Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 329.

Dienstag, 24. April 2018, 18:04

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Noten/ZAGs/UTZs

Zitat von »Lilymaus3« @Beedle der Barde ich hoffe, dass du auch trotz des kleinen Rüffels weiterhin fleißig mit diskutierst. Vielen Dank für sie Aufmunterung, aber ich bleibe lieber passiv. Bis jetzt habe ich nichts Produktives geschrieben, sondern eher immer nur Unnötiges. Andere können das sicher besser. Und manche Kollegen im Forum sind wahrscheinlich schon genervt von mir und meinen Spekullationen. Ich bin einfach nur ein Klotz am Bein.

Sonntag, 22. April 2018, 14:31

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Noten/ZAGs/UTZs

Dann bin ich wohl im falschen Forum. Hier wird fast in jedem Thread spekuliert, was auch ziemlich viel Spaß gemacht hat. Ich suche dann mal ein anderes Forum, wo man spekulieren darf. Viel Spaß euch noch.

Sonntag, 22. April 2018, 13:43

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Noten/ZAGs/UTZs

Schon okay, du hast recht. Entschuldigung.

Sonntag, 22. April 2018, 13:27

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Wie haben die Erstklässler die Schlacht von Hogwarts verarbeitet?

Richtig, McGonagall und die anderen Hauslehrer hätten es niemals zugelassen, dass Erstklässer an der Schlacht teilnehmen. Wenn schon Mrs. Weasley sich so stark mit Ginny gestritten hat - und Ginny war schon 16 zu der Zeit.

Sonntag, 22. April 2018, 13:25

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Hätte der Raum der Wünsche zeigen können, wo sich die Horkruxe befinden?

Ich sehe im Grunde nichts, was dagegen sprechen könnte. Der Raum verwandelt sich -wie Leondore bereits sagte-, in einen Trainingsraum(DA) und/oder einen Lagerraum(Verschwindekabinett). Weiterhin kann er sich auch in andere Räume verwandeln, wie eine Toilette (von Dumbledore im 4. Band erwähnt) Ob er Dumbledore einen Raum zeigen könnte, der beispielweise nur eine Kristallkugel hat, in der Dumbledore den Aufenthaltsort der Horkruxe sehen könnte? Ich denke schon. Denn der Raum bewahrte schließlich ...

Sonntag, 22. April 2018, 13:20

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Noten/ZAGs/UTZs

Ich denke nicht, dass Fred und George getrennt zu einem Unterricht gingen. Deshalb kann Kräuterkunde nicht in Frage kommen. Ansonsten glaube ich, dass sie VgDDK, Zauberkunst und Verwandlung als UTZ - Unterricht hatten.

Mittwoch, 18. April 2018, 18:14

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Vergleich Voldemort mit anderen Bösewichten

Du hast recht, Baron. Ich persönlich stehe dem CC neutral gegenüber. Ich himmle es nicht an und mache es gleichzeitig auch nicht schlecht. Wenn es dir gefällt, respektiere ich deine Meinung. Auch wenn es kanon ist - ich vertraue dir einfach und teile jetzt deine Meinung-, ist es dennoch nicht mein Ding. Aber ich habe nichts dagegen. Von daher können wir uns doch weiterhin als Fans verstehen, denke ich.

Mittwoch, 18. April 2018, 17:59

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Vergleich Voldemort mit anderen Bösewichten

Tut mir leiid, ich habe mich falsch ausgedrückt. Schön, dann ist CC eben kanon und eine Fortsetzung einer der beliebtesten Fantasy-Reihe der Welt. Aber warum gibt es dann negative Kommentare zu CC? Soweit ich weiß wurden die 7 HP-Bände sehr positiv entgegen genommen. Warum ist das beim Großteil der Fans mit dem CC nicht so?

Mittwoch, 18. April 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Vergleich Voldemort mit anderen Bösewichten

Wie erklärst du dir dann die negativen Meinungen bzw die Kritik an CC seitens vieler Fans?

Mittwoch, 18. April 2018, 17:44

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Wusste der Riddle aus dem Tagebuch, dass Harry ein Horkrux war?

Bedeutet das, dass er Ginny genau deshalb in die Kammer geführt hat, um Harry dorthin zu locken? Danke übrigens für die tolle Erklärung, Baron. Dir auch, Lilymaus.

