Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 290.

Sonntag, 19. November 2017, 21:46

Forenbeitrag von: »Fine«

Harry Potter und das verwunschene Kind- ACHTUNG evtl Spoiler

Naja. Delphi sagt, sie sei vor der Schlacht von Hogwarts auf Malfoy Manor geboren. Nicht wann genau bzw. wie lange vor der Schlacht. Könnten ein paar Stunden, Tage, Wochen oder Monate vorher gewesen sein. Und naja. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man es durch die weiten Zaubererroben auch gar nicht so deutlich sieht. Mich stört mehr dass die Malfoys davon scheinbar gar nichts mitbekommen haben sollen.

Sonntag, 19. November 2017, 19:47

Forenbeitrag von: »Fine«

Harry Potter und das verwunschene Kind- ACHTUNG evtl Spoiler

Zitat von »StanShunpike« Zitat von »Morgenstern« Und vor allem Voldemort...ein Kind? Ich dachte ich falle vom Glauben ab. Der hat nicht mal ne Nase Und kann keine Liebe empfinden. Glaubt mir ich habe mir das bildlich vorgestellt und hatte seltsame Bilder im Kopf Ich glaub das war dann , wenn überhaupt, eher um einen Erben zu haben und hatte nix mit LIEBE zu tun Und wofür sollte ein unsterblicher einen sterblichen Erben brauchen?

Sonntag, 12. November 2017, 18:08

Forenbeitrag von: »Fine«

Hat das Zaubereiministerium (zur Zeit Fudges) von der Existenz des Phönixordens gewusst?

Also zumindest von der Existenz im 1. Krieg wird er meinung nach schon gewusst haben. Im 3. Band bei dem Gespräch über die Potters und Sirius Black mit Rosmerta, McGonagall, Flittwick und Hagrid erzählt er ja auch, dass Dumbledore der natürlich unermüdlich gegen Voldemortarbeitete eine Reihe nützlicher Spione hatte und von einem davon (Snape, wie wir später erfahren) hat er erfahren dass Voldemort hinter den Potters her war. Und McGonnagall erzählt weiter, dass Dumbledore schon länger den Verdac...

Donnerstag, 9. November 2017, 22:58

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Zitat von »Majee« Zitat von »Fine« Dann sollte sich das Ministerium doch zumindest gewundert haben, dass in Morfins Hütte zuerst (vor den Morden) ein Schockzauber und zum Schluss (nach den Morden) auch noch ein Gedächtniszauber ausgeführt wurde. Man kann sich natürlich auch da eine Geschichte hinbiegen. Etwa, dass er einen Streit vlt. sogar über die Morde mit jemandem hatte (Schockzauber), dann die Morde beging und der geschockten Person dann einen Vergessenszauber verpasste damit sie nichts au...

Donnerstag, 9. November 2017, 18:42

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Zitat von »Sluggy« Ich mein, in Band 2 war nur ein Schwebezauber, in Band 5 nur ein Patronuszauber. Von daher, klar, wussten sie, welcher Zauber das war. Wieso sollte das klar gewesen sein? Okay, in Band 5 könnte Umbridge die Szenerie beobachtet haben und die Infos irgendwie an die Abteilung für unbefugte Zauberei weitergegeben haben, aber der Schwebezauber in Band 2? Das wussten die ja auch schon direkt nach dem besagten Vorfall.

Donnerstag, 9. November 2017, 13:34

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Zitat von »Sluggy« Ich glaube, Petunia erzählt auch irgendwann, dass Lily zuhause Teetassen in Rennmäuse verwandelt hat ... Vielleicht gibt es da wirklich Unterschiede. Bleibt trotzdem eine Unlogik. Laut JKR wurde sie auch ein paar Mal verwarnt. Zitat Im „Stein der Weisen“ sagt Tante Petunia, Lily sei aus Hogwarts mit Froschlaich in den Taschen zurückgekehrt und habe Teetassen in Ratten verwandelt. Warum wurde Lily nicht der Schule verwiesen, falls das stimmt? Tante Petunia übertreibt ein wenig...

