Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 45.

Gestern, 11:28

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wenn Harry früher mit Ginny zusammen gekommen wäre

Sowohl Harry als auch Ginny gaben während Dumbledores Beerdigung zu, dass sie den richtigen Partner gefunden hatten. Ginmy sagte: "Ich habe dich(Harry) nie wirklich aufgegeben. Hermine hat gesagt, ich sollte mich mit anderen Jungs treffen, ich selbst sein etc. (Band 6, sinngemäß) Harry sagte: " Wir hätten Monate gehabt, vielleicht Jahre" (sinngemäß) Rowling hat das sicher nicht ohne Grund so geschrieben.

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:59

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Hermines Brandzauber an Snape - unbeweisbar?

Ganz einfach. Hätte Snape sich in der Erinnerung(!) gebückt um zu sehen, wer da ist/war, so hätte er niemanden gesehen. Hermine wäre dort in der Erinnerung nicht anwesend. Das Feuer an dem Umhang von Erinnerungs-Snape wäre dennoch natürlich erschienen - aber wie gesagt, von einer "unsichtbaren" Hermine.

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:46

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Waren diese historischen Muggel in der Welt von HP tatsächlich Zauberer?

Rasputin Die slawischen Völker hatten viele solcher mysteriösen Gestalten in ihrer Geschichte. Rasputin ist daher keine außergewöhnliche Persönlichkeit. Ich denke eher, dass er einfach nur ein guter "Schauspieler" war. Als Zauberer kann ich ihn mir nicht vorstellen. Die Heilung des Zarensohnes dagegen ist m.W. n. nie bewiesen worden. Vanga Wie Beedle bereist gesagt hat, wäre bzw. war sie in der Welt von Harry Potter ohne Zweifel eine Wahrsagerin.

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:41

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wenn Harry früher mit Ginny zusammen gekommen wäre

Beispiel) - Harry kommt mit Ginny nach den Ereignissen in der Kammer des Schreckens zusammen, wie verändert sich dann Ginny? Antwort Bis sie so selbstbewusst wird wie im 6. Band würde es noch Jahre dauern - aber sie wäre definitiv nicht mehr soo schüchtern. - Bleibt sie immer noch so schüchtern als 11 - jährige, obwohl sie den Jungen ihrer Träume hat? Antwort Wie gesagt, sie wäre etwas selbstbewusster, aber bei weitem nicht so wie im 6. Band - Und wie hätte sich Harry weiter entwickelt? Antwort ...

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:31

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Einige Fragen zu Dumbledores Tod

1) Kann sein, dass Harry die Ehre von Snape wiederhergestellt hat und der Schule diese Schande wegnahm, indem er der Öffentlichkeit die Wahrheit mitteilte. Kann aber auch sein, dass Harry nichts getan hat. Ich persönlich ziehe meinen zweiten Punkt vor: Harry hat geschwiegen und die Schule hat diese Schande weitergehabt bzw. Snape wurde immer noch als Mörder dargestellt. Grund Es reicht, dass Harry es wusste. Für ihn war die Wahrheit klar, Severus unschuldig und Hogwarts noch immer "rein". Was di...

Dienstag, 13. Februar 2018, 11:10

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wenn Harry das Fach Muggelkunde genommen hätte

Vielleicht wird das Fach ja von einem Lehrer unterrichtet, der selbst entweder a) jahrelang unter Muggeln lebte oder b) muggelstämmig ist. Und nicht alle Zauberer haben keinen Plan von Muggeln bzw. sind so doof wie Arthur/Ron. - Dumbledore liest zum Beispiel Muggel-Zeitungen - und Kingsley arbeitet beim Premierminister

Montag, 12. Februar 2018, 21:38

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wenn Harry das Fach Muggelkunde genommen hätte

Interesssante Frage. Hermine sagt aber selbst irgendwo, dass es für sie interessant ist, Muggelkunde "aus der Sicht der Zauberer" zu studieren, also in der Theorie wäre sie gut. Harry dagegen wäre eher in der Praxis besser, weil er bei den Dursleys immer die ganze Arbeit machen musste (Waschen, Rasen mähen, Küche polieren, Unkraut jähten etc)

Montag, 12. Februar 2018, 21:36

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wenn Voldemort den Felix Felicis genommen hätte...

