Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 259.

Gestern, 23:30

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Musik

Büchertauschregale sind sehr gut, das Nächste war in der Essener Innenstadt und hat sich optimal angeboten, selbst mal überflüssige Regalfüller loszuwerden und selbst die ein oder andere Perle zu entdecken... dir ist sicher aufgefallen dass ich in der Vergangenheitsform rede, denn irgendwelche Experten kamen wohl eines nachts mal auf die Idee, das Ding abzufackeln. -.- (Eventuell sollten wir das Gespräch langsam in einen Bücherthread verlegen )

Gestern, 21:46

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Musik

Kann man so sagen. Habe jetzt bewusst den Begriff "anhäufen" gewählt.. "sammeln" klingt, als würde ich mitunter auch viel Geld für antiquariatische Exemplare ausgeben, was nicht der Fall ist Die Wand würde ich definitiv auch vollbekommen, wenn nicht mehr. Gerade sind in einem Schrank um die 200 Exemplare kreuz und quer über- und nebeneinander gestapelt, im Keller sind noch diverse Kisten und dann sind da noch ein paar Bücher, die man irgendwann mal "verliehen" hat.

Gestern, 20:30

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Musik

Das ist ja schon eine amtliche Sammlung. Ich selbst werde auf den Zug wohl nicht mehr aufspringen, da ist es eher das Anhäufen von Büchern, welches bei mir aus dem Ruder läuft Aber ein Bekannter von mir ist auch sehr vinylversessen, seine gesamte Wohnung ist praktisch damit zugemauert. Ist aber auch immer schön, wenn irgendwo eine ganze LP am Stück läuft, dieses moderne Rumgeswitche auf Youtube geht mir auf Partys oder sonstwelchen Abenden bei Freunden immer ziemlich auf den Senkel.

Gestern, 20:26

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

HP-Fans.de Lazarett

Zitat von »Grashüpfer« -Stein der Weisen Man munkelt, selbst das Elixier des Lebens vermag die Symptome nur für fünf Minuten zu lindern. Dennoch danke für all die Genesungswünsche :p

Gestern, 11:31

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

HP-Fans.de Lazarett

Es war mir eine große Freude euch gekannt zu haben, doch nun frisst sich die gefürchtete Männergrippe durch meinen stündlich schwindenden Körper. Weh mir, welch Pein!

Gestern, 03:00

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Musik

Holla, da kann man ruhig mal neidisch werden Dass eingefleischte Zappa-Fans schon so richtige Nerds sind, ist ja nicht auszuschließen - das Lebenswerk dieses Mannes umfasst über 100 Studioalben, da kann man sich durchaus schonmal drin verlieren Die Plattensammlung ist auf jeden Fall großartig. Die würde ich an deiner Stelle erst wieder aus der Hand geben, wenn Du selbst einmal Kinder hast, die sich solch guter Musik als würdig erweisen Sammelst Du auch abseits der Zappa-Collection Vinyl?

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:44

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Musik

Zitat von »munkey« Protomartyr sind klasse, aber auch ein wenig eigen. lol, in der Tat. Muss man erstmal hinkriegen, '77er-Punk und Shoegaze glaubwürdig miteinander zu verbinden Das ist aber das Schöne an dem Genre: Viele Bands verzichten auf das "malen nach Zahlen"-Schema beim Songwriting und experimentieren einfach mal, wie es ihnen gerade beliebt ^^ Habe jetzt auch beschlossen, dass "Joe's Garage" von Frank Zappa in meine Lieblingsalben aller Zeiten-Liste aufgenommen wird. Zu dem Mann muss m...

Montag, 15. Oktober 2018, 14:48

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Wo waren die Dursleys untergebracht und haben die Todesser tatsächlich nach ihnen gesucht?

Natürlich eher auf der Seite von Mrs Figg - dass Harry und die Dursleys komplett aneinander vorbeileben und sie sich nicht dafür interessieren, wo ihr Neffe steckt oder in welche Aktivitäten er verstrickt ist, ist den Todessern glaube ich auch nicht bekannt.

Montag, 15. Oktober 2018, 14:41

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Wie hätte Dumbledore die Macht des elderstabs mit in den Tod nehmen können, wenn die Macht eigentlich durch Mord weitergegeben wird?

@Baron Ja gut, im Großen und Ganzen stimmt das. Hat Dumbledore aber nicht vielleicht nur die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass Draco Malfoy ihn beim Versuch, ihn zu töten entwaffnen könnte? Irgendwas muss er sich ja dabei gedacht haben, Harry die Hinweise auf die Heiligtümer zu geben. Dumbledore hat sich oft eingestanden, dass er nicht unfehlbar ist und so könnte man ja nicht komplett ausschließen, dass irgendein am seidenen Faden hängender Plan B Malfoy mit einbezieht... ich könnte mich jet...

Montag, 15. Oktober 2018, 14:31

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Wo waren die Dursleys untergebracht und haben die Todesser tatsächlich nach ihnen gesucht?

Naja, Harry wird nach dem Fall des Ministeriums zum Staatsfeind Nr. 1 erklärt. Da lässt man keine Quelle unangezapft, um an Informationen zu kommen. Ich gehe also davon aus, dass auch Mrs Figg aus der Schusslinie geschafft wurde, da ihr Kontakt zu Harry Potter spätestens seit der Anhörung wegen der Dementoren im Ministerium bekannt war. Das aber auch nur weil sie - zumindest teilweise - Mitglied der magischen Gemeinde ist. Dass die Todesser sich die Mühe gemacht haben Muggelnachbarn der Dursleys...