Freitag, 3. November 2017, 15:05

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Ja schon, aber auf eigene Faust von Umbridge. Sonst wusste keiner davon.

Freitag, 3. November 2017, 13:23

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Naja im 2. Teil wusste das Ministerium ja auch, dass der Schwebezauber im Haus der Dursleys und im 5. Teil dass der Patronus auf der Straße beschworen worden ist -(letzteres interesanterweise sogar dass der Patronus in Gegenwart eines Muggles bzw. Dudleys Gegenwart beschworen wurde).

Donnerstag, 2. November 2017, 13:06

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Zitat von »Sluggy« Naja, in Band 4 heisst es, der einzige Hinweis auf einen dünnen, blassen, schwarzhaarigen Jungen sei von Frank Bryce, dem Tatverdächtigen der Muggel Polizei gekommen. Und ausser diesem hätte niemand den Jungen gesehen. Zitat von »Sluggy« Und der ominöse Minderjährige war ja Voldemort und damit gehörte er durchaus zu Morfin und den Riddles. Er war Morfins Neffe. Wenn das auch keiner wusste und ihn keiner gesehen hat. Ja. Ich bin doch aber von der Sichtweise des Ministeriums au...

Mittwoch, 1. November 2017, 14:37

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Ist ja schön und gut, dass das Ministerium davon ausgeht, dass Minidejährige in Zauberhaushalten sich an das Zauberverbot halten. Aber wir haben hier einen komplett unbekannten nicht zuzuordnenden minderjährigen Zauberer, der weder zu Morfin noch den Riddles gehört, der aber trozdem warum auch immer rein zufällig beim Mord der Riddles anwesend war, zugeguckt haben muss, in die Hütte der Gaunts gegangen ist wo ein Gedächniszauber angewand wurde - wonach idieser Omininöse Minderjährige auch schon ...

Mittwoch, 1. November 2017, 03:57

Forenbeitrag von: »Fine«

Braucht man zum Apparieren wirklich einen Zauberstab?

Zitat von »Túrin Turambar« Die goldene Dreier-Regel erwähnt nichts über einen Zauberstab beim Apparieren. Insofern ist das paradox zu deiner Aussage. Naja. Wenn man davon ausgeht, dass man zum zaubern "immer" einen Zauberstab braucht ist es doch unnötig das extra noch zu erwähnen. Und gerade bei einem Zauber der auch noch soo kompliziert ist. Ich meine beim Patonus heißt es ja auch nur, dass man fest an ein glückliches Erlebnis/sein glücklichstes Erlebnis denken soll und nicht dass man dabei (n...

Dienstag, 31. Oktober 2017, 19:21

Forenbeitrag von: »Fine«

Braucht man zum Apparieren wirklich einen Zauberstab?

Inwiefern? Die goldene 3er Regel widerspricht dem doch nicht.

Dienstag, 31. Oktober 2017, 19:01

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Sicher hätten sie nicht gewusst, dass ausgerechnet Tom dagewesen wäre oder dass besagter anwesender Minderjährige der Schuldige gewesen sein muss. Ich finds nur einfach seltsam, dass sich Niemand gefragt hat welcher Minderjährige Zauberer bei dem Mord anwesend gewesen sein soll. Zitat ich bin nicht sicher, ob das Ministerium wusste, dass er Verwandte in Little Hangelton hatte Naja. "Soo schwer wär der Schluss nicht gewesen" bei "Tom Riddle". Müsste deshalb natürlich trotzdem nicht unbedingt "er"...

Dienstag, 31. Oktober 2017, 18:03

Forenbeitrag von: »Fine«

Warum wurde Harry nicht bestraft?

Hmm. Ich geh eigentlich schon davon aus, dass das auch in Band 5 abgeklärt war, dass Harry abgeholt wird. Nicht direkt vom Orden, aber evtl. wieder auch von den Weasleys. Ich mein Dumbledore hat es ja auch noch mit dem Ministrium geklärt, dass Harrys Stab nicht sofort zerbrochen wird sondern am nächsten Tag noch ne Anhörung bekommt. Und in dem Zuge kann er dann ja auch noch gesagt haben, dass er dafür sorgt, dass Harry noch am selben Abend abgeholt wird, damit er auch zur Verhandelung erscheinen...

