Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 290.

Donnerstag, 20. September 2018, 18:44

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Hätten Snape und Sirius sich geschlagen, wenn sie alleine im HQ wären?

Also ich traue es ihnen ehrlich gesagt schon zu, dass sie wenn sie tatsächlich mutterseelenallein wären einen Kampf beginnen. Ich meine sie haben sich ja auch während Harry anwesend war in die Wolle gekriegt und hätten sich vermutlich auch duelliert wenn die Weasleys nicht reingeplatzt wären. Wobei ich glaube, dass Dumbledor aufgepasst hat, dass Snape niemals zu Sirius geht wenn dieser alleine ist.

Donnerstag, 20. September 2018, 15:33

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Hätten Snape und Sirius sich geschlagen, wenn sie alleine im HQ wären?

Also ich traue es ihnen ehrlich gesagt schon zu, dass sie wenn sie tatsächlich mutterseelenallein wären einen Kampf beginnen. Ich meine sie haben sich ja auch während Harry anwesend war in die Wolle gekriegt und hätten sich vermutlich auch duelliert wenn die Weasleys nicht reingeplatzt wären. Wobei ich glaube, dass Dumbledor aufgepasst hat, dass Snape niemals zu Sirius geht wenn dieser alleine ist.

Donnerstag, 20. September 2018, 15:33

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Hätten Snape und Sirius sich geschlagen, wenn sie alleine im HQ wären?

Also ich traue es ihnen ehrlich gesagt schon zu, dass sie wenn sie tatsächlich mutterseelenallein wären einen Kampf beginnen. Ich meine sie haben sich ja auch während Harry anwesend war in die Wolle gekriegt und hätten sich vermutlich auch duelliert wenn die Weasleys nicht reingeplatzt wären. Wobei ich glaube, dass Dumbledor aufgepasst hat, dass Snape niemals zu Sirius geht wenn dieser alleine ist.

Donnerstag, 20. September 2018, 15:24

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Warum ist Dumbledore nicht komplett unversehrt?

Ich glaube auch dass es mit Harrys innerem Bild von Dumbledor zusammenhängt. Aber was ich in dem Zusammenhang auch interessant finde: Warum sieht Sirius mit dem Stein der Auferstehung jünger aussieht als Harry ihn kannte und Lupin nicht so schäbich und ergraut?

Donnerstag, 13. September 2018, 19:33

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Bis zur Million XXXVI

34703

Dienstag, 11. September 2018, 14:20

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Bis zur Million XXXVI

34700

Sonntag, 9. September 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Warum hatte der Irrwicht in der 3. Aufgabe die Gestalt eines Dementors?

Das war doch im Film so nicht wahr? Im Buch ist Harry allein als er den Dementor-Irrwicht trifft und da konnte er sich ja gar nicht in irgendetwas anderes verwandeln. Die Filme sind gemessen an den Büchern recht ungenau. (Was nicht heißt, dass die Bücher nicht manchmal ebenfalls schwammig sind)

Sonntag, 9. September 2018, 19:52

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Warum haben Lucius, Narzissa und/oder Bellatrix keine Legilimentik bei dem entstellten Harry eingesetzt?

Ich denke sie kann es schon, aber das ist einfach nicht ihr Stil. Sie foltert gerne und erfolgreich. Einen Ball kann man schießen oder werfen. Wer gerne Fußball spielt wird den Ball wohl eher schießen, wer gerne Handball spielt wird ihn eher werfen. So stell ich es mir mit zaubern auch vor. Wenn mann mit verschiedenen Methoden das selbe Ziel erreicht wird die Methode anwenden die ihm mehr Spaß macht.

Donnerstag, 6. September 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Bis zur Million XXXVI

34692

Mittwoch, 5. September 2018, 18:48

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Hingen die Dursleys doch an Harry?

Im Kapitel der Hüter der Schlüssel sagt Onkel Vernon Zitat Ich habe die Briefe gelesen und er braucht allen möglichen Nonsence - Zauberbücher und Zauberstäbe und - Ich hab das jetzt mehr oder minder frei übersetzt, weil meine deutsche Ausgabe beim Umzug verschütt gegangen ist. Im englischen lautet die Passage Zitat I've read those letters and he needs all sorts of rubbish - spellbooks and wands and - Also müssen wir davon ausgehen, dass zumindest Onkel Vernon die Briefe tatsächlich gelesen hat.