Jeder muss das sich jetzt für sich selbst entscheiden. A) Glaube ich an die von Beedle zitierte Stelle im 5. Band, die kanon ist oder B) Glaube ich an ein kurzes Statement/Interview von Rowling? Und wie Beedle bereits gesagt hat, passieren Schriftstellern oft Widersprüche, was vollkommen normal ist. Demnach ist es eine 50/50 Lösung.

Montag, 12. Februar 2018, 21:34

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wenn Harry früher gestorben wäre....was wäre dann passiert?

Ich sehe es so, dass Harry immer ein Extra - Leben hatte. Sprich, wäre er zum Beispiel bei seinem ersten Quidditch - Spiel "gestorben", so wäre nur Voldemorts Seele in ihm gestorben, Harry aber nicht. Er hätte dann zurückkehren können - wenn er es gewollt hätte. Natürlich liege ich vielleicht auch falsch.

Montag, 12. Februar 2018, 21:33

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Barty Crouch Junior - Genie und/oder Narr?

1) Ich sehe es auch so, dass Harry und Dumbledore keine Zeit hätten, mitten im Schuljahr zu reden, wenn Harry kein Champion wäre. Dumbledore wäre dann mit anderen Sachen beschäftigt und Harry wäre für ihn nicht relevant gewesen. 2) Das war dann wohl einfach der Plot - oder Voldemort/Wurmschwanz/Crouch Junior waren zu doof, um es einfacher zu machen. Natürlich kann jetzt ein schlauer Mensch sagen: Portschlüssel funktionieren nicht in Hogwarts. Stimmt. Aber Moody hätte Harry einen Portschlüssel in...

Montag, 12. Februar 2018, 21:29

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Haben die Dursleys Harry geschlagen?

Vernon hat Harry bestimmt geschlagen. Zwar nicht oft, aber doch. Eine Aussage von ihm überzeugt mich zu meiner Ansicht. "Hol die Post, Dudley", sagte Onkel Vernon hinter seiner Zeitung hervor. "Soll doch Harry sie holen." "Hol die Post, Harry." "Soll doch Dudley sie holen." "Knuff ihn mal mit seinem Smelting-Stock, Dudley." (Band 1, Kapitel 3, Seite 40, Carlsen Verlag von Fritz, Klaus) Die markierte Stelle zeigt, dass Vernon körperliche Gewalt nicht fremd ist. Zu Petunia Ich glaube nicht, dass s...

Sonntag, 11. Februar 2018, 16:09

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wenn Voldemort den Felix Felicis genommen hätte...

Es wird nirgendwo gesagt, dass Felix Felicis keine Wirkung bei bösen Individuen wie Voldemort hätte. Demnach wäre es möglich. 1) Hier wäre es kompliziert. Flüssiges Glück vs Dumbledores Schuttzauber? Aber ich denke, dass Felix Felicis tatsächlich Quirell geholfen hätte, Dumbledores Schutz zu durchdringen bzw. den Spiegel zu besiegen und den Stein zu holen. 2) Auf jeden Fall - obwohl Rowling das verneint. Felix Felicis erzeugt unglaubliche Glücksgefühle. Im 6. Band steht, dass Harry das Gefühl ha...

Sonntag, 11. Februar 2018, 16:04

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wäre Harry´s und Chos Beziehung perfekt gelaufen?

Ich denke schon. Aus zwei Gründen - Cho´s Trauer um Cedric hätte sicher nicht ein Leben lang gedauert - Harry ist nicht der Typ, der fremd geht

Sonntag, 11. Februar 2018, 16:03

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Wer ist die Schlange auf der Rückseite des Covers?

Ich denke mal, dass ist Voldemort. Immerhin wird er als ein "Monster" beschrieben, als er Besitz von Harry nimmt. Daher passt diese Riesenschlange zu Voldemort.