Montag, 15. Oktober 2018, 11:01

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Wie hätte Dumbledore die Macht des elderstabs mit in den Tod nehmen können, wenn die Macht eigentlich durch Mord weitergegeben wird?

Dumbledore hatte nicht vor, die Macht des Stabes mit in den Tod zu nehmen, er hatte darauf spekuliert, dass sie durch den einen oder anderen Umstand auf Harry übergeht, wozu es letztendlich ja gekommen ist. Auch wenn er die Zufälle, die dazu geführt haben sicherlich nicht kalkuliert hat. Seine Idee war möglicherweise, dass Harry der ihm gegebenen Spur des Elderstabes folgt und früher oder später mit Snape kooperiert, um den Stab in seinen Besitz bringen zu können.

Montag, 15. Oktober 2018, 10:39

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Wo waren die Dursleys untergebracht und haben die Todesser tatsächlich nach ihnen gesucht?

Sie sind doch gekommen. Die Todesser waren darüber informiert, wann Harry Potter den Ligusterweg verlassen würde, einzig der Plan mit den Doppelgängern war ihnen nicht bekannt - so konnten sie sich außerhalb des Blutschutzes auf die Lauer legen. Es hätte nur eben keinen Sinn mehr gemacht dem Ligusterweg nach Harrys 17. Geburtstag einen weiteren "Besuch" abzustatten, da ja bekannt war, dass die Dursleys ebenfalls evakuiert wurden.

Freitag, 12. Oktober 2018, 00:09

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Musik

Man sollte sich als Fan von New Wave und Post Punk mal die Band "Wire" anhören. Die waren neben den wesentlich populäreren The Cure auch Pioniere ihres Genres, habe sie aber eben erst entdeckt. Wer mit dem Sound der Band des stark geschminkten Mr. Smith etwas anfangen kann, ist hier gut beraten. Vor allem, wenn man tiefen Gesang eher schätzt als Roberts Gejauchze (no hate, ich liebe The Cure.)

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 23:57

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Mein Heiratsantrag

Meine besten Glückwünsche zum erfolgreichen Antrag! Ich hoffe doch, Du hebst dein Glas auf dieses Forum, wenn der Große Tag kommt....

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 23:43

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

War Buckbeack verwirrt gewesen, als er 2 Harrys und Hermines sah?

Ich denke mal, dass Tiere sich im allgemeinen keine Gedanken über so etwas wie die Möglichkeit von zeitreisenden Menschen machen. Nehmen wir mal als Beispiel, du hättest einen Hund. Du verlässt vor seinen Augen deine Wohnung, und reist drei Sekunden in der Zeit zurück, um plötzlich wieder hinter ihm aufzutauchen. Der Hund wird es nicht infrage stellen, wie du plötzlich wieder dort sein kannst, obwohl du eben erst durch die Wohnungstür gegangen bist, sondern sich einfach nur freuen, dass du da bi...

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:52

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

Nein. Voldemort hätte durch die Verbindung Zugriff auf dieses Wissen bekommen können, schließlich hat Harry in Band 7 immernoch nicht gelernt Okklumentik einzusetzen, im Gegenteil öffnet er sich immer öfter, um seinerseits Zugriff auf Voldemorts Gedanken oder sein Erleben zu bekommen. Ich gehe mal davon aus dass Dumbledore nicht vorausgesehen hat, dass Voldemort Snape die Schulleitung überlässt, es war jedoch eine durchaus glückliche Fügung, da Snape in dieser Position a) die Schüler soweit es i...

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 21:38

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

Snaes Gefühle für Lily waren sein "Beweis" dafür, dass er auf der guten Seite stand und wofür er es tat. Er dachte wohl einfach dass Harry verdient hätte es zu wissen, damit beide ihren Frieden mit dem jeweils anderen schließen können.

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 23:48

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Film-Kritik: Snape hatte die Chance gehabt, Harry alle wichtigen Informationen zu geben

Es war für Dumbledores Plan stets das Wichtigste, dass Snape seine Rolle bis zum bitteren Ende durchspielt. Dazu gehörte auch, dass Harry nicht früher über die wahren Hintergründe informiert wird als nötig. Im Buch schärft Dumbledore Snape ein, dass der richtige Zeitpunkt Harry einzuweihen erst dann gekommen ist, wenn Voldemort um das Leben seiner Schlange fürchtet - was eben erst vor der Schlacht und Snapes Tod geschieht.

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:11

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Poster auf Pottermore

Wie es aussieht, wurde der Versandhandel eingestellt, die (Hör)Bücher sind auch nur als eBooks und Audio-Downloads verfügbar. Google spuckt dazu aber auch keine konkreten Informationen aus... da musst Du dich wohl einfach mal direkt an den Service wenden.

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:10

Forenbeitrag von: »Vincent Delacroix«

Ein paar Fragen zu Harrys 2. Namen "James"

In der Zaubererwelt hat es zwar eine gewisse Tradition, dem Erstgeborenen den Namen des Vaters als Zweitname zu geben (Sirius Orion, William Arthur oder Albus Percival), muss aber eben nicht zwingend so sein. Lupins Vater hieß schließlich auch Lyall und nicht "John". "James" ist ja in England auch ein alles andere als seltener Name, also könnte er durchaus zufällig gewählt sein.