Samstag, 1. September 2018, 10:38

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Warum erlaubt Hogwarts es seinen Schülern, Kröten als Haustiere zu haben?

Ganz ohne essen war er doch gar nicht. Es wird doch berichtet, dass auf dem Boden der Kammer lauter Nagetierskelette rumgelegen haben. Und wenn ich mich recht erinnere war der Boden zumindest im Film recht nass und glitschig.

Samstag, 1. September 2018, 08:18

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Woher wusste Aragog über den Basilisken?

Ich weiß dass ich mich wiederhole. Er kann es spüren. Tiere haben andere und feinere Sinne. Ich weiß jetzt nicht um welches Sinnessystem es sich hier handelt, aner normale Spinnen können z.B. kleinste Erschütterungen mit den Härchen an Beinen erspüren.

Freitag, 31. August 2018, 06:30

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Woher wusste Aragog über den Basilisken?

Er sagte doch er habe seine Anwesenheit gespürt.

Mittwoch, 29. August 2018, 17:12

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Wetterstation Nummer elf

Was ein üsselliges Wetter. Nach so langer Zeit auf dem trockenen ist dieses gefissel echt ätzend. Aber die Pflanzen freuen sich. Tja man muss auch gönnen können☺

Dienstag, 28. August 2018, 17:39

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Welche Wahlfächer hat Tom Riddle für sein 3. Schuljahr gewählt?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass er auch Wahrsagen hatte. Damals wurde es ja noch von jemand anderem unterrichtet. Er hat die Weissagung von Trewlaney ja sehr ernst genommen. Also vermute ich, dass wer auch immer das Fach vorher unterrichtet hat wesentlich eindrucksvoller war als Trewlaney und dass er Unterricht in diesem Fach hatte. Ich würde dir Alte Runen und Arithmantik sofort unterschreiben. Ob er Pflege magischer Geschöpfe genommen hat? Einerseits würde ich sagen nein, weil er am Anfa...

Montag, 20. August 2018, 15:13

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Warum duzt Harry Molly und Arthur Weasley nicht spätestens ab Band 3?

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber die Britten sind ja an sich etwas reservierter als die deutschen. Wobei es auch hierzulande Unterschiede in den einzelnen Regionen gibt. Ich glaube, dass es nicht an der Übersetzung liegt, obwohl es möglich wäre, da Mr und Mrs Weasley immer von Harry so gerufen wurden. Mit dem Vornamen ansprechen ist im englischen wie duzen, mit dem Nachnamen ansprechen ist siezen.

Montag, 20. August 2018, 13:22

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

War Tom Riddle mit dem Blutigen Baron befreundet?

Nein, wieso auch? Voldemort hat sich nur mit Leuten "angefreundet" die ihm nutzen. Welchen Nutzen hätte er denn vom blutigen Baron gehabt? Und der blutige Baron seinerseits ist sehr verschlossen. Er scheint ja schon zu den Geistern kaum Kontakt zu pflegen, also denke ich mal, dass er erst recht keinen Kontakt zu einem sterblichen pflegt?

Montag, 20. August 2018, 07:10

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Wie unwissend ist das Ministerium?

Also für mich hat sich das immer so gelesen als ob allen sonnenklar war, dass Mrs. Figg die Dementoren nicht gesehen hat. Aber da sie die Wirkung exakt beschrieben hat, ging die Mehrheit davon aus, dass tatsächlich Dementoren anwesend waren.

Sonntag, 19. August 2018, 11:02

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Warum hat Tom Riddle nach Hogwarts seinen Namen nicht amtlich verändert?

Hätte er seinen Namen offiziell ändern lassen, hätte jeder oder zumindest die Beamten des Ministeriums die Verbindung zu Tom Riddle ohne weiteres ziehen können. Das ist genau das was er nicht wollte. Er konnte nirgendwo anders unterkommen, schließlich hatte er keine eigenen finanziellen Mittel. Er bekam gerade mal so viel Geld, dass er die Schulausrüstung bezahlen konnte.

Donnerstag, 16. August 2018, 19:32

Forenbeitrag von: »Lilymaus3«

Beziehung Dumbledore und Snape

Ähm also wenn ich das richtig verstanden haben kann der Schwur nicht gebrochen werden, weil man als Folge stirbt. Aber stirbt man vorher ist der Schwur doch ohnehin gebrochen und man stirbt (erstrecht??) ,weil man die Mission ohnehin nicht mehr erfüllen kann. Also das wäre meine Logik.