Dienstag, 31. Oktober 2017, 13:42

Forenbeitrag von: »Fine«

Wie hoch ist die Zauberer-Medizin entwickelt?

Zitat von »Der Blutige Baron« @Fine: Würde ich nicht sagen. "mundane" ist das Englische Wort für "alltäglich", als alltägliche Krankheiten würde ich Schnupfen, Husten, Grippe etc. sehen. Hmm. Hatte das eher in dem Sinne als irdisch/weltlich gewertet, was es ja theoretisch auch heißen kann. Zum einen weils in der deutschen Version damals (hatte damals ein paar Texte noch auf dem Pc gespeichert bevors alle nur noch auf englisch gab) auch nur mit mit "nicht-magisch" übersetzt wurde und zum andern ...

Montag, 30. Oktober 2017, 16:55

Forenbeitrag von: »Fine«

Wie hoch ist die Zauberer-Medizin entwickelt?

Zitat von »Túrin Turambar« Können Zauberer - Ärzte denn Krankheiten wie Krebs oder Leukämie heilen? Ja. Können sie wohl. Zitat I decided that, broadly speaking, wizards would have the power to correct or override 'mundane' nature, but not 'magical' nature. https://www.pottermore.com/writing-by-jk…-and-disability

Montag, 30. Oktober 2017, 16:44

Forenbeitrag von: »Fine«

Braucht man zum Apparieren wirklich einen Zauberstab?

Zitat von »Túrin Turambar« Hier im Forum kam irgendwann der Beitrag, dass Apparieren nur mit dem Zauberstab geht. Das hat mich verwirrt und deshalb wollte ich nachfragen. Das war glaub ich ich. Hmm im besagten Kapitel find ich jetzt auf die Schnelle nichts. Hab da eher an Ron und die Greifer gedacht und dass Ron erstmal nicht disapparieren konnte, weil die Greifer ihm den Zauberstab abgenommen hatten so wie später auch das Trio nachdem die Greifer sie geschnappt hatte und zu den Malfoys gebrach...

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:48

Forenbeitrag von: »Fine«

Sirius´Rettung - eine unendliche Zeitschleife?

Terminator hat sogar haargenau die gleiche Logik. Terminator 1 ist wie HP 3 und Cursed Child wie die Fortsetzungen. Und naja. JKR hat glaub ich sogar wirklich viel von der Terminatorreihe mitgenommen. Zitat Ellie: Why didn't Harry use the time-turner to save his parents? JKR: Oh, that's a very good question, that. But it would take us into "Terminator" territory, if you've ever seen the "Terminator" films... but never mind. Well, the time-turner was a very difficult invention for me, because it ...

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:23

Forenbeitrag von: »Fine«

Sirius´Rettung - eine unendliche Zeitschleife?

Seufz. Und wieder dieses Zeitreisekonstrukt. Der Wievielte Thread dazu ist das jetzt? Naja. Ich befürchte da werden wir auch nie "alle" auf ein und den selben Nenner kommen. Vor allem weil fast jeder ne andere Auffassung davon hat was für ihn "logisch" bzw. noch am logischsten ist. Ich für meinen Teil fand tatsächlich diese "causal loop" Theorie für mich schon immer am logischsten, weil ich es schon immer irgendwie völlig abwegig fand Geschehenes zu "ändern". Punkt. Naja außer evtl. durch Schaff...

Samstag, 28. Oktober 2017, 23:33

Forenbeitrag von: »Fine«

War Quirell ein Todesser?

Ach so. Joa. Vom deutschen Wortlaut, also der Übersetzung her hätte ich ja gesagt, in zwei verschiedenen Körpern. Wie sollte das denn sonst gehen mit dem "überreichen". Hab deshalb aber nochmal extra im Original geguckt und "präsentieren" klingt dann schon wieder anders.