Freitag, 5. Januar 2018, 19:20

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

In welchen Häusern wären diese Personen gewesen?

Luke Skywalker = Hufflepuff (weil er an das Gute in Vader geglaubt hat) Frodo Beutlin = Gryffindor (weil er sich als einziger gemeldet hat, den Ring zu nehmen) Krabat = Ravenclaw (er wollte unbedingt den Meister besiegen sowie Tonda und Michal rächen, deswegen hat er wie verrückt gelernt) Eragon = Slytherin (er war in den vier Bänden manchmal ziemlich listig) Gandalf = Gryffindor (sein Mut im Kampf gegen den Balrog) Saruman = defenitiv Slyhterin Gimli = Hufflepuff Albert Einstein = Ravenclaw Ado...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Ron vs Dumbledore beim Schachspiel

Das wird ein sehr enges Spiel werden. Hier spielt einer mit enorm langer Erfahrung im Schachspiel (Dumbledore) gegen ein junges Genie (Ron). Ron hat bewiesen, dass er hohem Druch enorm gut standhalten und einen kühlen Kopf bewahren kann. Er musste aufpassen, dass Schwarz nicht verliert, dass der Turm(Hermine) und der Läufer(Harry) nicht besiegt werden und er musste dafür sorgen ,dass der weiße König matt gesetzt werden musste. Außerdem bestand da noch der Zeitdruck und die Angst, ob Snape/Voldem...

Montag, 1. Januar 2018, 23:36

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

VS Battles Thread 3 - Lord Voldemort vs Saruman

Zitat von »Túrin Turambar« Voldemort findet einen Zeitumkehrer und möchte in die Vergangenheit reisen, um Harry Potter als Kind zu töten. Der Zeitumkehrer ist aber defekt und schickt Voldemort nicht in die Vergangenheit, sondern nach Mittelerde in die Nähe von Isengard. Voldemort trifft auf Saruman und möchte ihn einfach nur töten, weil er(Voldemort) sauer ist und nicht weiß, was mit ihm passiert und wo er gelandet ist. Saruman denkt, dass Voldemort ein Spion von Sauron ist und fühlt sich provo...

Montag, 1. Januar 2018, 23:27

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Saurons Ring & Voldemorts Horkruxe

Zitat von »Beedle der Barde« Ich denke nicht, dass Aule den Ring vernichten könnte Denke ich auch, denn alles, was Sauron gelernt hatte, hatte er von Morgoth gelernt. Sprich, im Ring war also ein Teil von Morgoth drin. Aule wäre dazu nicht im Stande gewesen.

Montag, 1. Januar 2018, 23:25

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

Hat Snape Dumbledore von Harrys Angriff auf Draco erzählt?

Das ist schwer zu sagen. Selbst wenn Snape es ihm nicht gesagt hat, hätte Dumbledore dann Verdacht geschöpft - und es vielleicht gewusst. Als Schulleiter wollte er sicher wissen, was mit einem seiner Schüler (Malfoy) passiert ist. Madam Pompfrey hat ihm bestimmt gesagt, dass Professor Snape ihn in den Krankenflügel gebracht hat und vielleicht hat Dumbledore dann Snape gefragt, wo er Draco gefunden hat. Dann wäre Dumbledore in das Klo gegangen und hätte dort die Myrte gefragt, die ihm dann sofort...

Montag, 1. Januar 2018, 23:18

Forenbeitrag von: »Professor Severus Snape«

VS Battles Thread 2 - Harry Potter vs Luke Skywalker

Oh, ich finde Battlle - Threads richtig klasse! Deine Kampfregeln sind wirklich gut ausgedacht! Besonders der Ort des Kampfes und das Wetter, " Forest of Dean, Morgennebel", abgeschottet von Muggeln, klasse! Beedle hat bereits einige gute Punkte erwähnt. Meiner Ansicht nach wäre es ein harter Kampf - sowohl für den Zauberer als auch für den Jedi. Und obwohl Star Wars Charaktere stärker sind als Zauberer, wäre es meiner Meinung nach ein K.O.