ich-, noch erklären. Slughorn war ein Sessel, als Dumbledore und Harry ihn besuchten. Dumbledore stach mit seinem Zauberstab auf den Sessel, worauf dieser aufschrie. Ergo ist Slughorn - als Sessel-, in der Lage, Schmerz zu empfinden. Und was Schmerz empfinden kann, ist ein lebendiges Wesen. Also war S...

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:23

Forenbeitrag von: »Merlin1«

War Buckbeack verwirrt gewesen, als er 2 Harrys und Hermines sah?

Oh, das passt zu einem Bild, das ich gerade gefunden habe. https://www.google.de/search?biw=1600&bi…f=1539292692896 Ja, so stelle ich mir das auch vor, nachdem Buckbeack den anderen Harry/die andere Hermine gesehen hat.

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:40

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

Ah, okay, schön erklärt, danke Aber trotzdem - Snape hätte in dieser Szene Harry die Erinnerungen geben können, die notwendig waren, nicht wahr? (Dumbledores Bitte, ihn zu töten und dass Harry ein Horkrux ist) Ich meine, die Möglichkeit war da..

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:39

Forenbeitrag von: »Merlin1«

War Buckbeack verwirrt gewesen, als er 2 Harrys und Hermines sah?

Sowohl im 3. Buch als auch im 3. Film warnt Hermine nach dem Benutzen des Zeitumkehrers Harry mit folgenden Worten : "[b]Niemand[/b] darf uns sehen." Aber es gibt ein Wesen, das sowohl den Harry/die Hermine der Gegenwart als auch den zeitgereisten Harry/die zeitgereiste Hermine gesehen hat - und das ist der Hippogreif Buckbeack. Der Film zeigt das ziemlich gut. https://www.youtube.com/watch?v=T3DG7p0ZJy8 (von 0:14 bis 0:20) - hier sieht Buckbeack das Trio der Gegenwart (Harry, Ron und Hermine) (...

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:34

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

Warum hat Snape dann Harry - der Person, die er so sehr hasste-, seine Gefühle für Harrys Mutter in Form von Erinnerungen überreicht?

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:29

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

Snape hätte Harry nur die wichtigsten Infos geben können - dass Dumbledore wollte, dass Snape ihn töten soll und dass Harry ein Horkrux ist, mehr nicht. Die Sache mit Lily hätte Snape nicht als Erinnerung aufrufen müssen, zumal er ja nicht am Sterben war. Im 7. Band hat er die Erinnerungen mit Lily doch auch nur aufgerufen, weil er starb und weil Menschen am Sterbebett die Wahrheit sagen(?).

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

https://m.youtube.com/watch?v=lmlX39gM9-c (von 1:03 bis 1:13) Snape trifft unter der Treppe des Astronomie-Turms auf Harry und bringt ihn mit seiner Geste zum Schweigen. Aber das wäre doch für Snape die perfekte Gelegenheit gewesen, Harry die Erinnerungen zu geben! Als Zaubertrank-meister hat Snape (wahrscheinlich) immer ein Flässchen dabei. In dieses Flässchen hätte er die wichtigsten Erinnerungen hineingetan - dieser Vorgang dauert ja nicht lange-, und sie dann Harry gegeben. Nach Dumbledores ...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Die weißen Schachfiguren haben Rons Plan doch gehört - wieso haben sie trotzdem darauf reagiert?

Im Buch konnten die weißen Schachfiguren Ron also nicht hören. Im Film konnten die weißen Schachfiguren Ron also doch hören. Okay, ich habe es verstanden, vielen Dank

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 21:02

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Was passiert mit einer schwangeren Frau, welche den Vielsaft-Trank einnimmt?

Ich hoffe, dass dieses Thema noch nicht angesprochen wurde. Eine Hexe, die beispielsweise im 8. Monat schwanger ist, nimmt aus irrelevanten Gründen einen Vielsaft-Trank. Was passiert mit dem ungeborenen Kind - wenn sich die Hexe in eine andere (nicht schwangere) Frau X verwandelt? - wenn sich die Hexe in eine schwangere Frau Y verwandelt? - wenn sich die Hexe in einen Mann Z verwandelt? Ist das Kind dann für 1 Stunde "weg", da Frau X nicht schwanger ist, Frau Y bereits schwanger ist und Mann Z b...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:56

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Die weißen Schachfiguren haben Rons Plan doch gehört - wieso haben sie trotzdem darauf reagiert?

Die Schachfiguren- zumindest die schwarzen, also die von Harry, Ron und Hermine-, können hören, ohne berührt zu werden. "We're not offended," said Harry quickly. "Just tell us what to do." "Well, Harry, you take the place of that bishop, and Hermione, you next to him instead of that castle." "What about you?" "I'm going to be a knight," said Ron. The chessmen seemed to have been listening, because at these words a knight, a bishop, and a castle turned their backs on the white pieces and walked o...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:41

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Die weißen Schachfiguren haben Rons Plan doch gehört - wieso haben sie trotzdem darauf reagiert?

Die Schachfiguren von McGonagall konnten Harry, Ron und Hermine hören. Beweis He walked up to a black knight and put his hand out to touch the knight's horse. At once, the stone sprang to life. The horse pawed the ground and the knight turned his helmeted head to look down at Ron. "Do we -- er -- have to join you to get across?" The black knight nodded. Ron turned to the other two. ---------- Später erwähnt Ron seinen Plan. The white queen turned her blank face toward him. "Yes... " said Ron sof...

Montag, 8. Oktober 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Ein paar Fragen zu Harrys 2. Namen "James"

Aber warum erwähnte Rowling nicht die Namen von Harrys Eltern bzw. warum erwähnte Harry sie nicht in seinen Monologen - bevor Hagrid kam und alles aufklärte? So ein großer Spoiler wäre das nicht gewesen, wenn man als Leser die Namen von Harrys Eltern hätte wissen können..

Sonntag, 7. Oktober 2018, 22:23

Forenbeitrag von: »Merlin1«

Hätte Harry Sirius mit auf die Suche nach den Horkruxen eingeweiht/mitgenommen?

Hätte Harry nicht seinen Patronus-Hirsch als Boten zu Sirius schicken können - falls sie getrennt gewesen wären-, wie es Kingsley in der Hochzeitsfeier von Bill und Fleur gemacht hat?