Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 19:43

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Einige Fragen zu Dumbledores Tod

Vielleicht weiß er das ja. Vielleicht braucht er einfach jemanden, dem er es erzählen kann, so wie manche Leute mit ihren Hunden sprechen. Nicht, um eine hilfreiche Antwort zu bekommen, sondern nur um sein Herz auszuschütten oder Klarheit in seine Gedanken zu bekommen

Heute, 19:40

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Wenn Harry früher mit Ginny zusammen gekommen wäre

er findest Mädchen hübsch und wird verlegen, wenn ihn eine hübsche anspricht. Das finde ich ganz normal. Das geht auch noch jüngeres so. Aber es geht bis Mitte Feuerkelch halt nie eine Initiative von ihm aus. Das heißt für mich, dass noch kein wirkliches Interesse da ist

Heute, 07:13

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Wenn Harry früher mit Ginny zusammen gekommen wäre

Ich frage mich eher, was soll eine Beziehung eines 13jährigen mit einer 11jährigen sein? Eine echte Beziehung ist das für mich nicht. Ganz abgesehen davon, dass beide eher außergewöhnlich frühreif sein müssten um am anderen Geschlecht in diesem Alter überhaupt ernsthaftes Interesse zu haben. Als Rowling HP schrieb, war das noch sehr viel weniger üblich als heut, schon in der 6. Klasse dauernd "Beziehungen" zu haben. Und wenn man sich dann die heutigen Beziehungen der Kinder so anschaut, was ist ...

Samstag, 17. Februar 2018, 21:03

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Haben die Dursleys Harry geschlagen?

Harry wurde psychisch misshandelt, was sicher als kleineres Kind viel schlimmer war, als zu der Zeit, als die Bücher anfangen. Als Kleinkind braucht man ja Nähe und menschliche Wärme, Aufmerksamkeit und das Gefühl, angenommen zu werden. Einem Kleinkind das zu verweigern ist grausam, das meint Dumbledore. Hätte er gedacht, dass Harry geschlagen würde, dann hätte er sicherlich ein anderes Wort gewählt, nicht Grausamkeit, sondern Gewalt. Eltern sind auch nur Menschen, das darf man nicht vergessen. ...

Samstag, 17. Februar 2018, 08:31

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Haben die Dursleys Harry geschlagen?

Dudley piesakt Harry, das hab ich nie bestritten. Dass Dudley öfter mal Harry knufft oder auch haut, glaube ich gerne. Das tun übrigens leibliche Geschwister auch oft genug. Im Übrigen ist knuffen von einem Stiefbruder und Erwachsene schlagen ein Kind für mich was anderes. Und auch der Ausspruch von Vernon ist nun echt nichts so außergewöhnliches. Wobei es in "normalen" Familien wohl scherzhafter gemeint ist

Freitag, 16. Februar 2018, 22:23

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Haben die Dursleys Harry geschlagen?

Hat sie aber nicht gemacht zum Thema "Harry wird von den Dursleys geschlagen", weil Harry eben nie geschlagen wurde. Das meint Leondore doch. Dann hätte Hermione geschrieben: Wie geht es dir denn? Haben sie dich wieder geschlagen du Armer? Du solltest unbedingt mit Dumbledore drüber reden" oder ähnlich. Wenn er geschlagen worden wäre, hätte Hermione das geschrieben und nicht eine fluffig-witzige Bemerkung drüber rausgehauen...ergo- Harry wurde nicht geschlagen

Dienstag, 13. Februar 2018, 07:20

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Wenn Harry das Fach Muggelkunde genommen hätte

Ich glaube eher, dass keiner der beiden besonders gut wäre. Weil Zauberer von Muggeln (siehe Arthur) kaum etwas wissen. Das, was sie wissen, ist teilweise falsch oder verdreht (siehe Kleidung auf bei der Quiddichweltmeisterschaft). Jetzt muss man bei Prüfungen, vor allem in der Schule, in der Uni wirds viel besser, hinschreiben, was die Lehrer hören wollen und nicht das was stimmt. Wenn also Harry und Hermione das hinschreiben, was sie über Muggel wissen, dann widerspricht sich das sicherlich of...

