Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 09:32

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Theorie: Hagrid sprach nicht mit Sirius, sondern mit Wurmschwanz an jenem Abend, als die Potters starben.

Ich hab dagegen argumentiert, das stimmt. Aber seine Theorie hat mir das doch erst ermöglicht. Deine Theorie war interessant, du hast alles aus einem neuen Blickwinkel gesehen und auch uns diesen neuen Blickwinkel sehen lassen. Ich fands gut

Freitag, 21. September 2018, 10:13

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Warum ist Dumbledore nicht komplett unversehrt?

Ich denke nicht, dass sich Variante 1 erledigt, nur weil Dumbledore so aussieht, wie Harry ihn sich vorstellt. Wenn er eine Zwischenwelt betritt, wie in 1 angenommen, dann sucht sich sein Geist vielleicht ein Bild von dieser Zwischenwelt, so dass er damit umgehen kann ohne völlig überfordert zu sein. Sollte Dumbledore dann mit ihm kommunizieren, dann muss Harrys Geist diese Kommunikation in dieses Bild einpassen. Dumbledore erscheint also auf dem Bahnsteig, aber nicht als realer Dumbledore, sond...

Donnerstag, 20. September 2018, 15:28

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Warum ist Dumbledore nicht komplett unversehrt?

Vielleicht wirkte Sirius auf Harry immer jünger als er ist. Er ist ja sehr draufgängerisch und abenteuerlustig. Und Lupin war für Harry ein Lehrer, jemand respektables, den er auch durchaus respektierte. Da passt ein schäbiger Lupin nicht in sein inneres Bild

Donnerstag, 20. September 2018, 07:22

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Theorie: Hagrid sprach nicht mit Sirius, sondern mit Wurmschwanz an jenem Abend, als die Potters starben.

Ich hab mal nachgelesen über HumanTransfiguration. Das ist ziemlich schwierig, wird auch nur mit einzelnen Körperteilen in Hogwarts geübt. Ich hab gelesen, sie haben lange geübt um ihre Augenbrauenfarbe zu verändern. Sich ganz zu verwandeln, ist sehr viel schwieriger als sich in ein Tier zu verwandeln und schon das hat Peter nur mit massiver Hilfe seiner Freunde geschafft. Ich glaube also, dass Peter vom Können her gar nicht in der Lage wäre sich ganz zu verwandeln.

Mittwoch, 19. September 2018, 22:05

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Theorie: Hagrid sprach nicht mit Sirius, sondern mit Wurmschwanz an jenem Abend, als die Potters starben.

Ich finde die Idee grundsätzlich nicht schlecht. Könnte man einen Vielsafttrank mal schnell aus dem Ärmel schütteln, dann könnte er wohl spontan auf einen solchen Plan kommen. Aber eine solche Situation kann man nicht vorhersehen. Alles läuft völlig anders als geplant. Sich auf dieses völlige schief laufen des Plans Wochen vorher so einzustellen, dass man einen Vielsafttrank braut, glaube ich tatsächlich nicht.

Mittwoch, 19. September 2018, 21:24

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Theorie: Hagrid sprach nicht mit Sirius, sondern mit Wurmschwanz an jenem Abend, als die Potters starben.

Das brauen von Vielsafttrank dauert mehrere Wochen. Wieso sollte Wurmschwanz mehrere Wochen bevor Voldemort zu den Potters geht, anfangen einen zu brauen? Und dann hat er den fast fertigen Trank zufällig dabei, falls er zufällig einen brauchen könnte? Falls er überhaupt weiß, wie das geht. Das wird in Hogwarts nicht offiziell unterrichtet. Auch hat man die Zutaten normalerweise nicht im Haus, sondern muss sie extra besorgen. Kommt mir ziemlich unwahrscheinlich vor.

Mittwoch, 19. September 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Hätten Snape und Sirius sich geschlagen, wenn sie alleine im HQ wären?

nein, sie sagen in eisigem Tonfall, "guten Tag" und versuchen, sich möglichst aus dem Weg zu gehen

Mittwoch, 19. September 2018, 19:47

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Harry rücksichtsloser Pate für Teddy Lupin, warum?

Kommt mir wie ein Ausrede vor Die meisten Magier können keine Oklumentik und ich bin sicher, die anderen Probleme könnte man leicht magisch lösen. Mir scheint, Rowlings hat da wieder etwas erfunden, was alles so vereinfachen würde, dass die Spannung wegbräche, ähnlich wie beim Zeitumkehrer, also führt man Regeln ein, damit man es nicht benutzen kann. Ein einfacher Zauberspruch, der den Trank davor schützt, auf dem Weg in den Magen verwandelt zu werden. Eine kurze Prüfung, ob der Kerle Okklumenti...

Mittwoch, 19. September 2018, 17:52

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Harry rücksichtsloser Pate für Teddy Lupin, warum?

Und gibts einen Grund, warum man Veritasserum vor Gericht nicht verwenden darf? Klingt für mich widersinnig

Mittwoch, 19. September 2018, 17:31

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Harry rücksichtsloser Pate für Teddy Lupin, warum?