Mittwoch, 18. April 2018, 17:18

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Vergleich Voldemort mit anderen Bösewichten

Naja. Man kann dann auch sagen, dass die Horkruxe (besonders Harry) zum Verhängnis von Voldemort wurden, genau wie der Ring zum Verhängins von Sauron wurde. Agent Smith ist also nicht der einzige mit so einem Verhängnis. Zu CC: ich finde den Plot auch nicht gelungen, aber jeder darf über das Werk denken was er will.

Mittwoch, 18. April 2018, 17:10

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Wusste der Riddle aus dem Tagebuch, dass Harry ein Horkrux war?

@Baron, wo liegt das Problem? Tagebuch-Tom hätte alternativ einfach sein altes Ziel verfolgen können: Hogwarts weiterhin von allen Muggelstämmigen reinigen etc. Harry wäre für Tagebuch-Tom nur ein Dorn im Auge gewesen.

Mittwoch, 18. April 2018, 12:36

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Wusste der Riddle aus dem Tagebuch, dass Harry ein Horkrux war?

Dann wäre es interessant gewesen, wie der Dialog zwischen Harry und Tagebuch-Tom verlaufen wäre, hätte Ginny dem Tagebuch nichts über Harry und somit über Voldemort erzählt. - Harry sieht in der Kammer Tom - Tom sieht Harry - Harry kennt Tom nur von der Tagebuch-Erinnerung - Tom kennt Harry auch nur von der Erinnerung - Harry wird nicht erfahren, dass Tom Voldemort war/ ist/sein wird - Tom weiß nicht, dass er mal Voldemort werden würde/ Voldemort ist - Harry redet mehr über Hagrid und Ginny - To...

Mittwoch, 18. April 2018, 12:29

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Vergleich Voldemort mit anderen Bösewichten

Das mit Sauron stimmt nicht ganz. Grashüpfer hat zwar recht, dass Sauron im 2. und 3. Zeitalter oft besiegt wurde, aber nicht im 1. Zeitalter. Im Ersten Zeitalter verlor er zwar nur einen Kampf gegen Beten und Luthien, aber er herrschte dennoch am Ende des 1. Zeitalters zusammen mit seinem Meister Morgoth über ganz Beleriand. Man kann argumentieren, dass Sauron im 1. Zeitalter zwar nur ein Diener Morgoths war, aber er dennoch deutlich aktiver gewesen ist als sein Meister. Während Morgoth sich im...

Montag, 16. April 2018, 19:35

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Können Hauselfen ihre (geliebten) Herren töten?

Es ist finde ich etwas paradox. - ein Hauself kann keine Befehle verweigern - der Herr befiehlt dem Elfen, ihn zu töten - der Elf tötet ihn - der Elf ist dann aber keine Befehle mehr entgegennehmen, weil sein Herr tot ist (angenommen, Verwandte des Herren gibt es nicht) - der Elf wird nie frei sein, weil er nie mehr von seinem toten Herrn Kleidung bekommen wird Was macht der Elf dann? Irgendeine Lösung muss es doch dafür geben. Etwas kompliziert, finde ich.

Montag, 16. April 2018, 19:03

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Können Hauselfen ihre (geliebten) Herren töten?

Ich denke, Hauselfen können ihre Herren von sich aus sterben lassen - siehe Kreacher und Regulus. Aber selbst ihre Herren töten...ich denke, das ist der einzige Befehl, den sie verweigern werden.

Montag, 16. April 2018, 18:40

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Hat Quirell alles über Voldemort gewusst?

Interessante Frage. Ich würde spontan sagen, dass Quirell definitiv viel - nicht alles-, über Voldemorts Vergangenheit wusste. Das würde die Beziehung zwischen den beiden interessanter gestalten- und die Figur des Quirell in einem anderen Licht darstellen. Quirell- der vor Dumbledore und Harry bereits das Geheimnis über Voldemort wusste. Mir gefällt dieser Gedanke. Aber es ist nur meine Meinung.

Donnerstag, 12. April 2018, 10:05

Forenbeitrag von: »Beedle der Barde«

Добро пожаловать в России - FIFA WM 2018

Es war die Sowjetunion, welche Millionen von Unschuldigen in den Gulag-Lagern unter Führung des Tyrannen Stalin ermorden ließ, nicht das heutige Russland. Die Sowjetunion ist nicht gleich Russland. Russland war nur eine von 14 anderen Republiken, die alle zusammen die Sowjetunion bildeten. Genauso wie das 3. Reich nicht die Bundesrepublik Deutschland war. Ich sage auch nicht, dass das Wiedervereinigte Deutschland in den KZ's 6 Millionen Juden plus Zigeuner, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und polit...