Montag, 12. Februar 2018, 21:25

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Haben die Dursleys Harry geschlagen?

Harry ist ja nicht fremd. Sie kennen ihn seit er ein kleines Kind war. Harry ist quasi ein Symbol für das Unnatürliche, Magisch-Abartige, das sie nicht im Haus haben wollen. Um ihm ihre Verachtung zu zeigen, strafen sie ihn mit dem genauen Gegenteil von dem, was sie an Dudley ausleben. Dudley wird mit Essen vollgestopft-Harry bekommt zu wenig. Dudley hat mehrere Zimmer- Harry schläft lange Zeit im Schrank. Dudley bekommt abartig viele Geschenke- Harry praktisch gar nichts. Dudley wird ununterbro...

Montag, 12. Februar 2018, 15:35

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Wenn Voldemort den Felix Felicis genommen hätte...

Zitat von »Der Blutige Baron« Soweit mir bekannt war die Äußerung von J.K. Rowling, dass Voldemort unfähig ist einen Patronus zu beschwören, weil er... b) keinen glücklichen Moment erlebt hat. Jetzt tut mir der arme Kerl irgendwie Leid

Montag, 12. Februar 2018, 08:54

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Wenn Voldemort den Felix Felicis genommen hätte...

Außer das Felix Felicis erhöht die Chance, dass ihm ein Patronus gelingt von sehr unwahrscheinlich auf 100%. Auch Voldemort muss in seinem Leben schon mal den ein oder anderen glücklichen Moment (Happyness) gehabt haben.

Freitag, 9. Februar 2018, 17:59

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Allgemeiner-"über Politik & aktuelles Weltgeschehen"-Laber-Thread Nr. 2

Man kann jemandem ein Minimum an Respekt entgegenbringen, weil er ein Mensch ist. Wenn man das nicht kann, stellt man sich auf exakt dieselbe Stufe wie die Leute, die man deswegen verurteilt, weil sie diesen Respekt gegenüber Muslimen, Homosexuellen usw. nicht haben. Ich meine auch nicht, dass die AfD etwas zu bieten hat, aber wenn eine Partei A beispielsweise möchte, dass alle zukünftig in Deutschland zugelassenen Roller auf Elektromotoren umgestellt werden und dieser Vorschlag nur mit Stimmen ...

Freitag, 9. Februar 2018, 16:32

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Allgemeiner-"über Politik & aktuelles Weltgeschehen"-Laber-Thread Nr. 2

Zitat von »Der Blutige Baron« Deine spezifische Sorge des sich Blockierens sehe ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich. Es muss eben dann um Konzepte gerungen werden die Mehrheitsfähig sind und ganz offensichtlich haben ja zumindest SPD und die Unionsparteien, wie auch Grüne, FDP und Unionsparteien Schnittmengen. Dann hat man eben wechselnde Mehrheiten für unterschiedliche Projekte und muss Überzeugungsarbeit leisten, dass sein Projekt das beste ist, statt sich auf das eigene Stimmvieh zu verla...

Freitag, 9. Februar 2018, 06:58

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Wetterstation Nummer elf

Genau...oder wie ich in Regensburg da ist Nebel im Winter üblicher als Schnee

Donnerstag, 8. Februar 2018, 06:53

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Begrüßungs- und Vorstellungsthread

herzlich willkommen im Forum

Donnerstag, 8. Februar 2018, 06:52

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Wetterstation Nummer elf

und so viel davon

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Allgemeiner-"über Politik & aktuelles Weltgeschehen"-Laber-Thread Nr. 2

was für eine bekloppte Regierung man wählt die große Koalition ab, damit sie dann doch wieder gebildet wird Ein Minderheitsregierung muss offenbar fast so schlimm sein wie die Streckbank

Donnerstag, 1. Februar 2018, 10:03

Forenbeitrag von: »Grashüpfer«

Galgenmännchen (Hangman) Nr. 28

wie macht man das eigentlich, dass man sein Hangmanwort nach 2 Wochen in denen niemand rät, nicht vergessen hat? Schreibt ihr euch einen Zettel? Ich hab das Wort jetzt irgendwie total verschusselt