Das ganze Geschehen rund um den Tod der Potters ist doch eh eine komische Sache, für mich immer eher ein Plothole. Es gab keine Gerichtsverhandlung für Sirius, warum? Es gibt Veritasserum, unter dem die Leute die Wahrheit sagen müssen, also hätte man Sirius in einer Verhandlung befragen können, mit der Gewissheit, dass er die Wahrheit sagt. Warum ist all das nicht passiert? Weil ein unschuldig in Askaban sitzender Pate und ein Harry der bei den Dursleys aufwachsen MUSS, für die Story viel intere...

Mittwoch, 19. September 2018, 15:11

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Hätten Snape und Sirius sich geschlagen, wenn sie alleine im HQ wären?

oh danke hab ich irgendwie vergessen Dann steht da ja deine Antwort schon. Der unbeherrschte der beiden ist Sirius und der hat ja eigentlich keinen Groll gegen Snape. Snape hat einen Hass auf Sirius, ist aber ein sehr beherrschter Mensch. Es passiert also nichts.

Mittwoch, 19. September 2018, 12:36

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Hätten Snape und Sirius sich geschlagen, wenn sie alleine im HQ wären?

Zitat von »Merlin1« Snape und Sirius haben sich am Ende des 4. Bandes auf Dumbledores Befehl die Hände geschüttelt und ihren Hass so gut es geht beiseite getan. Ich hab den vierten Band grad erst gelesen, aber an die Stelle kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Wo steht das denn ungefähr?

Montag, 17. September 2018, 21:58

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Bis zur Million XXXVI

34710

Montag, 17. September 2018, 11:47

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Warum gab es in der HP-Welt überhaupt noch Muggel?

Ich verstehe grundsätzlich, was du meinst. Wenn Muggel-Menschen zB vor 500 Jahren häufig schon im Kleinkindalter starben, weil sie Grippe/Durchfall/Blinddarmentzündung hatten, dann könnten mehr Zauberer dies durch eine Zauberheilung überleben. Es hätten dann Zauberer einen evolutionären Überlebensvorteil und würden sich eher durchsetzen. Bei zwei Sorten von Vögeln oder Ratten oder ähnlichem würde ich dir auch durchaus zustimmen. Aber erstens weiß man nicht, ob Zauberer schon vor 500 Jahren Blind...

Montag, 17. September 2018, 07:17

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Zeitumkehrer

Soweit ich weiß, steht nirgends, dass man mit einem Zeitumkehrer nur drei Stunden zurück gehen kann. Aber wenn der Zeitumkehrer wieder im Ministerium ist, verstehe ich wenigstens, warum sie ihn nicht benutzen. Andererseits verstehe ich halt nicht, dass wenn er aus dem Ministerium kommt, Fudge kein bisschen Verdacht schöpft, als Sirius verschwindet.

Sonntag, 16. September 2018, 19:34

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Bis zur Million XXXVI

34708

Sonntag, 16. September 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Zeitumkehrer

Ich finde die Zerstörung der Zeitumkehrer auch wirklich gut, weil sie nämlich alles sehr verkomplizieren. Ich ärgere mich auch nicht mal besonders darüber, dass sie bis zu Band fünf nicht verwendet werden und dann vernichtet sind, sondern ich ärgere mich darüber, dass Rowlings etwas einführt, davon Gebrauch macht und es dann im nächsten Band unter den Teppich kehrt, weil ihr plötzlich aufgeht, was für ein unlogisches Zeugs sie da erschaffen hat. Wären im vierten Band irgendwo vorm Trimagischen T...

Sonntag, 16. September 2018, 09:56

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Zeitumkehrer

Schon im dritten Band, in der der Zeitumkehrer vorkommt, benutzen sie ihn ja nicht nur um doppelt so viel Zeit zu haben, sondern, mit Unterstützung von Dumbledore, um Sirius und Seidenschnabel zu retten. Das heißt schon in der Einführung des Dings werden seine Grundsätze verletzt. Und komischerweise gibt es daraus auch keine schlimmen Folgen. Was mich halt wirklich daran ärgert ist, dass sich Rowlings ganz einfach um die Erklärung herumschummelt. Harry kennt den Zeitumkehrer, er hat Sirius damit...

Samstag, 15. September 2018, 16:39

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Bis zur Million XXXVI

34706

Samstag, 15. September 2018, 16:37

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Zeitumkehrer

Wie lange war der Hogwartsche Zeitumkehrer in Umlauf? Gab es ihn schon zu Lilly und James Zeit? Wieso hat nie jemand so ein Teil benutzt um Voldemort aufzuhalten? Kann es ein, dass Rowling mit der Einführung dieses Gadgets einen Riesenfehler gemacht hat, weil man nicht wirklich erklären kann, wiso er dazu benutzt wird, dass Hermine zwei Unterrichtsstunden gleichzeitig benutzen kann, aber nicht dafür um zB Cedrics Tod im Trimagischen Turnier zu verhindern...